Peek-a-boo Karte Otter-Welt

Aus Kindertagen kennst Du es vielleicht noch, das „Kuckuck-da“ Spiel, bei dem man sich die Hände vors Gesicht hält, um sich zu „verstecken“ und „Kuckuck“ sagt. Mit „da“ nimmt man die Hände weg und das Kind gegenüber lacht sich weg. Das ist im englischen „Peek-a-boo“.

Das Foto ist mit der Materialliste verlinkt

Die Karte die ich heute vorstelle spricht zwar nicht, aber sie versteckt ein Geheimnis. Beim Öffnen der Karte erscheint im kleinen Sichtfenster unten rechts ein neues Bild. Auf dem Foto oben kann man es schon erahnen. Von links schiebt sich ein kleiner Otter ins Bild.

Mit einem Klick auf das Foto gelangst Du zur Materialliste

Ist die Karte vollständig geöffnet, ist nur noch der kleine Otter zu sehen. Sobald die Karte geschlossen wird, „versteckt“ er sich wieder und gibt den Blick auf den Text im Hintergrund frei.

Wie das mit der Karten-Technik funktioniert, habe ich in einer Bastelanleitung zum herunterladen aufgeschrieben oder Du kommst zum Kreativ-Buffet vorbei. Auch diese Karte ist ein Bastel-Projekt für das Kreativ-Buffet geworden.

Ein Hinweis zur Materialliste: Ich verlinke die Fotos mit einer Materialliste in unserem Online-Shop. Du kannst jedes Produkt direkt in Deinen Warenkorb legen oder auch abwählen, wenn Du es schon zu Hause hast. Die Geschenk-Sets und Papiere aus der sale-a-bration Aktion lassen sich nicht verlinken. Du kannst sie im Shop auswählen, sobald Du alle Dinge im Warenkorb hast, die Du kaufen magst. Das Stempelset mit den Ottern und auch das Designerpapier auf der Frontseite dieser Karte sind solche Gratis-Artikel, die Du Dir für eine Bestellung ab 60€ Warenwert schenken lassen kannst. Sie sind nicht käuflich zu erwerben.

Das Foto ist mit einer Liste aller wichtigen Materiallien verlinkt.

Hier noch ein Tipp zur Auswahl der Werkzeuge zum kolorieren/ausmalen der Motive. Ich stempele mit schwarzer, wasserfester StazOn Tinte auf Farbkarton Seidenglanz. Das Papier hat einen feinen Schimmer und ist besonders glatt. So dringt die Farbe nicht sofort ins Papier ein. Das ist perfekt für diese Motive. In ein leeres Döschen (SU liefert zum Beispiel Pailletten darin), gebe ich einen Tropfen klassische Nachfülltinte. Mit Wassertankpinsel, Wink-of-Stella oder Mischstiften kann ich die Farbe dann leicht aufnehmen und vermalen.

Bis bald

Schreibe einen Kommentar