Mein Anker

Ich mag maritime Motive gern und manchmal mache ich mir das Leben mit Komplett-Sets wie diesem einfach leicht. In diesen Sets ist alles enthalten, was ich zum basteln der vorgeschlagenen Projekte brauche. Ich räume mir den Schreibtisch frei und nehme mir nur die Schachtel mit dem Materialpaket vor.

Für diesen Blogbeitrag habe ich mir die vier Schachteln herausgegriffen, die im Bastelset enthalten sind. Sehr praktisch finde ich, dass die Schubladen bereits mit Klebeband an der richtigen Stelle ausgestattet sind. Ich war so schnell fertig mit allen vier Schubladen, dass ich leider das Foto vorab wieder vergaß… Man muss einfach nur den vorhandenen Falzlinien folgen und die Schachtel ist quasi schon fertig.

Gerade für Menschen die mit diesem tollen Hobby erst anfangen ist das Bastelset toll. Stempelset, Stempelfarbe und Acrylblock sind enthalten auch noch Karten, Umschläge und Schachteln sind mit drin. Dazu eine Bastelanleitung mit vielen Bildern und selbst Klebemittel, Band und Etiketten sind schon vorgestanzt mit dabei. Eigentlich braucht man sonst nichts. Ok… eine Schere um das Band zu kürzen vielleicht.
All‘ diese Dinge sind enthalten:

Kartenset „Mein Anker“ ab 01. Juni 2021 im Online-Shop erhältlich.

Am Ende bleibt bei mir immer etwas übrig. Es ist mehr Material enthalten, als benötigt wird. So bleibt Spielraum für kleine Anfängerfehler oder eben eigene kreative Ideen. Die Schachteln haben fertig gebastelt genau die richtige Größe, um alle übrig gebliebenen Teile ordentlich aufzubewahren. So kann ich sie prima verschenken. Denn das ist mein Ziel! Ich verschenke zwei der vier Schachteln mit Inhalt an Menschen, die im Mai eine Bestellung bei mir aufgegeben haben. Ob bei mir direkt oder in meinem Online-Shop. Für jeweils 10€ Bestellwert vergebe ich ein Los und im Juni beim Stempelstammtisch werden die glücklichen Gewinner*innen live ausgelost.

Neben den Stanzteilen habe ich noch je ein Mini-Stempelkissen, ein wenig Band und Muster von Abstandspads und Mini-Klebepunkten hineingepackt.

Weil mir das Bastelset so gut gefallen hat, habe ich mir einige zusätzliche Projekte ausgedacht, die ich in einem für Dich kostenfreien Workshop zum gemeinsamen Basteln anbiete. Schau mal rechts in der Sidebar bei den Veranstaltungen. Wir basteln am 11. Juni 2021 online gemeinsam mit diesem Materialkit. Um teilnehmen zu können musst Du Dich bis zum 31. Mai angemeldet haben. Ab dem 1. Juni 2021 ist das Bastelset erhältlich und ich bin sicher, dass es sehr beliebt und darum schnell vergriffen sein wird. Ich werde also gleich am 1. Juni eine Sammelbestellung aufgeben.

Alle, die dieses Bastelset bei mir bestellen, bekommen automatisch meine zusätzliche Bastelanleitung per E-Mail zugeschickt. Wenn Du im Online-Shop bestellst, achte also darauf, dass Deine E-Mail-Adresse korrekt angegeben ist! Morgen stelle ich hier noch weitere Ideen aus dem Bastelset vor. Bis dahin!

Geburtstagskuchenbausatz

Heute ist wieder Stempelstammtisch! Wir basteln auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame einen Geburtstagskuchenbausatz, der sich leicht in einem Briefumschlag verschicken lässt. Ein Gestaltungsbeispiel zeige ich hier schon vorab. Für diese Variante habe ich das Stempelset „Nix zu meckern“ von Stampin‘ Up! verwendet.

Für das Cover kam ein Rest Designerpapier aus der sale-a-bration Aktion Anfang des Jahres zum Einsatz. Sicher hast Du noch ein passendes Papier in Deinem Vorrat. Heute Abend zeige ich beim Stempelstammtisch noch eine weitere Variante. Die Bastelanleitung gibt es dann in den nächsten Tagen oben in der Rubrik „Anleitungen“ zum herunterladen. Wenn Du mitbasteln möchtest, melde Dich bitte an. Ich sende Dir dann den Link zur Veranstaltung und eine Materialliste.

Marmelade mit Birne

Zu einem Frühstück gehört bei mir Marmelade unbedingt dazu. Außerdem liebe ich es neue Rezepte auszuprobieren und neue Sorten zu erfinden. Meist ergeben sich die Rezepte nach dem Obst, das gerade verarbeitet werden möchte. Heute gibt es Birnen-Ananas Marmelade mit einem Hauch Ingwer.

Von meinen Oster-Goodies hatte ich schmale Streifen Designerpapier übrig und Reste an weißem Farbkarton habe ich auch reichlich. Also klebte ich das Designerpapier auf den Farbkarton und stanzte mir mit einigen Etiketten-Stanzformen kleine Schildchen aus. Bestempelt habe ich meine Etiketten mit einem Birnen-Stempel von Cats on appletrees mit schwarzer Memento-Tinte.

Wie ergiebig solche Papier-Reste sein können, seht ihr an dem kleinen Döschen voller Etiketten. Für die nächste Ernte bin ich vorbereitet!

Hier das Rezept für die Marmelade:
500 g Ananas
500 g Birne
Ingwer in dünnen Scheiben (nach Geschmack)
250 g Bio-Gelierzucker 2:1

Beim nächsten Workshop, der in der Kunstschatzkammer stattfindet, machen wir ein Marmeladen-Tasting!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Melanie.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 202103-StampinUP-header_last-chance-1024x315.jpg
Wir basteln gemeinsam für Menschen, die Aufmunterung brauchen
Sichere Dir mit einem KLick auf den Banner Dein Bastelpäckchen und Deinen Platz zum mitbasteln!

Team-Post Handgefertigt

Ich verschicke unregelmäßig Post an meine Stampin‘ Up! Demos. Diesmal „Freude per Post“ in den kleinen Mini-Paper Pumpkin Schachteln. Was ich verschickt habe? Einen kleinen Ostergruß und ganz viele gute Gedanken. Mehr verrate ich nicht. Es soll ja kein „Komm-in-mein-Team-Wettbewerb“ werden und noch sind nicht alle Päckchen angekommen. Leider – nach mehr als einer Woche Reisezeit.

Die Materialliste ist mit dem Foto verlinkt.

Innen sind die Schachteln beschichtet, außen lassen sie sich prima bestempeln. Ich habe den Boden der Schachtel mit Texten aus dem Stempelset „Blumen voller Freude“ in Glutrot und Schwarz bestempelt. Die Ränder sind mit Blumen aus dem Stempelset „Handgefertigt“ gestempelt und mit Stempelfarbe und Mischstiften ausgemalt. Bei 25 Schachteln dauert das eine Weile und grenzt an Mediation.

Die Materialliste ist mit dem Foto verlinkt

Umso schöner sieht es aus, wenn der Schachtel-Turm zu wachsen beginnt. Die Stempelfarben hatte ich nach der Farbe der Briefmarke ausgewählt. Bei einer Auswahl von 50 Stampin‘ Up! Stempelfarben findet sich immer eine passende Farbe. Da die Schachteln recht klein sind, ist neben Adresse und Briefmarke nicht mehr viel Platz für Kreativität auf der Vorderseite. Was ein Glück, dass es die Rückseite gibt!

Wie wäre es, wenn Du zu Ostern einmal Freude per Post an liebe Menschen verschickst?

Wir basteln gemeinsam für Menschen, die Aufmunterung brauchen
Sichere Dir mit einem KLick auf den Banner Dein Bastelpäckchen und Deinen Platz zum mitbasteln!

Ostergruß – Springtime Joy

Eher zufällig landete das Stempelset „Springtime Joy“ von Stampin‘ Up! bei mir in der Kunstschatzkammer. Der kleine Hase sieht im Katalog so unscheinbar aus. Mit Stampin‘ Blends ist er schnell koloriert.

Gelange mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste!

Im Stempelset sind nur englische Texte enthalten uns so entschied ich mich für einen „Ostergruß“-Stempel, den ich vor einigen Jahren mal auf einer Messe erstanden hatte.

Das Etikett erkennt ihr sicher. Es stammt aus dem Set „Stanzformen vom Nordpol“, das es vor Weihnachten zum Stempelset „Weihnachtspost“ gab.

Gelange mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste

Beim Ausstanzen der Mini-Süßigkeitentüten blieb immer ein Reststreifen Designerpapier übrig und solche Reste eignen sich hervorragend zur Dekoration eines Anhängers!

Tipp: nur wenige Farben miteinander kombinieren. Das wirkt sehr schlicht und edel. Ich habe hier die Farben des Designerpapiers „Pfingstrosenpoesie“ aufgegriffen und meine Verpackungen in Granit, Calypso und Farngrün gehalten.

Gelange mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste

Bei den schmalen Tütchen wäre ein großer Anhänger zu breit gewesen. So habe ich den schmalen Papierstreifen einfach nur im unteren Bereich mit der Anhänger-Stanzform gekürzt.

Gelange mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste

Die verwendeten Produkte, die aktuell noch im Sortiment von Stampin‘ Up! zu haben sind, habe ich wieder mit den Fotos verlinkt. So hast Du alles schnell zusammen.

Gelange mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste

In diese Tütchen passen kleine Schokoladentafeln hinein. Einige Anbieter bedrucken sie gerade mit Ostermotiven. Ein schönes kleines Geschenk für alle, die noch vor Ostern eine Bestellung in meinem Online-Shop aufgeben. Freut euch auf schöne Ostergrüße von mir!

Schneckenpost – Glückspilz

Kannst Du auch in wenig Glück gebrauchen? Heute habe ich eine Idee für eine kleine Glücks-Schachtel für Dich. Benutzt habe ich wieder das Stempelset „Schneckenpost“ mit den Stanzformen „Schnecke“ von Stampin‘ Up! Meine Schachteln kommen heute mal ohne Text aus.

Das Foto ist mit der Materialliste für die Schachteln verlinkt.

Da die Etiketten in Briefmarkenoptik zuerst entstanden (manchmal fange ich etwas an und weiß noch nicht, was daraus werden mag), richtet sich die Schachtelgröße heute nach der Etikettgröße. Für den Deckel brauchst Du ein 10,5 x 10,5 cm großes Stück schwarzen Farbkarton. Es wird an allen 4 Seiten bei 1,5 cm gefalzt und zum Deckel zusammengeklebt.

Das Foto ist mit der Materialliste für die Schachteln verlinkt.

Für die Schachtel brauchst Du ein 13,3 x 13,3 cm großes Stück Farbkarton in Glutrot. Gefalzt wird bei 3 cm auf jeder Seite. Das ergibt den Schachtelboden. Die Pilze habe ich mit schwarzer Memento-Farbe gestempelt. Wichtig ist, dass es wasserbasierte Stempelfarbe ist, damit die Konturen beim Ausmalen mit den alkoholbasierten Blends nicht verwischen.

Das Foto ist mit der Materialliste für die Schachteln verlinkt.

Zum Ausmalen habe ich die Farben Chili, Olivgrün und Schiefergrau verwendet. Besser geeignet wären Glutrot und Granit, dann passt es auch besser zum Farbkarton. Frau nimmt, was sie hat und ich wollte unbedingt diese Pilze HEUTE ausmalen. Obwohl ich ja sonst eher Typ „Wasserfarbe“ bin, fand ich für die Pilze die Stampin‘ Blends schöner. Ich verlinke die Materialliste hier und auch wieder mit den Fotos.

Das Foto ist mit der Materialliste für die Schachtel verlinkt.

Als alle Schachteln fertig waren, fielen mir die passenden Servietten in die Hände. Leider ohne Verpackung, sodass ich nicht berichten kann, woher sie zu mir kamen. So werden die Schachteln vielleicht doch ihren Platz auf die nächste Kaffeetafel finden… wer weiß.

Schneckenpost – Snail Mail

Einige Menschen in meiner Umgebung hatten in den letzten Tagen „Schneckenpost“ in ihrem Briefkasten. Ich habe aktuelle Stampin‘ Up! – Kataloge und Infomaterial in Geschenkpapier verpackt und in der Nachbarschaft verteilt.

Das Foto ist mit der Liste der verwendeten Produkte verlinkt.

Eine sponte Idee, weil mir die Briefumschläge ausgegangen waren. Als mir ein kleines Mädchen durch den Schnee entgegelief und mit leuchtenden Augen fragte, ob das Geschenk für SIE sei, wusste ich wieder, warum ich dieses Hobby so sehr liebe: Es ist so einfach, einem anderen Menschen eine kleine Freude zu machen! Ein paar Stempelabdrücke, ein bisschen buntes Papier und ein Schleifenband und schon freut sich ein anderer Mensch.

Das Bild ist mit der Liste der verwendeten Produkte verlinkt.

Ich freue mich auch, wenn ich einen handgeschriebenen Brief im Briefkasten habe – und Du? Und für mich ist es auch nach mehr als 25 Jahren Stempelleidenschaft noch immer ein Geschenk, wenn ich einen neuen Bastelkatalog in die Finger bekomme. Sooooo viele schöne Ideen, wie man anderen Menschen eine Freude machen kann!

Das Foto ist mit der Liste der verwendeten Produkte verlinkt.

Im oberen Foto rechts siehst Du, dass die Stanzformen nicht nur zum Stempelset passen, sondern auch zum Designerpapier. Da ich ganz schön viele Kataloge verteilt habe, habe ich diese Variante für meine Päckchen benutzt. Ich möchte aber auch zeigen, dass ihr die Stempel ganz leicht selbst ausmalen könnt:

Das Foto ist mit der Liste der verwendeten Produkte verlinkt.

Mit den „Stampin‘ Blends“, das sind Filzstifte, deren Farben sich beim ausmalen zu einer Fläche vermischen. So hast du nicht (wie bei den handelsüblichen Filzstiften) diese Flecken mit dunkleren und helleren Stellen. Ich habe diese Schnecken mit schwarzer Memento-Stempelfarbe auf weißen Karton gestempelt und dann mit den Blends ausgemalt. Es gehören immer zwei Stifte einer Farbe zusammen: ein heller und ein dunkler Farbton. Die Liste der verwendeten Produkte verlinke ich Dir hier und mit den Fotos.

Das Foto ist mit der Liste der verwendeten Produkte verlinkt.

Zum Ende der sale-a-bration 2021 habe ich noch eine kleine Überraschung für Dich! Wenn Du bis Ende Februar eine „Schneckenpost“-Bestellung bei mir aufgibst, dann schenke ich Dir als Dankeschön ein Päckchen dieser schicken Glitzersteine mit Schnecke. Es ist ganz egal, ob Du das Bestellformular zusammen mit Bargeld bei mir abgibst, mir eine E-Mail mit Deiner Bestellung schickst oder ganz bequem im Online-Shop einkaufst. Fragen beantworte ich Dir natürlich gerne. Ruf einfach kurz an.

Der Februar ist ein kurzer Monat! Also jetzt heißt es schnell sein!

Dem Link auf dem Foto folgend, erfährst Du mehr darüber, welche Geschenke Dich erwarten.

Rosenmontag im Hühnerstall

Rosenmontag und Fasching waren ja noch nie so ganz meins… aber in diesem Jahr, wo alles wegen Corona ausfallen muss, da fehlt es doch irgendwie. Gute Laune muss her! Aber zack, zack…. Gute Laune ist bunt also her mit den hellen, leuchtenden Farben!

Das Stempelset „Das Gelbe vom Ei“ war 2017 eines der beliebtesten geschenkten Stempelsets während der sale-a-bration. Dieses Jahr erlebt es im Februar ein kurzes aber phänomenales Comeback, denn es bringt ein Stanzenset mit. So sind meine kleinen Goodies schnell gebastelt. Hühner stempeln, ausmalen, ausstanzen und aufkleben. Fertig.

Dieser „Miniatur-Maschendrahtzaun“ ist eine der Stanzformen, die mit zum Set gehören. Ich verlinke wieder meine Materialliste mit den Fotos und noch einmal hier. Die Farben heute sind Mangogelb, Blutorange, Merlorot, Schwarz und Grundweiß. Für die Verpackung habe ich zwei Rauten mit dem Stanzenset „Bestickte Rahmen“ ausgestanzt und aneinandergeklebt. Vorne wird die so entstandene Verpackung mit einem selbstklebenden Mini-Magneten verschlossen.

Bei diesem Huhn kommen die Farben besonders gut zum Ausdruck. Zum Ausmalen habe ich die Farbe mit einem Mischstift aus dem Deckel der Stempelkissen genommen. Dafür einfach das geschlossene Stempelkissen zusammendrücken, sodass sich etwas Farbe in den Deckel überträgt. Den Mischstift schreibt man dann auf einem Schmierpapier sauber, bevor er in die nächste Farbe darf.

Ich wünsche euch einen bunten Tag voller Freude!

Valentinstag mit Kuchen

Für mein Valentinstags-Projekt habe ich die Metallic-Dosen in Herzform zum Backen benutzt. Während der Kuchen im Ofen war, habe ich die Kunststoffdeckel verziert. Achtung, die Backförmchen sind eigentlich aus dem letzten Jahr und als reduzierter Restposten nur noch so lange Vorrat reicht erhältlich! Dafür bekommst Du sie zum Schnäppchenpreis.

Aus weißem Farbkarton habe ich ein Herz ausgestanzt. Schriftzüge in 3D-Optik wollte ich schon so lange ausprobieren. Mit den doppelseitig klebenden Schaumstoffbögen war das kinderleicht. Einfach die Schutzfolie auf der einen Seite abziehen, Farbkarton in Glutrot draufkleben und mit der Stanzform für den Text durch die Maschine kurbeln. Die Schutzfolie von der Rückseite abziehen und Schriftzug aufkleben.

Zum Backen habe ich Rührkuchenteig verwendet, den ich auch für Muffins gerne nehme. Heute gibt es wahlweise Schokoladen- oder Nusskuchen zum Kaffee. Die Bastelzutaten verlinke ich noch einmal hier und mit den Fotos.

Wir genießen jetzt gemeinsame Zeit im Schnee und anschließend… lecker Valentinstagskuchen.

Schubladen-Schachtel

Diese Woche ist bei mir Erdbeerzeit. Daraußen schneit es wie verrdückt und drinnen genießen wir die Erdbeermarmelade vom vergangenen Jahr und freuen uns auf Erdbeeren. Heute habe ich ein sehr schnelles Projekt ausgewählt.

Auf Seite 11 im aktuellen Frühling-Sommer-Katalog von Stampin‘ Up! findest Du diese „Leckereien-Schachteln“. Sie sind schon ausgestanzt und vorgefalzt und müssen nur noch zusammengesteckt werden. Nicht einmal Klebemittel wird benötigt. Um die fertige Schachtel habe ich eine Banderole aus Designerpapier gelegt. Das Papier „Sommerbeeren“ bekommst Du als Geschenk für eine mindestens 120€ hohe Bestellung. Dazu gibt es noch ein Stempelset geschenkt. Leider lassen sich diese Produkte nicht in der Produktliste einbinden, die ich wieder mit den Fotos verknüpft habe. Du findest sie auf Seite 14 der aktuellen sale-a-bration-Broschüre. Hier gelangst Du auch zu dieser Produkte-Liste.

Das Etikett habe ich wieder aus Aquarellpapier ausgestanzt. Ich mag einfach gerne „unordentlich“ ausmalen und rumklecksen. Obendrauf kommen einige schmale Streifen aus schwarzem Karton. Die einzige Technik, mit der Du weiße Schrift auf schwarzem Karton gut stempeln kannst, ist sie zu embossen. Ich habe weißes Embossingpulver ohne Glitzer verwendet. Dafür zeige ich Dir heute Abend beim Stempelstammtisch nochmal, wie Du diese goldenen Ecken auf ein Etikett zauberst.

Für spontane Menschen, die noch nicht so viel Ausstattung haben, habe ich Materialpäckchen gepackt. Wenn Du also in der Nähe wohnst, ruf mich an. Du kannst Dir Dein Materialpaket für heute Abend bei mir abholen kommen.