Sonderaktion Designerpapier

Designerpapier wird oft auch mit „DP“ oder „DSP“abgekürzt. Aber: „Was ist eigentlich Designerpapier?“

Ich nehme mal die Designerpapiere von Stampin‘ Up! als Beispiel. Das Papier ist dicker als Druckerpapier – aber dünner als Farbkarton. So eignet es sich sowohl für Briefumschläge und kleine Verpackungen, als auch auf Karten zur Dekoration. Ich schätze, dass es etwa 150g wiegt. Das kommt ein Bisschen auf den Hersteller an und manche Papiere sind mit Absicht auch einmal schwerer, damit man stabilere Bastelprojekte damit umsetzen kann.

In der Sonderaktion, die nur für 4 Wochen gilt, bekommst Du ausgewählte Papiere günstiger. Hier siehst Du welche Papiere das sind:

Ich weiß ja nicht, wie es Dir geht… aber ich brauche immer Bilder und ich bin auch ein bisschen zu faul, mir jetzt den Katalog zu suchen, um die Papiere zu sehen. Wenn es Dir genauso geht, dann klick‘ doch einfach auf die Tabelle oben. Ich habe Dir eine Datei verlinkt, auf der die Papiere alle abgebildet sind.

Designerpapier ist meistens auf beiden Seiten bedruckt. Hier siehst Du einige Beispiele dafür. Bei Stampin‘ Up! findest Du auf der einen Seite oft große, farbenfrohe Designs und auf der Rückseite strukturierte Muster in ähnlichen Farben, die Du gut miteinander kombinieren kannst.

Schau mal in meinen Blogbeitrag vom 27. Juni 2021! Designerpapier kann auch eine Holzmaserung haben. Ich habe damit Graupappe bezogen (rundherum beklebt), um daraus mein Album zu basteln, damit es sehr stabil ist.

Bei Stampin‘ Up! steht meistens dabei, welche Farben im Designerpapier enthalten sind. So findest Du leicht den passenden Farbkarton und das perfekt abgestimmte Stempelkissen zum Papier.

Jetzt ist es wieder Zeit für Dich, im Shop zu stöbern. Wenn Du online bstellst, sind Deine Schätze schneller bei Dir. Sei so gut und gebe den Gastgeberinnencode an, den Du rechts in der Sidebar findest. Ich habe dann noch eine kleine Überraschung für Dich.

Ein kleines Lächeln – Sommeralbum

Heute stelle ich Dir mein neustes Album vor. Ich möchte zeigen, dass auch erfahrene BastlerInnen mit den Projektsets von Stampin‘ Up! etwas anfangen können. Gedacht sind die „alles drin, was man braucht Kisten“ ja eigentlich für Menschen, die sich diesem tollen Hobby langsam annähern und für kleines Geld erst einmal einen Einstieg finden möchten.

Alles diese Dinge gehören, in einer schlichten, sandfarbenen Schachtel verpackt, zum Bastelset „Ein kleines Lächeln“. Dieses Set ist auch in englisch oder französisch zu haben. Schau einfach mal in meinem Shop nach. (Einfach auf eines der Fotos klicken).

Hier habe ich eine Seite mit einer Wasserfall-Technik eingebaut. Das Papier mit der Holzmaserung gibt es ab dem 1. Juli 2021 im Sonderangebot bei Stampin‘ Up! ganze 15% günstiger. Eine super Kombination zusammen mit dem Kartenset.

Die Seesterne aus Glitzerpapier liegen schon vorgestanzt im Bastelset. Ein sehr edles Accessoire für mein Album.

Der Stempel mit dem kleinen Boot stammt noch aus dem Set „Mein Anker“, das ich im letzten Blogbeitrag vorgestellt hatte. Palmen, Strand und Stanzteile sind im Set „Kleines Lächeln“ enthalten.

Die großen Flächen aus Farbkarton in Savanne sind Platzhalter und Rahmen für die Fotos, die eingeklebt werden sollen. Ich mag verspielte Alben gern. Es soll immer wieder etwas Neues zu finden und zu betrachten geben.

Die Fotos habe ich mit dem Projektset „Kleines Lächeln“ im Shop verlinkt. Für mein Album habe ich auch Stempel und Stanzformen anderer Hersteller genutzt. Maritime Motive kann Frau nie genug haben!

So, während Du jetzt dieses schöne Bastelset in meinem Shop in Deinen Einkaufswagen packst, gehe ich im Garten neue Ideen für Dich finden.
Bis ganz bald!

Mein Anker – Kartenset

„Du bist mein Anker“ heißt es auf meiner ersten Karte, die ich heute hier präsentiere. Wer mich kennt, der weiß: ich mag kleinformatige Karten lieber als großformatige. Ich verwende sie als Geschenkanhänger für nette Kleinigkeiten, die ich lieben Menschen mitbringe. Vielleicht kennst Du ja auch einen Menschen, der Dir im Leben ein „Fels in der Brandung“ oder eben ein „Anker“ ist. Wie selten lassen wir diese Menschen wissen, wie wichtig sie für uns sind. Jetzt, wo ich die Karte fertig habe, wird sie auch direkt Verwendung finden.

Das Bastelset „Mein Anker“ ist ab dem 01. Juni 2021 im Online-Shop erhältlich – so lange der Vorrat reicht.

Junge Menschen, die gerade ihren Schulabschluss in der Tasche haben machen sich auf zu neuen Ufern. In meinem Alter gibt es genauso Menschen, die gerade einen neuen Job angefangen haben oder sich am Ende der Corona-Krise mutig in die Selbständigkeit wagen. Dafür finde ich diese Karte sehr passend. Rechts im Bild ist der Acrylblock zu sehen, auf dem ich den Textstempel montiert habe. Mein Tipp: Ordne schmale Texte am Rand eines Acrylblockes an, wenn dieser eigentlich zu groß für Dein Motiv ist. So lässt sich der Text leichter stempeln.

Hier noch eine herzliche Idee mit dem Ankermotiv. Diesmal nicht gestempelt, wie auf der ersten Karte. Dieser Anker war schon vorgedruckt und vorgeschnitten. Ich habe nur noch ein Stück Kordel befestigt und ihn mit Abstandsklebepads auf der Karte positioniert. Im Stempelset sind noch mehr Texte enthalten. So kann man den zur Situation passenden Text auswählen und aufstempeln.

Die mitgelieferten Etiketten haben einen feinen goldenen Prägerand. Den Leuchtturm und den Text habe ich wieder aufgestempelt. Auch das goldene Herz ist ein vorgesdrucktes, vorgeschnittenes Motiv, das nur noch aus dem Bogen herausgelöst werden muss.

So, das war mein Vorgeschmack auf das Bastelset „Mein Anker“. Die Projekte, die ich mir zusätzlich ausgedacht habe, stelle ich erst nach dem Workshop am 11. Juni hier vor. So bleibt es noch ein wenig spannend. Außerdem gibt es noch 9 weitere Bastelsets, die ich in den kommenden Tagen hier vorstellen möchte. Gut, dass alle Materialien ja schon vorbereitet in den Schachteln liegen.

Bis ganz bald

Mein Anker

Ich mag maritime Motive gern und manchmal mache ich mir das Leben mit Komplett-Sets wie diesem einfach leicht. In diesen Sets ist alles enthalten, was ich zum basteln der vorgeschlagenen Projekte brauche. Ich räume mir den Schreibtisch frei und nehme mir nur die Schachtel mit dem Materialpaket vor.

Für diesen Blogbeitrag habe ich mir die vier Schachteln herausgegriffen, die im Bastelset enthalten sind. Sehr praktisch finde ich, dass die Schubladen bereits mit Klebeband an der richtigen Stelle ausgestattet sind. Ich war so schnell fertig mit allen vier Schubladen, dass ich leider das Foto vorab wieder vergaß… Man muss einfach nur den vorhandenen Falzlinien folgen und die Schachtel ist quasi schon fertig.

Gerade für Menschen die mit diesem tollen Hobby erst anfangen ist das Bastelset toll. Stempelset, Stempelfarbe und Acrylblock sind enthalten auch noch Karten, Umschläge und Schachteln sind mit drin. Dazu eine Bastelanleitung mit vielen Bildern und selbst Klebemittel, Band und Etiketten sind schon vorgestanzt mit dabei. Eigentlich braucht man sonst nichts. Ok… eine Schere um das Band zu kürzen vielleicht.
All‘ diese Dinge sind enthalten:

Kartenset „Mein Anker“ ab 01. Juni 2021 im Online-Shop erhältlich.

Am Ende bleibt bei mir immer etwas übrig. Es ist mehr Material enthalten, als benötigt wird. So bleibt Spielraum für kleine Anfängerfehler oder eben eigene kreative Ideen. Die Schachteln haben fertig gebastelt genau die richtige Größe, um alle übrig gebliebenen Teile ordentlich aufzubewahren. So kann ich sie prima verschenken. Denn das ist mein Ziel! Ich verschenke zwei der vier Schachteln mit Inhalt an Menschen, die im Mai eine Bestellung bei mir aufgegeben haben. Ob bei mir direkt oder in meinem Online-Shop. Für jeweils 10€ Bestellwert vergebe ich ein Los und im Juni beim Stempelstammtisch werden die glücklichen Gewinner*innen live ausgelost.

Neben den Stanzteilen habe ich noch je ein Mini-Stempelkissen, ein wenig Band und Muster von Abstandspads und Mini-Klebepunkten hineingepackt.

Weil mir das Bastelset so gut gefallen hat, habe ich mir einige zusätzliche Projekte ausgedacht, die ich in einem für Dich kostenfreien Workshop zum gemeinsamen Basteln anbiete. Schau mal rechts in der Sidebar bei den Veranstaltungen. Wir basteln am 11. Juni 2021 online gemeinsam mit diesem Materialkit. Um teilnehmen zu können musst Du Dich bis zum 31. Mai angemeldet haben. Ab dem 1. Juni 2021 ist das Bastelset erhältlich und ich bin sicher, dass es sehr beliebt und darum schnell vergriffen sein wird. Ich werde also gleich am 1. Juni eine Sammelbestellung aufgeben.

Alle, die dieses Bastelset bei mir bestellen, bekommen automatisch meine zusätzliche Bastelanleitung per E-Mail zugeschickt. Wenn Du im Online-Shop bestellst, achte also darauf, dass Deine E-Mail-Adresse korrekt angegeben ist! Morgen stelle ich hier noch weitere Ideen aus dem Bastelset vor. Bis dahin!

Geburtstagskuchenbausatz

Heute ist wieder Stempelstammtisch! Wir basteln auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame einen Geburtstagskuchenbausatz, der sich leicht in einem Briefumschlag verschicken lässt. Ein Gestaltungsbeispiel zeige ich hier schon vorab. Für diese Variante habe ich das Stempelset „Nix zu meckern“ von Stampin‘ Up! verwendet.

Für das Cover kam ein Rest Designerpapier aus der sale-a-bration Aktion Anfang des Jahres zum Einsatz. Sicher hast Du noch ein passendes Papier in Deinem Vorrat. Heute Abend zeige ich beim Stempelstammtisch noch eine weitere Variante. Die Bastelanleitung gibt es dann in den nächsten Tagen oben in der Rubrik „Anleitungen“ zum herunterladen. Wenn Du mitbasteln möchtest, melde Dich bitte an. Ich sende Dir dann den Link zur Veranstaltung und eine Materialliste.

Angebot im Mai 2021

Gemeinsam basteln ist immer noch am Schönsten! Und weil das ja leider aktuell immer noch nicht so richtig in echt klappt, basteln wir eben online gemeinsam. Stampin‘ Up! versüßt uns den gemeinsamen Bastel-Abend noch mit Extra-Geschenken.

Also das geht so:
Du machst einen Termin mit mir aus und wir laden gemeinsam Deine Freundinnen ein. Du bist dann die Gastgeberin einer Party. Dann treffen wir uns online und basteln gemeinsam. Alle Bestellungen, die Du und Deine Freundinnen an diesem Abend bei mir aufgebt, werden wie bei einer „echten“ Bastelparty addiert und wenn ihr zusammen für mehr als 275€ Warenwert Stampin‘ Up! Produkte einkauft, dann schenkt euch Stampin‘ Up! als Dankeschön Ware im Wert von 27€. Du als Gastgeberin wählst aus, was Du haben möchtest.

Wie soll das gehen, wenn doch gar keine Deiner Freundinnen Stampin‘ Up! kennt? Dafür habe ich mir etwas ausgedacht: Du kannst Deine Freundinnen vor der Party mit einem Materialpäckchen überraschen. Ich sende Dir als Gastgeberin vorher alles zu, was wir für den gemeinsamen Abend an Bastelmaterial brauchen. Der Inhalt der Päckchen bleibt bis zur Party natürlich unser Geheimnis!

Du kannst auch ohne Party mit Deinen Freundinnen gemeinsam oder auch alleine per Mail an mich oder in meinem Online-Shop bestellen. Sobald Du über einen Warenwert von 275€ kommst, bekommst Du zusätzlich zu den Shopping-Vorteilen noch Gratisware im Wert von 27€.

Ein kleines Rechenbeispiel: Du bestellst für genau 300€ Stempel und Papier und andere tolle Stampin‘ Up! Produkte bei mir. Zusätzlich zu all den Schätzen, die Du auf Deinem Bestellzettel hast, bekommst Du 10% Shopping-Vorteile, das sind 30€ Warenwert und dann bekommst Du noch für zusätzlich 27€ zusätzliche Shopping-Vorteile. Insgesamt bekommst Du also Gratisware für 57€ noch zu Deiner Bestellung dazu.

Ich bin schon sehr gespannt, wie Dir das Online-Basteln gefällt. Alle, die bisher dabei waren, waren begeistert. Endlich können wir uns mal wieder sehen und miteinander quatschen!

Bis ganz bald

Ideenbuch und Katalog

Morgen Kinder wird’s was geben! Ab dem 4. Mai 2021 gilt der neue Jahreskatalog von Stampin‘ Up! Alle, die einen Katalog bei mir bestellt hatten, sollten ihn inzwischen in den Händen halten. Falls Du noch keinen hast, melde Dich bei mir, ich sende Dir gerne Dein persönliches Exemplar zu.

Alle Kataloge, die ich verteilt habe, haben einen solchen Anhänger auf dem Cover. Welche Farbe hast Du bekommen? Und was hat es damit auf sich?

Die Anhänger stellen Dir die neuen InColor Farben vor: Bonbonrosa, Papaya (Gelb), Freesienlila, Lodengrün und das hellere Grün heißt Seladon. Als Basis habe ich die neuen Stanzformen „Anhänger nach Maß“ benutzt und Farbkarton in der Farbe Grundweiß. Die Stempel stammen aus dem neuen Stempelset „Wiesenruhe“ und Schmetterlinge und Zweige aus dem Stanzenset „Wiese“.

Heute habe ich eine Grußkarte mit Aquarelltechnik gestaltet. Der vorherrschende Farbton ist die neue Farbe „Bonbonrosa“. Auf Seite 142 im neuen Jahreskatalog findest Du allerhand Glitzerkram, der in der Masse sehr unscheinbar aussieht. Schau einmal unter Nr. 11 nach! Es gibt nämlich passend zu den InColor Farben Glitzersteine. Du findest zwei davon als Muster auf Deinem Anhänger.

Da es keinen Stempel passend für die Schmetterlingsstanzform gibt, habe ich zum Ausstanzen das neue Designerpapier genutzt. Die Rückseite des Papiers hat ein Karo-Muster. Meine Karte habe ich so gestaltet, dass Du mit wenigen Farben tolle Gestaltungsmöglichkeiten hast. Für AnfängerInnen ist die neue InColor-Serie ein perfekter Anfang. Du hast drei sommerliche Farbtöne und mit den beiden Grüntönen viele Möglichkeiten für Hintergründe oder Pflanzenmotive.

Ab morgen gibt es nicht nur tolle Angebote für GastgeberInnen und VielbestellerInnen, sondern auch für neue Stampin‘ Up! DemonstratorInnen.

Mini-Album Teil 4

In einem Album halten wir die besonderen Momente im Leben fest. Darum trägt diese Seite meines Albums heute diesen Titel. Der Text stammt aus dem gleichnamigen Stempelset von Stampin‘ Up! Auf Seite 24 im neuen Hauptkatalog 2021/2022 siehst Du, dass das Stempelmotiv eigentlich noch mehr Text umfasst. Ich habe zunächst den ganzen Stempelabdruck mit VersaMark Pigmentfarbe auf schwarzen Farbkarton gestempelt und weiß embosst. Dann vorsichtig mit einer guten Papierschere ausschneiden und dabei einen kleinen Rand um den Text lassen.

Für den gestempelten Hintergrund kam mein neues Lieblingsstempelset „Wiesenruhe“ von Stampin‘ Up! zum Einsatz. Im neuen Katalog findest Du es auf Seite 110. Der gebrochene Text und die Sprenkel sind einfach super für Hintergründe. Die kleinen Blumen, die ich in der Farbe Waldmoos gestempelt habe stammen wieder aus dem PaperPumpkin Set Blumen der Freundschaft.

Tipp: Die Farbe Waldmoos ist sehr kräftig und dunkel. Ich habe die kleinen Blumen also zuerst auf einem Schmierpapier abgestempelt und dann den zweiten Abdruck auf meine Karte gestempelt. So ist weniger Farbe auf dem Stempel und der Abdruck wird etwas sanfter.

Die Besonderheit bei dem Set Wiesenruhe ist, dass es Stempel und Stanzen gibt, die aufeinander abgestimmt sind, ohne dass es einen Stempel gäbe, der zur Stanzform der großen Blume passt. Das stört mich aber gar nicht. Ich habe die Blume einfach aus weißem Farbkarton ausgestanzt und dann mit Stempelfarbe und Wassertankpinsel koloriert. Aquarelltechnik ist ohnehin eine meiner liebsten Dekorationsarten und so herrlich unperfekt und immer wieder ein Unikat.

Eine Liste der verwendeten Materialien ist wieder mit den Fotos verlinkt. Ich hoffe, ich habe Dir die Wartezeit bis zum Start des neuen Jahreskataloges ein bisschen versüßt. Hab noch einen schönen Sonntag.

Mini-Album Teil 3

Meine heutige Albumseite besteht aus einem der Briefumschläge, die im PaperPumpkin Set „Blumen der Freundschaft“ enthalten sind. Der gelbe Streifen ist eines der vorgestanzten Deko-Elemente aus dem Set. Zufällig passt er in der Breite exakt in die Stanze „Allerliebste Anhänger“.

Das weiße Etikett mit schwarzem Rahmen stammt auch aus dem Bastelset und ist schon vorgestanzt. Den Text habe ich mit schwarzer Memento Stempelfarbe aufgestempelt. Der Text stammt aus dem Stempelset „Zauberhafte Grüße“ . Ich verlinke einfach wieder alle Materialien, die ich verwendet habe mit den Fotos.

Tipp: Ein Stückchen Leinenfaden kannst Du leicht mit einem Bürotacker auf Deinem Etikett befestigen. Anschließend eine Schleife binden und die Enden etwas länger lassen. Hier rollt sich der grüne Leinenfaden von selbst ein, weil er auf einer kleinen Papprolle aufgerollt war.

Die Idee mit dem gestanzten Etikett hat mir so gut gefallen, dass ich gleich noch weitere Etiketten mit anderen Texten aus dem Stempelset vorbereitet habe. Sie werden später auf anderen Seiten im Album zum Einsatz kommen. Ich habe mein Etikett übrigens nur am Rand mit einem Mini-Klebepunkt befestigt, so kann ich später ein Foto hinter das Etikett schieben.

Morgen zeige ich Dir wieder eine neue Seite aus meinem Album, für die ich Blumen-Stanzformen eingesetzt habe, für die es keine Stempel gibt. Du darfst gespannt sein.

Mini-Album Teil 2

Heute stelle ich Dir eine meiner gestalteten Innenseiten des Mini-Album vor. Zuerst aber schauen wir uns noch einmal die Außenansicht an. Für das Deckblatt habe ich einen der lasergeschnittenen Grußtexte verwendet, die im PaperPumpkin-Set enthalten sind. Sie sind auf der Rückseite schon mit Klebstoff versehen, sodass Du sie wie einen Aufkleber nutzen kannst. Im Set sind die Texte sowohl in englisch, als auch in französisch und deutsch enthalten.

Die Innenseite habe ich mit einer der im Bastel-Set enthaltenen Grußkarten gestaltet. Die Stanzformen für die Etiketten nennen sich „Anhänger nach Maß“. Du kannst sie ab 4. Mai 2021 in meinem Online-Shop bestellen. Wenn Du noch keinen Katalog hast, melde Dich einfach bei mir, ich schicke Dir gerne einen zu. Du findest die Stanzformen auf Seite 166 im neuen Hauptkatalog.

Tipp: Beim Basteln des Albums bleiben Teile der bedruckten Umschläge übrig. Aus diesen Resten lassen sich Dekorationselemente wie diese Anhänger leicht ausstanzen. So passt die Dekotration farblich perfekt zum Album und die Reste sind auch gleich verwertet.

Der Schriftzug „Das Abenteuer beginnt“ stammt aus dem Stempelset „Wunderbare Welt“ von Stampin‘ Up!

Morgen geht’s mit der nächsten Seite und einem neuen Tipp weiter…