Mein Anker – Kartenset

„Du bist mein Anker“ heißt es auf meiner ersten Karte, die ich heute hier präsentiere. Wer mich kennt, der weiß: ich mag kleinformatige Karten lieber als großformatige. Ich verwende sie als Geschenkanhänger für nette Kleinigkeiten, die ich lieben Menschen mitbringe. Vielleicht kennst Du ja auch einen Menschen, der Dir im Leben ein „Fels in der Brandung“ oder eben ein „Anker“ ist. Wie selten lassen wir diese Menschen wissen, wie wichtig sie für uns sind. Jetzt, wo ich die Karte fertig habe, wird sie auch direkt Verwendung finden.

Das Bastelset „Mein Anker“ ist ab dem 01. Juni 2021 im Online-Shop erhältlich – so lange der Vorrat reicht.

Junge Menschen, die gerade ihren Schulabschluss in der Tasche haben machen sich auf zu neuen Ufern. In meinem Alter gibt es genauso Menschen, die gerade einen neuen Job angefangen haben oder sich am Ende der Corona-Krise mutig in die Selbständigkeit wagen. Dafür finde ich diese Karte sehr passend. Rechts im Bild ist der Acrylblock zu sehen, auf dem ich den Textstempel montiert habe. Mein Tipp: Ordne schmale Texte am Rand eines Acrylblockes an, wenn dieser eigentlich zu groß für Dein Motiv ist. So lässt sich der Text leichter stempeln.

Hier noch eine herzliche Idee mit dem Ankermotiv. Diesmal nicht gestempelt, wie auf der ersten Karte. Dieser Anker war schon vorgedruckt und vorgeschnitten. Ich habe nur noch ein Stück Kordel befestigt und ihn mit Abstandsklebepads auf der Karte positioniert. Im Stempelset sind noch mehr Texte enthalten. So kann man den zur Situation passenden Text auswählen und aufstempeln.

Die mitgelieferten Etiketten haben einen feinen goldenen Prägerand. Den Leuchtturm und den Text habe ich wieder aufgestempelt. Auch das goldene Herz ist ein vorgesdrucktes, vorgeschnittenes Motiv, das nur noch aus dem Bogen herausgelöst werden muss.

So, das war mein Vorgeschmack auf das Bastelset „Mein Anker“. Die Projekte, die ich mir zusätzlich ausgedacht habe, stelle ich erst nach dem Workshop am 11. Juni hier vor. So bleibt es noch ein wenig spannend. Außerdem gibt es noch 9 weitere Bastelsets, die ich in den kommenden Tagen hier vorstellen möchte. Gut, dass alle Materialien ja schon vorbereitet in den Schachteln liegen.

Bis ganz bald

Mein Anker

Ich mag maritime Motive gern und manchmal mache ich mir das Leben mit Komplett-Sets wie diesem einfach leicht. In diesen Sets ist alles enthalten, was ich zum basteln der vorgeschlagenen Projekte brauche. Ich räume mir den Schreibtisch frei und nehme mir nur die Schachtel mit dem Materialpaket vor.

Für diesen Blogbeitrag habe ich mir die vier Schachteln herausgegriffen, die im Bastelset enthalten sind. Sehr praktisch finde ich, dass die Schubladen bereits mit Klebeband an der richtigen Stelle ausgestattet sind. Ich war so schnell fertig mit allen vier Schubladen, dass ich leider das Foto vorab wieder vergaß… Man muss einfach nur den vorhandenen Falzlinien folgen und die Schachtel ist quasi schon fertig.

Gerade für Menschen die mit diesem tollen Hobby erst anfangen ist das Bastelset toll. Stempelset, Stempelfarbe und Acrylblock sind enthalten auch noch Karten, Umschläge und Schachteln sind mit drin. Dazu eine Bastelanleitung mit vielen Bildern und selbst Klebemittel, Band und Etiketten sind schon vorgestanzt mit dabei. Eigentlich braucht man sonst nichts. Ok… eine Schere um das Band zu kürzen vielleicht.
All‘ diese Dinge sind enthalten:

Kartenset „Mein Anker“ ab 01. Juni 2021 im Online-Shop erhältlich.

Am Ende bleibt bei mir immer etwas übrig. Es ist mehr Material enthalten, als benötigt wird. So bleibt Spielraum für kleine Anfängerfehler oder eben eigene kreative Ideen. Die Schachteln haben fertig gebastelt genau die richtige Größe, um alle übrig gebliebenen Teile ordentlich aufzubewahren. So kann ich sie prima verschenken. Denn das ist mein Ziel! Ich verschenke zwei der vier Schachteln mit Inhalt an Menschen, die im Mai eine Bestellung bei mir aufgegeben haben. Ob bei mir direkt oder in meinem Online-Shop. Für jeweils 10€ Bestellwert vergebe ich ein Los und im Juni beim Stempelstammtisch werden die glücklichen Gewinner*innen live ausgelost.

Neben den Stanzteilen habe ich noch je ein Mini-Stempelkissen, ein wenig Band und Muster von Abstandspads und Mini-Klebepunkten hineingepackt.

Weil mir das Bastelset so gut gefallen hat, habe ich mir einige zusätzliche Projekte ausgedacht, die ich in einem für Dich kostenfreien Workshop zum gemeinsamen Basteln anbiete. Schau mal rechts in der Sidebar bei den Veranstaltungen. Wir basteln am 11. Juni 2021 online gemeinsam mit diesem Materialkit. Um teilnehmen zu können musst Du Dich bis zum 31. Mai angemeldet haben. Ab dem 1. Juni 2021 ist das Bastelset erhältlich und ich bin sicher, dass es sehr beliebt und darum schnell vergriffen sein wird. Ich werde also gleich am 1. Juni eine Sammelbestellung aufgeben.

Alle, die dieses Bastelset bei mir bestellen, bekommen automatisch meine zusätzliche Bastelanleitung per E-Mail zugeschickt. Wenn Du im Online-Shop bestellst, achte also darauf, dass Deine E-Mail-Adresse korrekt angegeben ist! Morgen stelle ich hier noch weitere Ideen aus dem Bastelset vor. Bis dahin!

Geburtstagskuchenbausatz

Heute ist wieder Stempelstammtisch! Wir basteln auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame einen Geburtstagskuchenbausatz, der sich leicht in einem Briefumschlag verschicken lässt. Ein Gestaltungsbeispiel zeige ich hier schon vorab. Für diese Variante habe ich das Stempelset „Nix zu meckern“ von Stampin‘ Up! verwendet.

Für das Cover kam ein Rest Designerpapier aus der sale-a-bration Aktion Anfang des Jahres zum Einsatz. Sicher hast Du noch ein passendes Papier in Deinem Vorrat. Heute Abend zeige ich beim Stempelstammtisch noch eine weitere Variante. Die Bastelanleitung gibt es dann in den nächsten Tagen oben in der Rubrik „Anleitungen“ zum herunterladen. Wenn Du mitbasteln möchtest, melde Dich bitte an. Ich sende Dir dann den Link zur Veranstaltung und eine Materialliste.

Ideenbuch und Katalog

Morgen Kinder wird’s was geben! Ab dem 4. Mai 2021 gilt der neue Jahreskatalog von Stampin‘ Up! Alle, die einen Katalog bei mir bestellt hatten, sollten ihn inzwischen in den Händen halten. Falls Du noch keinen hast, melde Dich bei mir, ich sende Dir gerne Dein persönliches Exemplar zu.

Alle Kataloge, die ich verteilt habe, haben einen solchen Anhänger auf dem Cover. Welche Farbe hast Du bekommen? Und was hat es damit auf sich?

Die Anhänger stellen Dir die neuen InColor Farben vor: Bonbonrosa, Papaya (Gelb), Freesienlila, Lodengrün und das hellere Grün heißt Seladon. Als Basis habe ich die neuen Stanzformen „Anhänger nach Maß“ benutzt und Farbkarton in der Farbe Grundweiß. Die Stempel stammen aus dem neuen Stempelset „Wiesenruhe“ und Schmetterlinge und Zweige aus dem Stanzenset „Wiese“.

Heute habe ich eine Grußkarte mit Aquarelltechnik gestaltet. Der vorherrschende Farbton ist die neue Farbe „Bonbonrosa“. Auf Seite 142 im neuen Jahreskatalog findest Du allerhand Glitzerkram, der in der Masse sehr unscheinbar aussieht. Schau einmal unter Nr. 11 nach! Es gibt nämlich passend zu den InColor Farben Glitzersteine. Du findest zwei davon als Muster auf Deinem Anhänger.

Da es keinen Stempel passend für die Schmetterlingsstanzform gibt, habe ich zum Ausstanzen das neue Designerpapier genutzt. Die Rückseite des Papiers hat ein Karo-Muster. Meine Karte habe ich so gestaltet, dass Du mit wenigen Farben tolle Gestaltungsmöglichkeiten hast. Für AnfängerInnen ist die neue InColor-Serie ein perfekter Anfang. Du hast drei sommerliche Farbtöne und mit den beiden Grüntönen viele Möglichkeiten für Hintergründe oder Pflanzenmotive.

Ab morgen gibt es nicht nur tolle Angebote für GastgeberInnen und VielbestellerInnen, sondern auch für neue Stampin‘ Up! DemonstratorInnen.

Mini-Album Teil 3

Meine heutige Albumseite besteht aus einem der Briefumschläge, die im PaperPumpkin Set „Blumen der Freundschaft“ enthalten sind. Der gelbe Streifen ist eines der vorgestanzten Deko-Elemente aus dem Set. Zufällig passt er in der Breite exakt in die Stanze „Allerliebste Anhänger“.

Das weiße Etikett mit schwarzem Rahmen stammt auch aus dem Bastelset und ist schon vorgestanzt. Den Text habe ich mit schwarzer Memento Stempelfarbe aufgestempelt. Der Text stammt aus dem Stempelset „Zauberhafte Grüße“ . Ich verlinke einfach wieder alle Materialien, die ich verwendet habe mit den Fotos.

Tipp: Ein Stückchen Leinenfaden kannst Du leicht mit einem Bürotacker auf Deinem Etikett befestigen. Anschließend eine Schleife binden und die Enden etwas länger lassen. Hier rollt sich der grüne Leinenfaden von selbst ein, weil er auf einer kleinen Papprolle aufgerollt war.

Die Idee mit dem gestanzten Etikett hat mir so gut gefallen, dass ich gleich noch weitere Etiketten mit anderen Texten aus dem Stempelset vorbereitet habe. Sie werden später auf anderen Seiten im Album zum Einsatz kommen. Ich habe mein Etikett übrigens nur am Rand mit einem Mini-Klebepunkt befestigt, so kann ich später ein Foto hinter das Etikett schieben.

Morgen zeige ich Dir wieder eine neue Seite aus meinem Album, für die ich Blumen-Stanzformen eingesetzt habe, für die es keine Stempel gibt. Du darfst gespannt sein.

Mini-Album

Wir basteln online gemeinsam Schritt für Schritt ein kleines Album aus Karten und Briefumschlägen. Der Bastelkurs findet am 23. April 2021 statt, anmelden musst Du Dich aber bis zum 13. April 2021!

Damit alle gleiche Voraussetzungen haben, nutze ich für das Album das neue PaperPumpkin Bastelset… und das soll ja pünktlich zum Kurs bei Dir sein!

Wir basteln gemeinsam für Menschen, die Aufmunterung brauchen

Für den Kurs meldest Du Dich hier an: Klick.

Details zum Bastelset „Blumen der Freundschaft“

  • Das Set enthält ausreichend Material für 9 Karten, 3 in je 3 Designs, sowie passende Umschläge.
  • Enthalten ist ein Mini-Stempelkissen (Stampin’ Spot) in der Farbe Waldmoos.
  • Ein Stempelset (wahlweise in Deutsch, Englisch oder Französich)
  • Ausreichend Material zum Gestalten von neun Karten, einschließlich gemusterte Grundkarten, vorgestanzte Zierelemente & Accessoires
  • Klebemittel
  • Der Inhalt ist abgestimmt auf die Farben: Aventurin, Hummelgelb, Merlotrot, Rokoko-Rosa, Schwarz und Waldmoos.

Ein transparenter Stempel-Block ist NICHT in diesem Set enthalten! Du benötigst einen Stempelblock in der Größe D, um das Stempelset verwenden zu können.

Für das Album benötigst Du noch Farbkarton in Grundweiß, eine Kreisstanze (ich habe eine 1″ Kreisstanze genutzt) und Abreiß-Klebeband.

Ich tüftele jetzt noch ein wenig am Prototypen und freue mich auf einen kreativen Abend mit euch!

Gutschein zum Geburtstag

Wenn ich Gutscheine verkaufe, dann meist mit der passenden Glückwunschkarte. Heute sollte es ein Geburtstagsgruß sein. Die Farben Aquamarin, Weiß und Osterglocke ergaben sich aus den vorgefertigten Gutschein-Hüllen, die es vor ein paar Jahren mal während der Sale-a-bration Aktion bei Stampin‘ Up! gab.

Die Gutscheine habe ich schon vorbereitet, so brauche ich immer nur die passende Karte basteln, sobald Bedarf entsteht. In diesem Fall wollte die Kundin einen Gutschein für ihre Schwiegertochter haben und ich durfte noch die Geburtstagskarte dazu basteln.

Mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste…

Aktuell mag ich Kleckse in allen Varianten und Blumen in Aquarelloptik sowieso. Für diese Karte habe ich alles miteinander kombiniert. Die wesentlichen „Zutaten“ habe ich wieder mit den Fotos verlinkt. Nur das Stempelset „Libellengarten“ habe ich vergessen… und die Kleckse… nun ja, es ist wieder der alljährliche Ausverkauf vor dem Sortimentwechsel und da ist leider schon manches Stempelset vergriffen. Ich hatte „Werkstattworte“ und „Georgeous Grunge“ von Stampin‘ Up! für die Sprenkel verwendet und den Text aus dem Stempelset „Schmetterlingsglück“ genommen. Vielleicht hast Du Glück und es ist noch nicht vergriffen. Schau mal rein:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Melanie.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 202103-StampinUP-header_last-chance-1024x315.jpg
Wir basteln gemeinsam für Menschen, die Aufmunterung brauchen
Sichere Dir mit einem Klick auf den Banner Dein Bastelpäckchen und Deinen Platz zum mitbasteln!

Beerige Grüße

Mit dieser beerigen Grußkarte beende ich meine Erdbeer-Woche heute. Wer in dieser Woche alle Projekte nachgebastelt hat oder beim Stempelstammtisch dabei war, bastelt diese Karte im Handumdrehen nach. Du brauchst nur eine Klappkarte und einen C6 Briefumschlag.

Der Aufleger aus Farbkarton in Gartengrün ist 9,5 x 13,8 cm groß. Das Stück Designerpapier 7,7 cm x 10,2 cm (3 x 4 Inch) das Aquarellpapier für die Erdbeerpflanze 5,8 x 7,6 cm groß. Das Designerpapier gibt hier die Größe vor, weil ich keinen Verschnitt haben wollte und so bekommst Du 12 Stück aus einem 12 x 12 Inch Bogen. Für die Erdbeere reicht ein Reststück Aquarellpapier ca. 5 x 5 cm.

Die gleichen Maße habe ich auch für den Aufleger auf der Tüte verwendet. So passen Geschenk und Karte perfekt zusammen. Für die Erdbeere gibt es übrigens eine Stanze. Das macht das Basteln super einfach. Die verwendeten Materialien verlinke ich wieder als Liste mit den Fotos und noch einmal hier.

Wünsche aus dem Garten

Meine heutige Kartenidee basiert auf den schon vorgedruckten Karten und Umschlägen aus der Serie Löwenzahngarten. Die gelben Blumen im Hintergrund sind also schon auf der Karte aufgedruckt. Mit Wassertankpinseln und Stempelfarbe kann man auf Aquarellpapier tolle Farbverläufe für Hintergründe gestalten.

Mit einem Klick auf das Bild direkt zur Produktliste

Ich habe mir für diese Karte mit den Stanzformen „bestickte Rahmen“ von Stampin‘ Up! ein Stück Auqarellpapier ausgestanzt. Da die Stanzform auch auf der Umrandung ein Muster einstanzt, habe ich den Rest einfach für die Dekoration im Hintergrund verwendet.

Die Verpackung vorne rechts beinhaltet beide Karten und ist so ein schönes Geschenk für meine „Gastgeberinnen“ geworden. Ich habe sie mit dem Bastelpaket für den Stempelstammtisch überrascht, weil ja aktuell keine „echten“ Bastelpartys stattfinden können.

Bis ganz bald und nicht vergessen… es ist gerade Sale-a-bration!

Mit einem Klick auf das Bild direkt zum Angebot

Löwenzahngarten

Der Stempelstammtisch gestern Abend war soooooo schön! Endlich konnten wir uns mal wieder sehen und gemeinsam miteinander basteln. Besser online gemeinsam als gar nicht sehen. Und da könnt ihr sagen, wass ihr wollt – ich mag lieber mit Anderen zusammen basteln als allein. Ist viel lustiger und es entstehen die verücktesten Kreativ-Ideen.

Mit einem Klick direkt zur Einkaufsliste

Unsere erste Karte vom gestrigen Stempelstammtisch. Ganz schlicht und einfach und ich finde sie gerade darum besonders schön. Du halbierst dafür ein DIN A4 Blatt Farbkarton in der Farbe Waldmoos hochkant (10,5 x 29,8 cm). Dann wird es in der Mitte (bei 14,8 cm) zu einer Klappkarte gefalzt. Die nächste Lage Farbkarton in Hummelgelb schneide auf 9,8 x 14,1 cm zu und klebe sie auf die Grundkarte. Eine Ecke habe ich dabei etwas nach oben eingerollt.

Grußkarte Schließ die Augen und wünsch dir was mit Stempeln aus dem Stampin' Up! Stempelset Wünsche aus dem Garten und den Stanzformen Löwenzahn selbst gebastelt
Mit einem Klick direkt zur Einkaufsliste

Noch habe ich einen kleinen Restbestand an flüsterweißem Farbkarton. Zugeschnitten auf 9,4 x 13,7 cm kommt er nach dem Stempeln und ausmalen mit Abstandsklebepads auf den gelben Karton. Gestempelt habe ich mit schwarzer StazOn Tinte, damit beim Ausmalen mit Wassertankpinsel und Stempelfarbe der Abdruck nicht verschmieren kann. Die Blume im Vordergrund ist auf Aquarellpapier gestempelt, ausgestanzt und dann mit Abstandspads aufgeklebt.

Eine schnelle und schöne Grußkarte. Schau morgen wieder rein, dann zeige ich die zweite Karte, die wir gebastelt haben.