Teamtreffen Mini-Sommerfest No. 3

Dieser Swap ist von Isabel, die schon einige Jahre in meinem Team ist. Sie kennt mich gut und so passte ihr Swap ganz zufällig zu meiner maritimen Tischdekoration.

Diese schicke kleine Schachtel hat Silke gebastelt und mit einer kleinen Kerze im Inneren ein Licht mit Zuversicht verschenkt. Die Farbkombination ist so gewagt, dass ich mich das nicht getraut hätte… aber das Ergebnis hat mich überzeugt. Die neue Farbe „Magenta“ darf doch in der Kunstschatzkammer einziehen.

Diesmal nur für mich. Auch von Silke, die sagte, sie halte mich für so mutig, dass sie davon ausging, ich würde das Aprikosen-Chutney tatsächlich probieren. Ja, das werde ich tun. Ich mag Chutney nämlich sehr gern zu kräftigem Käse und leichtem Weißwein an lauen Sommerabenden genießen.

Dieser Swap ist von Marion. Sie wird heute wieder viele Corona-Tests durchführen und ich drücke ihr die Daumen, dass die Menschen dort nett mit ihr umgehen. Diese kleine Tüte aus marineblauem Farbkarton enthält eine Flasche Hand-Desinfektionsmittel. Innen praktisch und außen sehr schön gestaltet. DANKE

Hier einmal gleich drei kleine Geschenke, die wir miteinander getauscht haben. Links oben von Sabrina, die die neue Stanzform Mini-Geschenkschachtel mit einem Text von einem anderen Hersteller kombiniert hat. Es passt und sieht toll aus in dieser Farbe! Darunter ein Klassiker schon im Halloween-Design von Katja, die sich erst einmal aus dem Team verabschiedet hat. Wir halten Dir einen Platz bei uns frei, bis Du zurück bist! Rechts eine kleine Tüte mit sehr praktischem Inhalt von Helena. Die Tüte hat gleich einen Ehrenplatz an meiner neu dekorierten Wand bekommen, weil ich dieses Papier so sehr mag und es auch noch perfekt zum Rest der Deko passt.

Auch Christine, die uns diese tolle Box in der Box mitgebracht hat, verabschiedet sich erst einmal aus unserem Team. Ich bin schon sehr gespannt, wie lage du es ohne uns aushältst!

Von Kirsten bekam ich ein so großes Geschenk, dass es nur in Einzelteilen zu fotografieren war. Kirsten macht allerhand Leckereien ein und ich bin schon immer sehr gespannt, was sie mir mitbringt. Diesmal ist es ein Likör mit einem kleinen Röhrchen geschmacklich abgestimmtem Fruchtzucker. Ich rieche schon den Milchreis, den ich damit verfeinern werde… oder doch lieber Vanilleeeis? Egal. Dass es lecker wird, ist sicher.

So, das waren alle. Ich fühle mich reich beschenkt. Danke an alle, die auch in diesem Jahr wieder so fleißig gebastelt haben!

Und das tolle an diesem Team ist, dass man sich hier nicht krumm nimmt, wenn eine*r mal nicht dazu gekommen ist, etwas zu basteln. Hauptsache ist doch, dass wir alle zusammenhalten und Zeit miteinander verbringen. Wir leben das Team-Gefühl nach dem Motto: alles darf – nichts muss.

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, selbst Teil dieser Familie zu werden, dann melde Dich doch einfach mal bei mir. Hier bist Du willkommen.

Viele Grüße

Teamtreffen Mini-Sommerfest Teil 2

Als Willkommensgruß und als Muster für eigene Partys hatte ich den neuen Becherträger aus dem Weihnachtssortiment samt Kaffeebecher für das Sommerfest umfunktioniert. Cross-over Technik sozusagen: Stanzen und Stempel, sie eigentlich für andere Sachen gedacht waren neu miteinander kombiniert.

„Stanzformen vom Nordpol“ für die marineblauen runden Etiketten; die „Süsse Auszeit“ aus dem Stempelset „Herzerwärmend“; die Stanzformen vom letzten Sommer für Seil und Anker finde ich eine gelungene Kombination. Den im Glas gebackenen Apfel-Crumble mit Sahne hatte ich spontan am Samstag morgens gebacken. Die Gläser passten zufällig perfekt in die Muffin-Förmchen. Aus hygienischen Gründen gab es aber in jedem Förmchen am Tisch runde Nussecken als süßen Platzhalter.

Eine Liste mit den verwendeten Produkten für mein Bastelprojekt habe ich mit dem letzten Foto verlinkt. Die Designpapiere auf dem Becherträger und auf dem Becher selbst sind noch aus dem Vorjahr. Streichelpapier, das jetzt endlich auch anderen Menschen eine Freude macht.

Ein ähnliches Bastelprojekt stelle ich ab sofort in meinem Bastelbuffet zur Verfügung. Schau doch gleich mal nach, an welchem Termin Du gerne mit mir basteln möchtest und melde Dich an. Die Termine findest du rechts in der Sidebar.

Viele Grüße

Teamtreffen trotz Corona

Heute fällt mein Bericht etwas länger aus, denn ich möchte euch berichten, wie wir es angestellt haben uns zu treffen und doch alle aktuellen Hygieneregeln einzuhalten. Wir wollen nämlich alle gesund bleiben und weiterhin mit euch zusammen Freude an diesem gemeinsamen Hobby haben!

Seit der letzten Weihnachtsfeier 2019 hatte ich nicht mehr mit meinem Stampin‘ Up! Demo-Team zusammengesessen. Natürlich hatten wir uns auch mit den unterschiedlichsten virtuellen Plattformen auseinandergesetzt, online getroffen und telefoniert. Aber eben nicht live und gemeinsam getroffen. Und alle Bastler*innen werden es verstehen: es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ich alleine vor dem PC sitze und bastele oder wir gemeinsam am Tisch sitzen, schnuddeln und gemeinsam Ideen entwickeln. Und wenn es nur das Schmunzeln über das mit Herzchen geprägte Toilettenpapier ist. Gut, den Insider müssen jetzt alle verkraften, die (noch) nicht zu meinem Team gehören.

Nach langer Überlegung hatte ich entschieden, dass wir alle unser Team-Sommerfest verdient hatten. Alle gemeinsam – immerhin 33 Frauen und Männer, wäre nicht gegangen. Also habe ich kurzerhand mehrere Termine angeboten und meine Teammitglieder konnten sich einen Termin aussuchen. So saßen wir in kleinen Grüppchen zu maximal 6 Personen in der Kunstschatzkammer und haben es genossen, uns endlich wiederzusehen.

An jedem Platz hatte ich eine kleine Überraschung platziert, dazu Wasser und Bastelmaterial. Es war ein guter Test, wie in Zukunft wieder Kurse, Workshops und Partys in der Kunstschatzkammer stattfinden können. In den kleinen Gruppen konnten wir auch viel mehr miteinander plaudern und alle Fragen in Ruhe besprechen. Es war anders als bisher aber genauso herzlich. Über unsere WhatsApp-Gruppe haben wir auch die anderen teilhaben lassen, die leider nicht persönlich dabei sein konnten.

Diese kleinen Schachteln ähneln den Versandkartons, in denen wir unsere Bastelschätze nach Hause geliefert bekommen. Wer möchte und es zeitlich schafft, kann sich am Swaps-Tausch beteiligen. Ich hatte für dieses Sommerfest meine Überraschung in diesen Kartons verpackt.

Aus Farbkarton hatte ich kleine Blöcke mit einer Buchschraube zusammengefasst. Für Handstanzenmuster. 28 Handstanzen mal 33 Teammitglieder. Papier zuschneiden, lochen, ausstanzen und binden. Damit war ich laaaaaaaange beschäftigt.

Ich hatte mir die Handstanzen in der Reihenfolge, in der sie aktuell im Hauptkatalog abgebildet sind, aufgebaut. Im Regal sah es gar nicht so viel aus. Damit ich sie nicht immer wieder öffenen und schließen musste, ließ ich sie offen auf der Arbeitsplatte stehen.

Hier sieht man gut, wofür es gedacht ist. Oft fragen mich Kundinnen, ob der Text denn zufällig in diese oder jene Stanzform passt. Fragt mein Team, die können euch das jetzt sogar zeigen! Die Texte sind im Katalog ja in Originalgröße abgedruckt und mit der Schablone lässt sich jetzt ganz leicht herausfinden, welche Stanze passt.

Ich habe ja schon viele – aber doch nicht alle Stanzen. Die Buchschrauben sind hier sehr praktisch für diesen Musteblock. Man kann sie einfach aufschrauben und den Block durch neue Musterkarten ergänzen.

Jetzt ist dieser Beitrag schon recht lang geworden. Da wir uns als Team mehrere Tage hintereinander und Samstag sogar in zwei Gruppen nacheinander getroffen haben, setze ich meinen Bericht einfach morgen fort. Schau doch wieder rein! Ich zeige in den kommenden Tagen, was ich von meinem Team geschenkt bekommen habe. So viele schöne Swaps und Ideen! Ich werde nicht müde zu behaupten, dass es das beste Team der Welt ist.

Bis bald

Ewiges Grün – forever greenery #6

Die Woche neigt sich dem Ende zu. Die letzten beiden Projekte in der Produktreihe Ewiges Grün gehören zusammen. Heute zeige ich eine Würfel-Karte und morgen dann die passende Verpackung dafür, da die Karte in keinen Standard-Umschlag passt.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Als ich „Würfelkarte“ las habe ich mich gefragt, wie das funktionieren soll. Doch bei dieser Karte scheinen tatsächlich drei Würfel miteinander verbunden zu sein. Wie auf diesen beiden mittleren Fotos gut zu sehen ist, lässt sich die Karte flach zusammenfalten und in einem quadratischen Umschlag wäre sie sogar problemlos zu verschicken.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Hier noch einmal ein Blick von oben. So ist gut zu erkennen, dass die Karte tatsächlich allein stehen kann und sehr stabil ist. Ich dachte zuerst, dass die Technik so kompliziert ist, dass ich das gar nicht anfangen möchte meinen Kreativfans zu zeigen. Aber weit gefehlt. Man muss nur mit Sorgfalt und Geduld Schritt für Schritt nachbasteln und dann ist sie sogar recht schnell und ganz einfach zu basteln. Da es hier ja um die Karten-Technik geht, habe ich die Seiten mit Designerpapier verziert statt sie zu bestempeln.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Obwohl sie aktuell noch im Kreativ-Buffet im Angebot ist, stelle ich die Bastelanleitung schon hier ein, damit ihr sie auch zu Hause nachbasteln könnt. Vielleicht magst du auch bei YouTube nach „Triple pop up cube card“ suchen. Da gibt es noch andere Versionen und Anleitungen zu finden.

Meine Bastelanleitung kannst Du Dir hier herunterladen oder oben unter der Rubrik „Anleitungen“.

Die Materialliste ist wieder mit dem folgenden Banner verlinkt.

Materialliste zur 3D Würfelkarte

Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2020-2021

Lange haben wir uns darauf gefreut, die vielen schönen neuen Stempelchen zu sehen. Jetzt sind sie endlich da! Mit einem Klick auf das folgende Bild  geht es direkt auf kreative Entdeckungsreise.

Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2020-2021 deutsch

Bastelzimmer aufräumen

Wenn’s mal nicht läuft, kleb‘ Glitzer drauf!

Covid-19 stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Die viele Zeit, die wir alle jetzt zu Hause verbringen, sorgt wohl nicht nur bei mir für ausgeprägte Aufräumaktionen. Ich bin kreativ und mag Ordnung gern. Leider bin ich auch oft chaotisch und auf die letzte Minute angewiesen, um Dinge fertigzustellen. Also warum nicht die Zeit für ein wenig Ordnung nutzen, um dann später gut vorbereitet zu sein?

Das Ergebnis ist eine stabile Box, in der ich meinen Glitzerkram so transportieren kann, dass die Perlen nicht zwischen den Glitzersteinen kleben bleiben oder umgekehrt.

Stempelbox mit Stampin' Up! Glitzersteinen und Glitzerpinselstift

Eine Seite für Perlen, eine Seite für Glitzersteine und dazwischen eine Halterung für den Glitzerpinselstift. So ist und bleibt alles an seinem Platz. Ich habe die Box immer griffbereit wenn ich zu Hause bastele und später ist sie blitzschnell eingepackt, wenn ich wieder unterwegs bin.

Soweit der Rohling. Jetzt noch ein bisschen Dekoration. Stempel, Stifte, Farben und Stanzformen gibt es ja in der Kunstschatzkammer so einige… und Papierreste auch… und schon waren 35 dieser Schachteln fertig. Na gut, es hat einige Tage gedauert, schließlich muss ja zwischendurch auch mal gearbeitet und gekocht werden, aber für mein Team ist es mir jede Minute wert.

Stempelbox mit Stampin' Up! Glitzerkram

Ja, ich habe mein Team mit diesen Schachteln überrascht. Auch sie können ja eine gute Transportidee immer gut gebrauchen und da Bestellnummern und Preise von außen auf der Box lesbar sind, entfällt während der Bastel-Party die Sucherei im Katalog. Übrigens auch ein Vorteil, wenn man nachbestellen möchte und die Bestellnummer schnell zur Hand hat.  Inzwischen sollten alle Päckchen angekommen sein und Freude bereiten. Durch dieses Projekt wurde mir mal wieder bewusst, wie groß mein Team schon gewachsen ist. So viele tolle Frauen und Männer, die hier gerne zusammenkommen um gemeinsam kreativ zu sein. Es ist mir eine Ehre, eure „Teammama“ zu sein. Wenn Du im April 2020 mein Team als Stampin‘ Up! Demo verstärkst, schenke ich Dir als kleinen Willkommensgruß ebenfalls eine dieser schicken Boxen.

Für alle anderen interessierten Bastelfans habe ich ein ganz besonderes Angebot. So lange der Vorrat reicht.
* Versand nur innerhalb Deutschlands

 

Ich wünsche glänzenden Kreativspaß!

Kleine Geschenke für Vielbesteller*innen

Das Wort sieht komisch aus. „Vielbesteller*innen“. Gemeint sind Menschen, die mit ihrer Bestellsumme einen Warenwert von mehr als 200€ erreichen. Das sind normalerweise Gastgeber*innen einer Party. Aber momentan bleiben wir ja alle brav zu Hause und versuchen, uns nicht gegenseitig mit Corona-Viren anzustecken.

Das sorgt bei mir für leere Kasse und bei euch für leere Basteltische. Beides echt doof. Also habe ich mir einige Dinge einfallen lassen, die unser beider Problem lösen. Außerdem haben Gastgeber*innen und Menschen, die ganz viele Wünsche auf einmal erfüllen, auch ein großes DANKESCHÖN verdient.

Ich habe einige kreative Zutaten in kleine Pizza-Schachteln gepackt und verschenke sie als Dankeschön an meine „Vielbesteller*innen“ im Corona-Monat April 2020. In meinem Beispiel oben sind Stempel, Stempelkissen, ein Fitzelchen Kordel und ein paar Pailletten enthalten. Jede Schachtel kommt mit anderem Inhalt daher. In jedem Fall aber mit Stempel und Stempelkissen und ein wenig Zubehör.

Manchmal verrät die Außendekoration etwas über den Inhalt. Mehr verrate ich jetzt aber nicht. Lass Dich überraschen! Ich gehe jetzt die Sonne auf der Terrasse genießen und noch einige Päckchen für euch packen. Das Angebot gilt übrigens auch, wenn Du meinen Online-Shop nutzt! Die Pizza-Schachtel sende ich Dir dann separat zu.

Goodies – Kleine Gastgeschenke

Diese kleinen Geschenkschachteln sind schnell und einfach selbst gemacht. Du brauchst dafür nur einen Papierschneider, mit dem man auch falzen kann und ein wenig Geduld. Meine Bastelanleitung findest Du oben in der Rubrik „Anleitungen“.

In diese kleinen Schachteln passt ein einzeln verpackter, rosa Schokoriegel. Meine Bastelanleitung ist aber so geschrieben, dass Du die Schachtelgröße leicht auf Deinen Inhalt anpassen kannst. Ob Du  nun einen Stift, Schokolade, eine Armbanduhr oder ein Falzbein verschenken möchtest, hier ist die Ideale Verpackung für Dich.

Das Magnolien-Designerpapier gibt es jetzt schon fast ein Jahr bei Stampin‘ Up! und ich kann mich noch immer nicht daran sattsehen. Für Feierlichkeiten mit vielen Gästen, die alle das gleiche Gastgeschenk erhalten sollen gibt es das Papier in der Großpackung. Sehr praktisch für Hochzeit, Konfirmation oder Geburtstage!

Der Text stammt aus dem Stempelset „Meine Magnolien“, das speziell für Anfänger*innen entworfen wurde und nicht im aktuellen Hauptkatalog zu finden ist. Die Stanze für die kleine Blume kannst Du Dir noch bis Ende März 2020 in der „Sale-a-bration“ Aktion von mir schenken lassen.

Viel Spaß beim basteln!

 

Karte – Mohnblume in Gelb

Ein herzlicher Dank gilt allen meinen Kundinnen und meinem tollen Kreativ-Team. So viele kreative Köpfe voller Inspirationen und einer unglaublichen Herzlichkeit. Ich bin sehr dankbar, euch alle zu kennen und ab und an Zeit mit euch zu verbringen.

Eine solche Karte zu bekommen, ist wie Sonne per Post verschicken. Probiere es doch gleich selbst einmal aus!

Aktuell ist diese Karte ein Projekt, dass Du während des Kreativ-Buffets bei mir basteln kannst. Ich zeige Dir wie. Für alle, die einfach zu weit weg wohnen: ich kann euch die Projektpäckchen auch zusenden. Ihr braucht dann nur noch Stempel und die Stempelfarbe.

Schachtel voller lieber Gedanken

Schachteln passend zum Inhalt zu basteln ist gar nicht so schwierig. Ich habe hier eine kleine Schachtel mit Deckel gebastelt, in die die neuen 3″ x 3″ großen Karten mit Umschlägen hineinpassen. Das Designerpapier auf dem Deckel ist ebenfalls 3″ x 3″ groß, sodass ich keinen Verschnitt hatte beim zuschneiden. Der Rahmen entstand aus einem Stück Farbkarton in Osterglocke um die Farben des Designerpapiers noch einmal aufzugreifen.

Gestempelt habe ich in Anthrazitgrau auf flüsterweißen Farbkarton, der dann mit der Stanze „Story-Label“ ausgestanzt wurde. Das Stempelset, das ich benutzt habe „Liebe Gedanken“, gibt es nicht zu kaufen. Während der sale-a-bration Aktion kannst Du es Dir aber von mir schenken lassen. Was es dazu braucht, erkläre ich Dir gern persönlich.