Waldspaziergang

Es müssen ja nicht immer Fliegenpilze sein. Mir gefiel als Kartenfarbe Merlotrot gerade gut. Diese Karte bekamen diese Woche alle meine Teammitglieder per Post zugeschickt. Mit im Paket einige Produktmuster aus dem Weihnachtskatalog und der Auftrag kreativ zu werden. Die Ergebnisse stelle ich in den kommenden Wochen hier vor.

Für meine Karte habe ich die Pilze mit Granit-Grau auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt und anschließend mit Wassertankpinseln und Stempelfarben in Olivgrün, Savanne, Aquamarin und Merlotrot koloriert.

Das Etikett ist mit der Stanze „Allerliebste Anhänger“ ausgestanzt. Diese Stanze ist super Vielseitig, weil man ein Etikett in gleich drei verschiedenen Breiten ausstanzen kann. Perfekt für übrig gebliebene Streifen weißen Farbkartons. Die Materialliste der wichtigsten verwendeten Produkte ist mit den Fotos verlinkt.

Teamtreffen Mini-Sommerfest No. 3

Dieser Swap ist von Isabel, die schon einige Jahre in meinem Team ist. Sie kennt mich gut und so passte ihr Swap ganz zufällig zu meiner maritimen Tischdekoration.

Diese schicke kleine Schachtel hat Silke gebastelt und mit einer kleinen Kerze im Inneren ein Licht mit Zuversicht verschenkt. Die Farbkombination ist so gewagt, dass ich mich das nicht getraut hätte… aber das Ergebnis hat mich überzeugt. Die neue Farbe „Magenta“ darf doch in der Kunstschatzkammer einziehen.

Diesmal nur für mich. Auch von Silke, die sagte, sie halte mich für so mutig, dass sie davon ausging, ich würde das Aprikosen-Chutney tatsächlich probieren. Ja, das werde ich tun. Ich mag Chutney nämlich sehr gern zu kräftigem Käse und leichtem Weißwein an lauen Sommerabenden genießen.

Dieser Swap ist von Marion. Sie wird heute wieder viele Corona-Tests durchführen und ich drücke ihr die Daumen, dass die Menschen dort nett mit ihr umgehen. Diese kleine Tüte aus marineblauem Farbkarton enthält eine Flasche Hand-Desinfektionsmittel. Innen praktisch und außen sehr schön gestaltet. DANKE

Hier einmal gleich drei kleine Geschenke, die wir miteinander getauscht haben. Links oben von Sabrina, die die neue Stanzform Mini-Geschenkschachtel mit einem Text von einem anderen Hersteller kombiniert hat. Es passt und sieht toll aus in dieser Farbe! Darunter ein Klassiker schon im Halloween-Design von Katja, die sich erst einmal aus dem Team verabschiedet hat. Wir halten Dir einen Platz bei uns frei, bis Du zurück bist! Rechts eine kleine Tüte mit sehr praktischem Inhalt von Helena. Die Tüte hat gleich einen Ehrenplatz an meiner neu dekorierten Wand bekommen, weil ich dieses Papier so sehr mag und es auch noch perfekt zum Rest der Deko passt.

Auch Christine, die uns diese tolle Box in der Box mitgebracht hat, verabschiedet sich erst einmal aus unserem Team. Ich bin schon sehr gespannt, wie lage du es ohne uns aushältst!

Von Kirsten bekam ich ein so großes Geschenk, dass es nur in Einzelteilen zu fotografieren war. Kirsten macht allerhand Leckereien ein und ich bin schon immer sehr gespannt, was sie mir mitbringt. Diesmal ist es ein Likör mit einem kleinen Röhrchen geschmacklich abgestimmtem Fruchtzucker. Ich rieche schon den Milchreis, den ich damit verfeinern werde… oder doch lieber Vanilleeeis? Egal. Dass es lecker wird, ist sicher.

So, das waren alle. Ich fühle mich reich beschenkt. Danke an alle, die auch in diesem Jahr wieder so fleißig gebastelt haben!

Und das tolle an diesem Team ist, dass man sich hier nicht krumm nimmt, wenn eine*r mal nicht dazu gekommen ist, etwas zu basteln. Hauptsache ist doch, dass wir alle zusammenhalten und Zeit miteinander verbringen. Wir leben das Team-Gefühl nach dem Motto: alles darf – nichts muss.

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, selbst Teil dieser Familie zu werden, dann melde Dich doch einfach mal bei mir. Hier bist Du willkommen.

Viele Grüße

Teamtreffen Mini-Sommerfest Teil 2

Als Willkommensgruß und als Muster für eigene Partys hatte ich den neuen Becherträger aus dem Weihnachtssortiment samt Kaffeebecher für das Sommerfest umfunktioniert. Cross-over Technik sozusagen: Stanzen und Stempel, sie eigentlich für andere Sachen gedacht waren neu miteinander kombiniert.

„Stanzformen vom Nordpol“ für die marineblauen runden Etiketten; die „Süsse Auszeit“ aus dem Stempelset „Herzerwärmend“; die Stanzformen vom letzten Sommer für Seil und Anker finde ich eine gelungene Kombination. Den im Glas gebackenen Apfel-Crumble mit Sahne hatte ich spontan am Samstag morgens gebacken. Die Gläser passten zufällig perfekt in die Muffin-Förmchen. Aus hygienischen Gründen gab es aber in jedem Förmchen am Tisch runde Nussecken als süßen Platzhalter.

Eine Liste mit den verwendeten Produkten für mein Bastelprojekt habe ich mit dem letzten Foto verlinkt. Die Designpapiere auf dem Becherträger und auf dem Becher selbst sind noch aus dem Vorjahr. Streichelpapier, das jetzt endlich auch anderen Menschen eine Freude macht.

Ein ähnliches Bastelprojekt stelle ich ab sofort in meinem Bastelbuffet zur Verfügung. Schau doch gleich mal nach, an welchem Termin Du gerne mit mir basteln möchtest und melde Dich an. Die Termine findest du rechts in der Sidebar.

Viele Grüße

Teamtreffen trotz Corona

Heute fällt mein Bericht etwas länger aus, denn ich möchte euch berichten, wie wir es angestellt haben uns zu treffen und doch alle aktuellen Hygieneregeln einzuhalten. Wir wollen nämlich alle gesund bleiben und weiterhin mit euch zusammen Freude an diesem gemeinsamen Hobby haben!

Seit der letzten Weihnachtsfeier 2019 hatte ich nicht mehr mit meinem Stampin‘ Up! Demo-Team zusammengesessen. Natürlich hatten wir uns auch mit den unterschiedlichsten virtuellen Plattformen auseinandergesetzt, online getroffen und telefoniert. Aber eben nicht live und gemeinsam getroffen. Und alle Bastler*innen werden es verstehen: es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ich alleine vor dem PC sitze und bastele oder wir gemeinsam am Tisch sitzen, schnuddeln und gemeinsam Ideen entwickeln. Und wenn es nur das Schmunzeln über das mit Herzchen geprägte Toilettenpapier ist. Gut, den Insider müssen jetzt alle verkraften, die (noch) nicht zu meinem Team gehören.

Nach langer Überlegung hatte ich entschieden, dass wir alle unser Team-Sommerfest verdient hatten. Alle gemeinsam – immerhin 33 Frauen und Männer, wäre nicht gegangen. Also habe ich kurzerhand mehrere Termine angeboten und meine Teammitglieder konnten sich einen Termin aussuchen. So saßen wir in kleinen Grüppchen zu maximal 6 Personen in der Kunstschatzkammer und haben es genossen, uns endlich wiederzusehen.

An jedem Platz hatte ich eine kleine Überraschung platziert, dazu Wasser und Bastelmaterial. Es war ein guter Test, wie in Zukunft wieder Kurse, Workshops und Partys in der Kunstschatzkammer stattfinden können. In den kleinen Gruppen konnten wir auch viel mehr miteinander plaudern und alle Fragen in Ruhe besprechen. Es war anders als bisher aber genauso herzlich. Über unsere WhatsApp-Gruppe haben wir auch die anderen teilhaben lassen, die leider nicht persönlich dabei sein konnten.

Diese kleinen Schachteln ähneln den Versandkartons, in denen wir unsere Bastelschätze nach Hause geliefert bekommen. Wer möchte und es zeitlich schafft, kann sich am Swaps-Tausch beteiligen. Ich hatte für dieses Sommerfest meine Überraschung in diesen Kartons verpackt.

Aus Farbkarton hatte ich kleine Blöcke mit einer Buchschraube zusammengefasst. Für Handstanzenmuster. 28 Handstanzen mal 33 Teammitglieder. Papier zuschneiden, lochen, ausstanzen und binden. Damit war ich laaaaaaaange beschäftigt.

Ich hatte mir die Handstanzen in der Reihenfolge, in der sie aktuell im Hauptkatalog abgebildet sind, aufgebaut. Im Regal sah es gar nicht so viel aus. Damit ich sie nicht immer wieder öffenen und schließen musste, ließ ich sie offen auf der Arbeitsplatte stehen.

Hier sieht man gut, wofür es gedacht ist. Oft fragen mich Kundinnen, ob der Text denn zufällig in diese oder jene Stanzform passt. Fragt mein Team, die können euch das jetzt sogar zeigen! Die Texte sind im Katalog ja in Originalgröße abgedruckt und mit der Schablone lässt sich jetzt ganz leicht herausfinden, welche Stanze passt.

Ich habe ja schon viele – aber doch nicht alle Stanzen. Die Buchschrauben sind hier sehr praktisch für diesen Musteblock. Man kann sie einfach aufschrauben und den Block durch neue Musterkarten ergänzen.

Jetzt ist dieser Beitrag schon recht lang geworden. Da wir uns als Team mehrere Tage hintereinander und Samstag sogar in zwei Gruppen nacheinander getroffen haben, setze ich meinen Bericht einfach morgen fort. Schau doch wieder rein! Ich zeige in den kommenden Tagen, was ich von meinem Team geschenkt bekommen habe. So viele schöne Swaps und Ideen! Ich werde nicht müde zu behaupten, dass es das beste Team der Welt ist.

Bis bald

Ewiges Grün – forever greenery #5

Heute gibt es hier einen kleinen Blick durchs Schlüsselloch auf die neuste Stanzform-Schachtel von Stampin‘ Up!, die erst mit dem Herbst-Winter-Katalog in der nächsten Woche ins Sortiment aufgenommen wird. Die Stanzformen „Mini-Geschenkschachtel“ gehören zum Produktpaket „little treats“.

Mini Geschenkschachtel Goodie mit Stampin Up für alle Zeit

Die Schachtel kommt komplett ohne Kleber aus, da das Innenteil einfach zusammengesteckt wird. Oben im Bild sieht man ganz gut die Steckverbindung. Die ganze Schachtel besteht aus nur einem Teil, das aus einem  6″ x 6″ großen Stück Farbkarton ausgestanzt wird. Komplett auseinandergeklappt sieht sie dann so aus:

Mini Geschenkschachtel Goodie mit Stampin Up für alle Zeit

Ich habe sie aus extrastarkem Farbkarton in Flüsterweiß ausgestanzt und dann mit den Stempeln aus der Produktreihe „Ewiges Grün“ bestempelt. Auch heute kam wieder meine aktuelle Lieblingsfarbe Pfauengrün zum Einsatz und der in dieser Woche oft benutzte Stempel mit dem Eukalyptuszweig.

Mini Geschenkschachtel Goodie mit Stampin Up für alle Zeit

Das kleine Etikett ist im Stanzenpaket enthalten, verursacht also keine zusätzlichen Kosten. Ein Stückchen Schleifenband in Olivgrün/Pfauengrün war schnell zur Hand und geschlossen habe ich die Schachtel mit einem weißen Saumband in Knitteroptik. Der Text „hallo du“ stammt aus einem neuen Stempelset, das auch ab nächster Woche erhältlich sein wird. Ich werde das Stempelset „wunderbare Blätter“ aber erst zusammen mit den herbstlichen Basteleien vorstellen.

Hier noch die Materialliste für das heutige Projekt (ohne die Stanzformen für die Schachtel – die kommt nächste Woche erst dazu).

 

Ewiges Grün – forever greenery #6

Die Woche neigt sich dem Ende zu. Die letzten beiden Projekte in der Produktreihe Ewiges Grün gehören zusammen. Heute zeige ich eine Würfel-Karte und morgen dann die passende Verpackung dafür, da die Karte in keinen Standard-Umschlag passt.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Als ich „Würfelkarte“ las habe ich mich gefragt, wie das funktionieren soll. Doch bei dieser Karte scheinen tatsächlich drei Würfel miteinander verbunden zu sein. Wie auf diesen beiden mittleren Fotos gut zu sehen ist, lässt sich die Karte flach zusammenfalten und in einem quadratischen Umschlag wäre sie sogar problemlos zu verschicken.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Hier noch einmal ein Blick von oben. So ist gut zu erkennen, dass die Karte tatsächlich allein stehen kann und sehr stabil ist. Ich dachte zuerst, dass die Technik so kompliziert ist, dass ich das gar nicht anfangen möchte meinen Kreativfans zu zeigen. Aber weit gefehlt. Man muss nur mit Sorgfalt und Geduld Schritt für Schritt nachbasteln und dann ist sie sogar recht schnell und ganz einfach zu basteln. Da es hier ja um die Karten-Technik geht, habe ich die Seiten mit Designerpapier verziert statt sie zu bestempeln.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Obwohl sie aktuell noch im Kreativ-Buffet im Angebot ist, stelle ich die Bastelanleitung schon hier ein, damit ihr sie auch zu Hause nachbasteln könnt. Vielleicht magst du auch bei YouTube nach „Triple pop up cube card“ suchen. Da gibt es noch andere Versionen und Anleitungen zu finden.

Meine Bastelanleitung kannst Du Dir hier herunterladen oder oben unter der Rubrik „Anleitungen“.

Die Materialliste ist wieder mit dem folgenden Banner verlinkt.

Materialliste zur 3D Würfelkarte

Ewiges Grün – forever greenery #4

Für meine heutige Karte habe ich das Produktpaket „Für alle Zeit“ von Stampin‘ Up! genutzt, bestehend aus Stempeln und dazu passenden Stanzformen. Unten rechts im Bild ist gut zu sehen, wie die Zweige zuerst gestempelt und dann mit den passenden Stanzformen ausgestanzt wurden. Natürlich kannst Du auch eine Schere zum Ausschneiden der Zweige benutzen. Ausstanzen geht nur viel komfortabler.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

Das Stempelset „Für alle Zeit“ beinhaltet die sogenannten „Distinktive-Stempel“. Diese Stempel sind im Katalog besonders gekennzeichnet, weil sie beim Stempeln für fotorealistische Effekte sorgen – und es gibt sie nur von Stampin’ Up! Dank ihrer besonderen Oberflächenstruktur erhalten die Motive in nur einem Schritt mehr Tiefe und eine plastische Wirkung.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

Die Prägestruktur habe ich schon in den vergangenen Tagen bei der kleinen Geschenkkarte beschrieben. Auf einer größeren Fläche kommt sie natürlich noch besser zur Geltung. Auch das gestern schon benutzte lasergeschnittene Spezialpapier habe ich hier wieder verwendet. Heute aber lediglich einen goldenen Zweig. Der kleine Vogel passte so gut zum Text. Ich habe ihn aus einem alten Stanzenset „Vogelhochzeit“ genommen, du kannst statt dessen auf das aktuelle Stanzenset „Vögel und mehr“ zurückgreifen.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

So sieht die Karte dann fertig aus. Die Mateialliste verlinke ich wieder unten und auf den Fotos. Viel Freude beim Nachbasteln.

Ewiges Grün – forever greenery #3

Tag 3 in der Produktreihe „Ewiges Grün“ von Stampin‘ Up! – heute mit einer schnell und edel dekorierten Mini-Pizzaschachtel. Diese kleinen Pizza-Kartons findest Du im Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2020-2021 auf Seite 152 oder – ganz einfach, unten in meiner Materialliste. Für meine kleine Schachtel habe ich heute die weiße Variante gewählt, im glänzenden Golddruck würden sie aber auch sehr gut harmonieren.

Pizza Schachtel mit Stampin Up für alle Zeit

Der Text ist heute in der Farbe „Gartengrün“ gestempelt, die schon im Designerpapier enthalten ist.  Ich mag es ja gern harmonisch – Ton in Ton. Für die Dekoration habe ich mir aus dem lasergeschnittenen Spezialpapier, das zur Produktreihe gehört, ein sechseckiges Desigen mit Blattwerk ausgesucht. Dafür ist das Designerpapier mit dem gepunkteten Druck etwas ruhiger gewählt.

Pizza Schachtel mit Stampin Up für alle Zeit

Auch der Karton bleibt heute unbestempelt. Dafür habe ich viele Zweige aus dem Stanzenset „Ewige Zweige“ benutzt, um aus Farbkarton in Flüsterweiß, Gartengrün und Olivgrün verschiedene Ästchen auszukurbeln/auszustanzen. Gestern kam die dünne goldene Kordel ja schon einmal zum Einsatz. Heute habe ich beide Bänder, die im Set enthalten sind für meine Dekoration benutzt.

Die Materialliste findest Du wieder in diesem Link:

Ewiges Grün – forever greenery #2

Heute zeige ich eine kleine quadratische Geschenkkarte. Sie hat eine Kantanlänge von 7,5 cm und passt damit perfekt in einen Mini-Briefumschlag. Ich verlinke am Ende des Beitrages wieder eine Materialliste. In dieser Woche bleibe ich bei der Produktreihe „Ewiges Grün“ von Stampin‘ Up!, mit der ich in der neu gestalteten Kunstschatzkammer eine Etagere dekoriert habe. Das gestrige Schächtelchen ist unten links noch einmal im Bild zu sehen.

Geschenk Karte Stampin Up für alle Zeit

Für meine heutige Klappkarte habe ich ein Stück extrastarken, flüsterweißen Farbkarton mit dem Maß 14 cm x 7,5 cm verwendet. Gefalzt wird der Karton in der Länge bei 7,5 cm. So entsteht eine kleine Klappkarte mit einer vorne etwas kürzeren Seite. Der bestempelte Aufleger ist 6,5 x 6,5 cm groß.

Gestempelt habe ich wieder den Eukalyptuszweig und einen Text aus dem Stempelset „Für alle Zeit“ in der Farbe Pfauengrün. Ein etwa 1,3 cm breites und 6,5 cm langes Stück Farbkarton habe ich mit einem der Prägefolder aus dem Set „Blattgrün“ geprägt und unten auf den Aufleger geklebt. Die Kante verschwindet unter einem Stück goldfarbener Kordel.

Geschenk Karte Stampin Up für alle Zeit

Der Aufleger ist mit Abstandsklebepads auf den kürzeren Teil der Klappkarte aufgeklebt und scheint so auf der Karte zu schweben. Du kannst diese Karte auch als Namensschildchen oder Platzkarte verwenden. Statt des Textes schreibst Du mit einem Stampin‘ Write Marker einfach den Namen des Gastes auf die Karte. Die Marker habe ich bereits gestern verlinkt.

Hier die versprochene Materialliste für das heutige Projekt:

 

Ewiges Grün – forever greenery #1

Diese Woche stelle ich hier die Stampin‘ Up! Produktreihe „Ewiges Grün“ – im Englischen „Forever greenery“ vor. Diese Produktreihe ist im aktuellen Jahreskatalog ab Seite 108 abgedruckt und beinhaltet Stempel, Stanzen, Prägefolder, Designerpapier, Accessoires und einen Doppelpack Dekobänder. Ich mag Produktreihen wie diese, weil ich mir keine Gedanken machen muss, was zusammen passt. Ich kaufe nicht zu viele Produkte ein, die ich am Ende gar nicht brauche und mir fehlt auch nichts, weil im Paket ja alles enthalten ist. Grundmaterialien wie Stempelkissen und einfarbigen Farbkarton habe ich ohnehin in meinen Lieblingsfarben da und so kann ich gleich loslegen.

Stampin' Up! Produktreihe Ewiges Grün - forever greenery

Das erste Projekt, das ich in dieser Woche vorstelle, ist diese kleine Schachtel die ich aus extrastarkem, flüsterweißem Farbkarton gebastelt habe. Die Teilnehmer*innen meines Kreativ-Buffet bekommen die Materialien für dieses Projekt schon vorbereitet zur Verfügung gestellt. Das sieht dann etwa so aus:

Schachtel perfekte Päckchen Stampin Up für alle Zeit Inhalt Bastelpäckchen Kreativ Buffet

In diesem Fall enthält das Bastelpäckchen für die Schachtel zwei Teile flüsterweißen, extrastarken Farbkarton, die ich schon mit den Stanzformen „Perfekte Päckchen“ und einer Stanz- und Prägemaschine ausgekurbelt habe. Dazu ein passendes Stück Wendeband in Olivgrün/Pfauengrün, ein ausgestanztes Etikett und diverse Zweige aus Transparentpapier und Goldpapier für die Dekoration.

Mit den Projekten in meinem Kreativ-Buffet stelle ich den Teilnehmenden verschiedene Stempeltechniken vor.  Für das Etikett zum Beispiel färbe ich den Stempel mit einem Stampin‘ Write Marker nur zum Teil ein. Du kannst auch ausprobieren, wie Dir der Text gefällt, wenn Du ihn mit mehreren Markern in unterschiedlichen Farben kolorierst.

Schachtel perfekte Päckchen Stampin Up für alle Zeit Stempel einfärben mit Stiften

Das Stempelset „für alle Zeit“ von Stampin‘ Up!, das ich hier verwendet habe, beinhaltet sehr neutrale Texte die auf sehr viele Gelegenheiten passen. Ich mag besonders das Motiv mit dem Eukalyptuszweig. Seit ich dieses Stempelset habe, kombiniere ich ganz oft die Farbe Pfauengrün, die vorher eher unbeachtet in meinem Regal stand.

Schachtel perfekte Päckchen Stampin Up für alle Zeit

Morgen stelle ich hier eine kleine Geschenkkarte vor, die gut mit dieser Schachtel harmoniert. Ein perfektes Paar für eine kleine Aufmerksamkeit an einen lieben Menschen.

Meine Produktempfehlung für Dich –  Klick auf den Button.