VIP-Kurs Embossing – Nichts als heiße Luft?

Embossing ist eine besondere Stempeltechnik, mit der man erhabene Stempelabdrücke auf Karten zaubern kann… wer mag auch mit Glitzer oder transparent oder… es gibt sooo viele Möglichkeiten!

Mit Heißluftgerät und Embossingpulver lassen sich auch viele andere Dinge zaubern. Nach diesem Kurs sind Sie ein echter Stempelprofi!

Dieser VIP-Kurs ist ein Bastelkurs mit Stempeln für Menschen ab 10 Jahren. Der VIP-Kurs beginnt um 15.00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 19.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 € und beinhaltet das vorbereitete Material für sechs elegante Karten, eine Bastelanleitung und eine Auswahl an Softgetränken und kleinen Snacks.

Da die Anzahl der Plätze auf wenige Menschen begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Der Hinweis oben „kostenlos“ bezieht sich auf die kostenfreie Platzreservierung.

Ihre Anmeldung ist sowohl bei persönlicher als auch bei telefonischer Buchung verbindlich. Die Teilnahmegebühr ist vor Ort zu entrichten. Bis 7 Tage vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Bei späterer Absage kann von Ihnen eine Ersatzperson gestellt werden, andernfalls behalten wir uns vor, Ihnen die vollständige Gebühr in Rechnung zu stellen.

 

Die Anmeldung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf entsprechend unserer Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.

Tutti-Frutti Blütentraum (4/4)

Meinen Favotiten habe ich mir für den letzten Tag aufgehoben. Tatsächlich war es die letzte der vier Karten, die fertig auf dem Basteltisch lag. Morgens hatte ich an der Eder einen Eisvogel gesehen. Das hat mich inspiriert.

Stampin Up Karte mit Vogel Stempel und Stanze Blüten Traum Glückwunsch

Ja, ich weiß, Eisvögel sehen gaaaanz anders aus. Nicht schlimm. In der Kunst ist alles erlaubt. Dann ist der kleine Piepmatz eben eine Meise. Mir gefällt die Kombination von frischem Aquamarinblau und den erdigen Tönen sehr gut. Die Federn sind ja kurz vor Ostern wieder im Trend und ich wollte schnell mal zeigen, dass es auch ohne Strukturpaste und Prägeform geht. Der Hintergrund der Karte ist ja schon sehr unruhig gemustert.

Stampin Up Karte mit Vogel Stempel und Stanze Blüten Traum Glückwunsch

Alle verwendeten Stempel und Stanzformen stammen heute aus nur einem Set „Blütentraum“. Das finde ich toll für Menschen, die mit diesem Hobby gerade erst anfangen. Ein Stempelset, ein Stanzenpaket, nur zwei-drei Stempelfarben und schon kann es losgehen. Die Karten bekommt ihr ja gerade gratis dazu geschenkt. Wenn das mal kein Angebot ist…

Stampin Up Sparen Demo werden

Tutti-Frutti Blütentraum (3/4)

Tag drei und eine neue Kartenidee. Zugegeben, das Design ist bei allen vier Karten ähnlich. Erstaunlich finde ich, wie unterschiedlich die Karten trotz des ähnlichen Layouts erscheinen.

Die Grundfarbe der heutigen Karte ist Limette. Sowohl die Karte als auch der Umschlag, bringen dieses schicke Streifenmuster schon mit.

Heute habe ich im Hintergrund wieder die Glitzer-Strukturpaste verwendet. Auf dem Foto oben kann man den Glanzeffekt ganz gut sehen. Schlicht und doch ein kleines Highlight. Das Rankenmotiv der Deko-Schablone ist sehr filigran. Für diese Karte kommt es nicht auf Präzision an. Ich habe die Paste absichtlich nicht ordentlich bis zum unteren Rand aufgebracht, sondern eher darauf geachtet, dass alle Ranken unterschiedlich lang ausgefüllt sind.

Der ausgestanzte Zweig hat diesmal die gleiche Farbe, wie die Karte. Ich habe übrigens absichtlich darauf verzichtet, alle kleinen Blättchen von den winzigen Stanzteilen in der Mitte zu befreien. Manche habe ich sogar mit festgeklebt. Ich finde es schön so. Der filigrane Zweig ist an drei Stellen mit Gluedots auf der Karte fixiert. So hat er hier und da die Möglichkeit sich zu strecken… gerade mit der Strukturpaste im Untergrund gibt es ja keine glatte Klebefläche und Gluedots haften einfach überall.

Tutti-Frutti Blütentraum (2/4)

Warum eigentlich vier Tage mit vier verschiedenen Karten zum selben Thema? Na ja, also, wenn Sie für 60€ aktuelle Stampin‘ Up! Produkte einkaufen, dürfen Sie sich aus einer kleinen Sonderbroschüre gerade ein Produkt gratis aussuchen. Zum Beispiel diese Grußkarten mit Umschlägen:

Enthalten sind 16 Karten und 16 Umschläge, also je Farbe 4 Karten mit passenden Umschlägen.

Die Farben und Muster auf den kleinen Abbildungen in der Broschüre richtig zu erkennen, das gelingt mir selten. Ich habe die Sachen lieber in der Hand und kann fühlen und sehen.

Für meine heutige Kartenidee habe ich eine Prägeform für die BigShot benutzt. Eine schnelle und saubere Sache für alle eiligen Menschen. Der weiße Farbkarton im Hintergrund hat sein Muster durch den neuen Prägefolder aus dem Set Florales Duo bekommen. Die glänzenden „Kleckse“ auf der Karte sind selbstklebende Elemente, die es in verschiedenen Farben gibt. Diese hier sind ganz, ganz hell Grün.

Die kleine „Glückwünsche“-Fahne war aus einem anseren Geschenkset übrig geblieben… ach, die Fotos hat ja auch noch Niemand gesehen… in den nächsten Tagen dann. Natürlich hätte ich sie auch einfach mit Calypso-Stempelfarbe und einem schönen Stempelchen stempeln können – aber hier wird kein Fitzelchen Papier einfach so entsorgt.

Unter der Fahne kam ein Rest eines schönen Washi-Tape oder Paper-Tape oder Motivklebeband zum Einsatz. Ein kleines Streifchen übrig gebliebenes Designerpapier tut es aber zur Not auch. Der Rest der Karte erinnert natürlich an die erste Variante, die ich gestern schon vorgestellt hatte.

Tutti-Frutti Blütentraum (1/4)

Liebe auf den zweiten Blick, könnte man es nennen. Ich nutze für meine Bastel-Partys gerne die fertigen Grußkarten mit Umschlägen in Flüsterweiß, weil die Bastler/innen nichts mehr zuschneiden müssen und gleich mit dem Stempeln loslegen können.

Dann kam die sale-a-bration 2018 und mit ihr diese farbigen Karten mit Umschlägen. Perfekt dachte ich, die sind ja schon bunt und schön stabil und mit Ton-in-Ton-Muster. Aber…

Na ja,…  die Kombination mit den frechen Früchtchen aus dem Tutti-Frutti-Stempelset gefiel mir in der Broschüre nicht. Momentan ist mir eher nach zarten Frühlingsfarben. Und dann fragte die erste Gastgeberin im Januar, ob wir nicht mal die Glitzerpaste testen könnten während ihrer Party. Konnten wir! Und so entstand eine kleine Serie von Karten, die auch bei Menschen gut ankommen, die noch nie (oder schon sehr lange nicht mehr) gebastelt haben.

Wieder einmal mit nur wenigen Farben und Handgriffen eine schöne Glückwunschkarte fertig. In den folgenden Tagen zeige ich noch die anderen Farben. Das Stempelset Blütentraum kommt bei allen vier Karten zum Einsatz. Gestempelt habe ich mit schwarzer Archivtinte. Die Blüten sind mit Wassertankpinsel und Stempelfarbe ausgemalt. Die neuen Alkoholmarker gehen natürlich auch. Dann muss aber mit schwarzer Memento-Farbe gestempelt werden!

Stempel-Stammtisch Baunatal – Advent, Advent

Wir basteln Weihnachtskarten und ich zeige euch, wie man mit Hilfe des Stanz- und Falzbrettes für Geschenktüten Sternenverpackungen macht.

Im Preis von 5,- € sind 2-3 Projekte inbegriffen.

Wenn du am Stammtisch teilnehmen möchtest, melde dich doch bitte an! Einfach eine Mail an: kunstschatz@gmx.de und in der Betreffzeile „Stammtischanmeldung“ nicht vergessen! oder schreib mir eine Nachricht per WhatsApp.

Alle Projekte sind so vorbereitet, dass sie auch von Anfängern leicht mitgebastelt werden können. Sie sind als „Neuling“ genauso herzlich willkommen, wie als „alter Hase“.  Wir wollen einfach einen kreativen Abend miteinander verbringen und lernen uns am Stammtisch kennen.

Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse oder Materialien. Ich bringe alles mit, was wir benötigen und erkläre alles Schritt für Schritt. Sie erleben einfach einen schönen, kreativen und entspannenden Abend und lernen andere Bastelfans kennen.

StampinUp Herbst Winter Katalog 2017-2018_de_cover

Den neuen Saisonkatalog mit vielen schönen neuen Weihnachtsideen habe ich natürlich auch für euch dabei!

Li(e)belleien Grüße voller Sonnenschein

Eigentlich wollte ich ja nur einen Brief abgeben. Aber dann begegnete mir dieses kleine Teelichtgläschen. Und es flüsterte mir zu, dass es schrecklich gerne ein neues Zuhause haben wolle.

Also gut. Gekauft. Wer so lieb fragt, dem kann ich doch keinen Wunsch abschlagen.

Auf dem Heimweg im Auto fiel mir auch gleich ein, welches Papier ich für die passende kleine Karte verwenden kann: ein Designerpapier „zum Verlieben“. Da ist der Name Programm. Und so verliebte sich das kleine Teelichtglas auch prompt in das wunderbar passende Papier.

Stampinup Voller Sonnenschein zum Verlieben

Liebe – na klar, da muss ein Herz her! Aus dem Thinlits-Set „Grüße voller Sonnenschein“. Und da waren doch noch Schmetterlinge übrig… wo hab ich sie nur? Ja, die gehörten doch in das tolle Anfänger-Kartenset „Malerische Grüße„. Da waren so viele Holzstanzteile und Pailletten dabei, dass ich noch welche übrig hatte, nachdem schon alle Karten gebastelt waren.

Ein Teil von hier und ein Restchen von da, ein Stückchen Farbkarton Vanille Pur und ein Spruch aus dem Stempel-Set Li(e)belleien, ein Schwung mit dem Papierfalter, ein Schnitt mit dem Papierschneider und ein paar kleine Klebepunkte und schon ist die Überraschung für einen wunderbaren Menschen fertig.

Ob sie sich gefreut hat? Na klar – und wie! Und ich habe selbstgebackene Waffeln mit Kirschen und Sahne bekommen. Himmlisch. Danke für den schönen, entspannten Nachmittag!

Durch die Blume

Die Inspiration zu dieser Idee stammt von meiner lieben Downline Claudia, die ich neulich auf eine Tasse Tee besuchte. Das Stempelset „Durch die Blume“ war das erste Set von Stampin‘ Up!, das ich nach Erscheinen des aktuellen Hauptkataloges haben musste. Und wie es immer so kommt… ständig scheinen andere Dinge wichtiger zu sein und so stand es noch neu und unbenutzt in meinem Regal und wartete geduldig auf seinen Einsatz.

Stampinup Stempelset Durch die Blume Glückwunschkarte mit Geschenkschachtel

Während einer Bastelparty bastelten die Partygäste mit mir die kleine Glückwunschkarte aus den Grußkärtchen & Umschlägen. Die Verwunderung war zunächst groß, weil der erste Schritt darin besteht, den Briefumschlag leer zuzukleben. Dann kam der Aha-Effekt: er Umschlag wird bestempelt und dann an der schmalen Seite mit dem Papierschneider aufgeschnitten. So ist schnell eine besondere Kartenform fertig.

Stampinup Stempel Set Durch die Blume trifft auf Curvey Keepsake Box von Stampin Up

Wer mag, kann das Set noch um diese kleine Schachtel erweitern. Zuerst aus Flüsterweißem Farbkarton zweimal die Stanzform „Zierschachtel für Andenken“ durch die BigShot kurbeln. Dann nach Lust und Laune bestempeln und anschließend zu dieser kleinen Schachtel zusammenkleben. Bei dem Set mit den Stanzformen sind auch drei kleine Anhänger enthalten. Der kleine Text „für Dich“ stammt aus dem Stempelset „Geburtstagshurra“ von Stampin‘ Up! Befestigt habe ich den kleinen Anhänger mit einem Stückchen Leinenfaden. Bei der nächsten Party verrate ich Dir gerne einen Trick, wie man die Schachtel ohne die Schleife lösen zu müssen öffnen kann.

Die Stempelfarben, die ich hier verwendet habe:
Minzmakrone, Savanne und Petrol.

Abgehoben in den Wolken

Wenn es schnell gehen soll… genau! Dann geht es daneben. So griff ich mir die falsche Dose mit Embossingpulver und statt weiß und Glitzer kam transparent und Glitzer. Schade, so kann man den Text nicht mehr lesen. Verflixt.

Stampin Up Stempelset Abgehoben Heißluftballon

Vielleicht klebe ich ein Schildchen drüber… also flugs den Text nochmal mit schwarzer Stempelfarbe auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt.

Jetzt ist der Text lesbar… aber das Schild ist mir in einem Stück einfach zu groß!

Karte mit dem Stempelset und den Framelits aus dem Set Abgehoben von Stampin Up

Also habe ich erst einmal den Text auseinandergeschnitten und „Alles Gute“ dann mit einer der im Set enthaltenen Wolkenformen ausgestanzt. Ein paar Glitzersteine und schon ist die Karte gerettet!

Am Ende gefällt mir die Idee so sogar noch besser, als Weiß auf schwarzem Grund zu embossen.

Stempelset und Framelits Abgehoben von Stampin Up

„In den Wolken“ heißt das Set mit den Framelits für Wolken und Heißluftballons, „Abgehoben“ das zugehörige Stempelset.

Den Ballon habe ich mit einem Hauch von Abstand zur Grundkarte geklebt. Dafür einfach einige Gluedots zusammenrollen und auf den Streben des Fesselballons aufbringen.

Die Wolken ähneln denen auf meinen Flipcharts sehr – ob sie mir darum so gut gefallen?

Geburtstagsgrüße

Ich begrüße das neue Jahr mit einem Geburtstagsset. Ab dem 4. Januar 2017 gilt der neue Frühling-/Sommerkatalog von Stampin‘ Up! und mit ihm die „sale-a-bration“. Während dieser Aktion erhalten Kunden für je 60 € Bestellwert aktueller Katalogware ein Gratisprodukt ihrer Wahl aus einer Sonderbroschüre.

Geburtstagsgruesse1

Auf Seite 5 dieser Broschüre wird das Gratis-Stempelset „Gartengrüße“ mit dieser Karte vorgestellt. Beim Zuschnitt des Designerpapieres für den Hintergrund blieb ein „Fitzelchen“ Papier übrig… und passte exakt auf die Vorderseite der Schachtel. Die Stanzform hatte ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ich glaube ja nicht an Zufälle…

Geburtstagsgruesse3

Als Grundlage für die Karte verwendete ich die Grußkärtchen mit Umschlägen. Da sind mal schnell ein paar zauberhafte Karten fertig und die passenden Umschläge sind gleich mit dabei.

Eine Idee, für die ich nur ein einziges Stempelset und nur eine Stempelfarbe genutzt habe. Die Blumen lassen sich mit den neuen Aquarellbuntstiften super einfach colorieren.

Wenn Ihnen die Idee gefällt, basteln Sie sie doch gerne nach!