Sonnige Geschenke

Der gestreifte Farbkarton erinnerte mich an Bienen und die Sonne. Er musste jetzt einfach mal verbastelt werden! Da ist es auch egal, dass schon der Herbst an die Tür klopft. Soll er warten. Ich bastele heute noch einmal mit Gänseblümchen Stanze und den puscheligen Blütenmitten kleine Gastgeschenke für die nächste Bastelparty.

Die Schachtel ist recht einfach konzipiert. Du findest sie als „selbstschließende Box“ und jede Menge Bastelanleitungen dafür im www.

Mit den Größen habe ich bisschen experimentiert. Das Papier mal hochkant und mal quer genommen, so haben meine kleinen Goodies mal Längs- und mal Querstreifen. Für den Verschluss habe ich die Anhängerkopfstanze „Gewellter Anhänger“ genutzt. Sie stanzt nicht nur den gewellten Rand, sondern auch gleich das kleine Loch, durch das ich das Schleifenband gefädelt habe.

So sind aus zwei Blatt Designerpapier „L(i)ebe deine Kunst“, flüsterweißem Farbkarton und ein paar Blütenmitten im Handumdrehen ganz viele kleine Geschenke geworden, die jetzt sehnsüchtig auf neue Besitzer*innen warten.

Ja natürlich! Ich habe selbstverständlich auch noch eine Bastelanleitung für diese kleinen Schätzchen geschrieben. Du findest sie zusammen mit allem benötigten Material im Buffetschrank. Der Jahreszeit entsprechend habe ich sie dafür aber noch ein klitze kleines bisschen umdekoriert.

Magnoliengruß – Geschenkverpackung

Heute ist der 1. September und ganz viele andere Bastlerinnen zeigen gerade die ersten Weihnachtssachen. Für mich ist bei 25 Grad und Sonnenschein noch ein Bisschen Sommer. Darum zeige ich heute noch einmal diese kleine Geschenkschachtel.

Diese Schachteln werden fertig geliefert und tragen ein aufgedrucktes Stampin‘ Up! Logo auf der breiten Seitenwand. Eigentlich sollen sie an die großen Kartons erinnern, in denen wir alle unsere Ware geliefert bekommen. Aber um sie zu verschenken, fand ich das in diesem Fall unpassend. Den sandfarbenen Karton finde ich sehr edel und bestempelte ihn mit Stempelfarbe in Espresso und der größten Blüte aus dem Stempelset Magnoliengruß.

Eine Banderole aus Designerpapier lässt den Aufdruck auf charmante Art verschwinden und sorgt dafür, dass die Schachtel verschlossen bleibt. Schiebt man sie zur Seite weg, lässt sich die Schachtel öffenen ohne dass die Dekoration entfernt werden muss.

Noch kannst Du diese Schachtel als Bastelprojekt mit Bastelanleitung in meinem Buffetschrank finden. Wir sehen uns.

Meer der Möglichkeiten & Marzipan in Rokokorosa

Manchmal bin ich ein bisschen verrückt. Beim Einkauf entdeckte ich diese kleinen Niederegger-Herzen und dachte: „das ist doch Rokokorosa„. Verrückt, ich weiß. Dennoch fanden sie ihren Weg in meinen Einkaufswagen. Ich kann einfach nicht anders… spontanverliebt. Was soll Frau da machen? Beim Einkauf war schon klar, dass daraus Goodies für meine lieben Workshopgäste werden würden.

Also musste flugs eine kleine Schachtel dafür her. Aus Farbkarton in der neuen InColor-Farbe Rokokorosa. Sie sind 4 x 4 cm groß und 2 cm hoch geworden. Damit die zarten Herzen noch sichtbar bleiben, habe ich statt eines Deckel eine transparente Banderole aus Klarsichtfolie gebastelt.

Innen ist der Boden der Schachtel zum Kontrast mit einem Stückchen Designerpapier aus der Serie „Magnoliengruß“ ausgelegt. Meine Schachteln habe ich mit einem zarten Zweig aus dem Stempelset „wunderbare Vasen“ mit klassischer Stempelfarbe in Rokokorosa gestempelt und anschließend mit einem Wassertankpinsel und weißer Glanzfarbe ausgemalt. Alternativ kann man auch einen Glitzerpinselstift (Wink of Stella) nutzen.

Der Schriftzug „Hallo“ stammt ebenfalls aus dem Stempelset „wunderbare Vasen“. Den Banner habe ich aus dem Stanzenset „Luv und Lee“, das eigentlich zur Produktreihe „Meer der Möglichkeiten“ gehört. Die Blumenblätter sind noch von meinem letzten Projekt übrig geblieben und wurden mit den Stanzformen „Magnolienblüten“ ausgekurbelt. Nur die kleine Blüte obenauf, wurde mit einer Handstanze ausgestanzt, die es leider nicht mehr im Verkauf gibt. Alternativ geht auch eine Blüte aus dem Stanzenset „Schöner Strauß“ oder „Filigrane Fantasie“.

Die Teilnehmer*innen des nächsten Bastelkurses in der Kunstschatzkammer dürfen sich auf diese schönen kleinen Gastgeschenke freuen.

Magnolienweg – Magnolia Lane

Magnolien sind so wunderschöne Bäume und einer davon steht in meinem Garten. Er blüht genau in den Farben, die auch in diesem Designerpapier festgehalten sind. Da kann ich ja nicht anders – ich liebe dieses Papier!

Ich teile heute mit dir, was ich liebe und schenke dir eine Idee, was du aus diesem zauberhaften Papier machen kannst. Ich habe kleine Geschenk-Tüten daraus gebastelt. Verschlossen sind sie mit einem kleinen Stückchen einfarbigen Farbkartons, den ich den Farben des Designerpapiers angepasst habe: Blütenrosa und Waldmoos. Mit der Anhängerkopfstanze „bezaubernder Anhänger“ habe ich die schöne – ja, bezaubernde – Form ganz einfach aus dem einfarbigen Farbkarton ausgestanzt.

Die grüne Kordel stammt aus dem Kombipack Dekoband, das perfekt auf das Designerpapier abgestimmt ist. Sind sie nicht schick geworden? Für meine Workshop- und Partygäste mit einer kleinen süßen Überraschung an jedem Platz. Die Anleitung bekommst du beim nächsten Kreativ-Buffet natürlich zu diesem Projekt dazu.

Bis bald

Gastgeschenke feierlich

Bald schon stehen wieder Konfirmationen an und vielleicht suchen Sie für Ihre Feier noch kleine Gastgeschenke für die Tischdekoration. Heute zeige ich meine Dekoration für den morgigen Stempelstammtisch bei Humburgs‘ Eck in Baunatal.

Klassisch werden die „Sour-cream“ Schachteln einfach aus dünnem Papier gerollt. Ich wollte eine ruhige, einfarbige Fläche haben und habe mich für Farbkarton in Lindgrün entschieden. Farbkarton ist aber zu steif für die klassische Variante dieser Verpackung.

So habe ich kurzerhand Kanten mit dem Papierschneider gefalzt. Praktisch ist, dass bei dieser Variante nur die untere Kante als Verschluss geklebt wird. Durch die Form der Schachtel bleibt die Oberseite ohne zusätzliche Hilfsmittel von selbst geschlossen. Die Bastelanleitung für diese Verpackung bekommen meine Stammtischteilnehmer/innen morgen Abend. Oben in der Rubrik „Anleitungen“ werde ich sie am kommenden Wochenende verlinken.

Das Etikett habe ich mit der neuen Handstanze „Wunschetikett“ von Stampin‘ Up! aus Flüsterweißem Farbkarton ausgestanzt und mit einem Text in der Farbe „Feige“ bestempelt. Die Blumen und Blätter stammen aus dem Designerpapier „Blütensinfonie“. Einige Blätter dieses Designpapiers bestehen aus bedrucktem Transparentpapier. Die Blumenmotive lassen sich ganz einfach mit einer guten Papierschere ausschneiden.

Links unten im Bild sind die schönen Acrylblüten zu sehen, die es passend zum Papier gibt. Sie kommen farblich abgestimmt und selbstklebend noch auf die ausgeschnittenen Blumen. Ein Stückchen goldener Faden rundet das kleine Kunstwerk ab und lässt den Willkommensgruß schön feierlich aussehen.

Ohne Verschnitt lassen sich vier solcher kleiner Schachteln aus einem DIN A4 Blatt Farbkarton basteln. Wie das geht, zeige ich morgen am Stammtisch und natürlich gern bei einem meiner Bastelkurse bei Dir.

Viel Spaß beim Basteln!

Übrigens…
Wenn Sie die Produkte, die ich verwendet habe, im Onlineshop leichter finden wollen, dann klicken Sie im Text einfach auf die Beschreibung.

Kleine Geschenke feierlich 3

Heute habe ich eine silberne Minischachtel mit einem Streifen Designerpapier ummantelt und mit einigen Stanzteilen zu einem kleinen Dankeschön gestaltet.

Mein Motto in dieser Woche sind kleine Verpackungen für besondere Gelegenheiten. Besonders Konfirmationen stehen bei uns gerade an und da sind jede Menge Ideen für kleine Gastgeschenke und Danksagungen gefragt.

Die Farben können natürlich beliebig variiert werden. Ich finde es immer sehr edel, wenn alles in einer Farbkombination gehalten ist und da fiel die Entscheidung diese Woche auf diese:

Halbes Knallbonbon selbstgemacht aus Papier mit dem Umschlagbrett von Stampin Up für Dich aus der Kunstschatzkammer

Noch eine kleine Verpackung, die mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht ist. Hier habe ich ins Regal gefriffen und Stempelsets und Stanzen wild miteinander kombiniert. Nimm einfach, was Du hast. Mir gefällt es, wenn hinter dem Etikett mit dem gestempelten Text nocheinmal ein kleiner Rahmen in der gleichen Farbe zu sehen ist.

Das Schleifenband in Feige wird langsam knapp… morgen ist dann eine Geschenkschachtel zum Thema Hochzeit dran und dann… ist – huch – schon Ostern!

Kleine Geschenke feierlich 2

Die Firma mit der lila Kuh hat diese tollen kleinen Silbertaler im Sortiment. Für mich ist diese Farbkombination aus Silber und Pflaume der Klassiker zur Konfirmation oder Kommunion.

Hinterlegt mit einem kleinen Spitzendeckchen in weiß und ein paar Glitzersteinen obendrauf ein sehr schlichter und edler Willkommensgruß für Gäste.

Mini-Geschenke für Gäste Goodie Stampin Up Willkommensgruß aus der Kunstschatzkammer

Die Schleife und die kleinen Ästchen aus dem Stanzenset Blüten, Blätter und Co, verdecken den filigranen Schriftzug an den Rändern auf der Oberseite der Keksverpackung.  Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen„.

Ich habe meine Farbkombination von gestern noch einmal aufgegriffen:

Diese Kleinigkeiten sind noch schneller fertig, als meine gestrige Idee. Ich wünsche Dir eine schöne Feier und ganz viel Freude bei den Vorbereitungen!

Kleine Geschenke feierlich

Kleine Geschenke für die Gäste braucht ja heute jede Feier. Das besondere Designerpapier mit dem Glanzdruck kann man sich gerade noch während der sale-a-bration bis zum Monatsende von Stampin‘ Up! schenken lassen.

Für meine kleinen Goodies habe ich es auf 4 x 4 Inch zugeschnitten. Damit bekommt man aus einem Blatt Designerpapier 9 kleine Verpackungen.

Kleines Geschenk aus der Kunstschatzkammer für deine Feier

Mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge lassen sich im Handumdrehen kleine Präsente basteln. Dafür habe ich mein Papier bei 2 Inch gestanzt und gefalzt. So entsteht ein kleiner Umschlag. Mit einem kleinen Schokoladenherz im Inneren wird aus dem flachen Umschlag ein kleines Päckchen. Ich habe es mit einem Stückchen Schleifenband geschlossen und zur Dekoration seitlich eine Schleife gebunden.

Bei den oberen beiden Fotos kam die Farbe Meeresgrün zum Einsatz, für die unteren beiden Verpackungen habe ich die Farbe Feige verwendet.

Geschenk Verpackung mit dem EPB von Stampin Up gemacht

Der Glanzdruck des Papieres ist in diesem Fall silbern glänzend. Darum kombinierte ich den dünnen Metallic-Faden in Silber dazu. Ton in Ton gefallen mir diese kleinen Mini-Verpackungen besonders gut.

Kleine Mini Verpackung aus Designerpapier von Stampin Up aus der Kunstschatzkammer für Hochzeiten oder Konfirmationen

Ob als Willkommensgruß oder als kleines Give-Away, als Dankeschön oder einfach nur zur Dekoration. Diese kleinen Verpackungen sind in großen Stückzahlen schnell gemacht und benötigen sehr wenig Materialeinsatz.

Ein kleines Blättchen aus Transparentpapier, ein Stück Spitzendeckchen und eine schnell kolorierte Blüte runden die Dekoration ab.

Danke fürs Vorbeischauen und bis bald

Hokuspokus – Explosionbox

Heute habe ich eine Mini-Explosionbox für Dich. Gebastelt aus einem 3″ x 3″ großen Stück schwarzem Farbkarton. Der Spruch auf dem Deckel der Schachtel kam neulich bei den kleinen Marmeladengläsern schon zum Einsatz, hier passt er super gut zu den quadratischen Framelits mit der Stickkante.

Stampin Up Hokuspokus

Das Designerpapier stammt noch aus dem Set „Orientpalast„. Ich finde es sehr passend zu den sprudelnden Glasflaschen aus dem Halloween-Stempelset „Hokuspokus“.  Die Farbe Limette ist so herrlich frisch… und weil ich mich einfach nicht richtig vom Sommer verabschieden kann, strahlt Limettengrün nun in den Herbst hinein.

Stampin Up Explosion Schachtel

Innen habe ich die Farbkombination beibehalten und die kleinen Taschen mit limettenfarbenem Farbkarton beklebt. Die Stempel sind aus den beiden Stampin‘ Up! Stempelsets „Hokuspokus“ und „Nacht der offenen Tür“ kombiniert. In den kleinen Gläschen befindet sich selbstgemachter Beerenlikör. Das finde ich zu dem Stempel „verdaue in Frieden“ wirklich lustig.

Stampin Up Nacht der offenen Tür - Graveyard Gate

Die Willkommensgeschenke für die nächsten VIP-Kurse in der Kunstschatzkammer sind schon mal fertig. Ich bin schon sehr gespannt, was ihr dazu sagen werdet!

Habt eine schaurig schöne Woche!

Stampin‘ Up! OnStage 2017 in Amsterdam

Wie aufregend! Eine riesige Veranstaltung, an der nur Stampin‘ Up! Domonstrator/innen teilnehmen und auch einige VIP vom Hauptsitz aus den USA dabei sein werden. Wir treffen uns mit – ja, wie vielen eigentlich? 2000 oder 3000? Na, ich werde hinterher noch einmal berichten… Jedenfalls treffen wir uns heute in Amsterdam und haben Spaß zusammen.

Ich hatte aus irgend einem Grund unglaublich viele dieser schmalen Zellophantüten gekauft und die mussten jetzt endlich mal verbastelt werden. SWAPS sind daraus geworden. Das sind kleine Ideen, die wir untereinander tauschen. Ich habe „nur“ 70 Stück geschafft, die ich eintauschen möchte. Das bedeutet, ich nehme 70 mal die gleiche Idee mit hin und komme mit 70 unterschiedlichen Ideen wieder zurück. Die dann am 11. April während der kreativen Stunde in der Kunstschatzkammer bestaunt werden dürfen!

Stampinup Onstage Swap Amsterdam 2017 Kleine Geschenke

Verwendet habe ich flüsterweißen Farbkarton für die Fähnchen und dann Farbkarton in den Farben der kleinen Süßigkeiten, die ich verpackt habe. Im Foto oben sind das (von links nach rechts): Himbeerrot, Currygelb und Grasgrün. Da wir ja bei Stampin‘ Up! mehr als 50 Farben im Sortiment haben, findet sich zu jeder handelsüblichen Verpackung auch immer ein passender Farbkarton.

Als Hintergerund zu den Süßigkeiten habe ich die Reste meines Designerpapieres in Streifen geschnitten. Bei den Osterverpackungen neulich hatte ich das so ähnlich mit farbigen Papieren gemacht, hier ist es das Papier aus der Sale-a-bration. Eigentlich zum ausmalen gedacht, hier aber mal ganz schlicht als Hintergrund in Schwarz/Weiß.

Stampinup Onstage Swap Amsterdam Verpackung Gastgeschenk

Die Texte diesmal international in Englisch, weil das Treffen in Amsterdam für den europäischen Raum gedacht ist und dort Demos aus den Niederlanden, Frankreich, England, Österreich und Deutschland sein werden. Eine kleine Süßigkeit für einen aufregenden, ganz besonderen Tag.

Ach ja, die Stempel stammen aus dem Set „Pop of Paradise“ und sind mit schwarzer Archivtinte gestempelt. Die Kreise wurden mit der 1 3/8″ Handstanze nach dem Stempeln ausgestanzt. Für die farbigen Banner kam das „Bannerduo“ zum Einsatz und die Fähnchen an sich sind mit der Stanze „Fähnchen“ ruck zuck fertig. Die Maße? 5cm breit und 10,5 cm lang. Bei 3 cm nach hinten umknicken und zum Schließen zutackern.

Ich sehe gerade, da ist ja noch ein farbiger Stempelabdruck ganz oben. Den habe ich mit dem Stempelset „Pop-ulär“ gestempelt.

Damit man die Süßigkeiten auch entnehmen kann, ohne die Verpackung zu zerstören: hinten unten mit einem Streifen Washi-Tape zukleben. Die geschlossene Seite der Zellophantüte ist also oben hinter dem Fähnchen versteckt!

Um 12 Uhr ist Einlass… ich freue mich wie Bolle, all die verrückten Bastlerinnen wiederzusehen! Ich muss jetzt mal los. Bis ganz bald.