Weltkartenbasteltag 2018 – Teelichtkarte

Was für ein schöner Tag! Welt-Karten-bastel-tag. Ist es nicht schön zu wissen, dass heute ganz viele Menschen rund um den Globus herum mit so schönen Dingen beschäftigt sind, wie Karten zu basteln? Ich finde das toll und sage darum:
Herzlich willkommen zu meinem Kreativtag für zu Hause! Heute stelle ich hier gleich mehrere neue Karten-Ideen ein und zeige, wie die jeweilige Karte gebastelt wird.

Wir beginnen mit einem Adventskalender in Kartenform.Teelichtkarte Bastel Zubehör für eine Karte mit Stempeln Weihnachtszauber von Stampin Up

Es kam mir gar nicht so viel vor, als ich am Basteln war… also, ihr braucht ein paar Stempel und ein Bisschen Papier, Stempelfarbe, Teelichter und ein Bisschen Kordel.

Die Basis der Karte bildet ein DIN A4 Blatt Farbkarton in Moosgrün.

Teelichtkarte basteln Anleitung

Die Höhe der Karte ist abhängig von der Größe der Teelichte die verpackt werden sollen. Ich habe hier handelsübliche, preisgünstige Teelichte genutzt und für meine Karte eine Kantenlänge von 16 cm ermittelt.

Schnittmuster Teelichtkarte Bastelanleitung

In der Länge bleibt das DIN A4 Blatt unberührt. Die gestrichelten Linien geben an, wo gefalzt werden soll. Eine Kurzanleitung zum ausdrucken verlinke ich hier (klicke auf das Bild oben) und auch oben unter „Anleitungen“.

Bastelanleitung Basteln mit Stempeln Papierschneider Stampin Up Teelichtkarte

Das Fenster, durch das später die Teelichte zu sehen sind, lässt sich mit dem Papierschneider sehr präziese und einfach ausschneiden. Die Schneideklinge hat links einen kleinen Pfeil, der angibt, wo genau die Schneideklinge in das Papier schneidet. Ich habe das Fenster genau 1 cm vom Papierrand weg positioniert. Die Schneideklinge wird also erst wie oben zu sehen bei 1cm heruntergedrückt und nach unten gezogen… bis 1 cm vor das Papierende.

SU Papierschneider Handhabung Teelichtkarte basteln

Um die schmalen Seiten des Fensters zu schneiden, Farbkarton an der 1 cm-Linie rechts von der Schneiderille ausrichten. Dann die Schneideklinge so weit vorschieben, bis die Klinge genau in dem von links ankommenden Schnitt positioniert ist. Erst jetzt drückt man die Schneideklinge in das Papier und zieht 2 cm nach unten.

Abreissklebeband von Stampin Up aufkleben Teelichtkarte basteln

Das hörte sich jetzt komplizierter an, als es ist. Probiert es einfach mal mit dem Papierschneider aus, dann seht ihr schon, wie leicht das funktioniert.

So, jetzt kommt Abreiss-Klebeband auf die Klebelasche. Ich habe erst einmal alle Falzlinien ordentlich mit einem Papierfalter nachgezogen und geschaut, wie die Karte sich zusammenfügt. Dann kommt das Klebeband zum Einsatz. Keine Sorge, wenn es auf der falschen Seite der Lasche klebt, ist das nicht schlimm. Der Schutzstreifen bleibt dann einfach drauf und die richtige Seite bekommt auch noch einen Klebestreifen.

Fenster ausschneiden mit SU Papierschneider Fenster Folie basteln

Damit die Karte etwas stabiler wird, habe ich mein Fenster mit Fensterfolie hinterklebt. Hier sieht man ganz gut, auf welcher Seite Kleber angebracht werden muss. Für die Fensterfolie nehme ich immer Snail, das Abreissklebeband geht aber genauso gut. Flüssigkleber eignet sich hierfür nicht.

Teelichtkarte basteln mit Stempeln von Stampin Up

So sieht die Karte jetzt aus. Ich habe auf der rechten Seite oben mit einer Kreisstanze noch eine kleine Aussparung gestanzt, damit man später die eingeschobene Grußkarte besser herausziehen kann.

Teelichtkarte basteln mit StampinUp Anleitung

Zuerst wird jetzt die rechte Seite festgeklebt. Ich habe dafür wieder Abreissklebeband verwendet. Das ist übrigens noch bis einschließlich 7. Oktober 10% günstiger zu haben.

Teelichtkarte basteln mit Stampin Up Anleitung

Nun wird die linke Seite der Karte geschlossen. Sind alle Kanten gut gefalzt, kann man den Fenster-Teil einfach herunterdrücken und die Karte ganz flach auch im Umschlag verschicken.

Teelicht Karte Weihnachtlich dekorieren mit Stempeln

Jetzt darf nach Lust und Laune dekoriert werden! Ich habe hier Designerpapier „Hüttenzauber“ und die dazu passenden Baumwollkordeln verwendet. Die kleinen Buchsbaumkränze passen sowohl farblich, als auch inhaltlich gut zur Karte.

Teelicht Karte Weihachten 2018 Moosgrün Stempelset Tannenzauber Weihnachtsstern

Dekoriert habe ich mit einem Banner, auf dem sowohl das Stempelset Tannenzauber, als auch das Stempelset Weihnachtsstern zum Einsatz kamen. Wie ihr seht, müssen es nicht immer die neusten Stempel sein. Alles lässt sich miteinander kombinieren und ich freue mich immer, wenn eines der „alten“ Schätzchen einmal wieder in die Hand genommen wird. Gestempelt habe ich natürlich farblich passend in Moosgrün. Der Schriftzug „Lichterglanz“ ist einfach einmal auf Schmierpapier abgestempelt, damit er etwas heller wird.

So, das war das erste Projekt, dass ich euch heute hier vorstellen möchte. In vier Stunden – also ab 12 Uhr – zeige ich eine herbstliche Karte mit einer besonders glänzenden Technik.

VIP-Kurs Vogelhochzeit

Der VIP-Kurs ist ein Bastelkurs für Menschen zwischen 10 und 80 Jahren. Der Kurs beginnt um 15.00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 19.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 € und beinhaltet das vorbereitete Material incl. LED-Lichterkette und eine Auswahl an Softgetränken und kleinen Snacks.

Ich weiß, dass oben „kostenlos“ steht. Das bedeutet, dass Deine Platz-Reservierung zunächst kostenfrei ist. Die Workshopgebühr zahlst Du erst zu Beginn des Kurses bei mir.

Jede/r Teilnehmer/in gestaltet aus Papier 6 Vogelhäuser, mit denen eine LED-Lichterkette zu einem tollen, sommerlichen Dekoobjekt für die eigene Wohnung wird. Wie Sie Ihre Vogelhäuser gestalten möchten, ist weitestgehend Ihnen überlassen. Ich habe einige Anregungen dazu parat und auch den einen oder anderen Tipp für Sie. Sie benötigen keine Vorkenntnisse. Verschenken Sie doch diesen Kurs als Geschenk an Ihre Freundin, Mutter oder Tante! Gemeinsame Zeit in der Kunstschatzkammer ist immer ein sehr entspannendes Erlebnis. Wellness für die Seele!

Ganz nebenbei lernen Sie einige Grundlagen über die verwendeten Stempel und Stempelfarben. Sie üben colorieren und den Umgang mit der BigShot Stanz- und Prägemaschine.

Da die Anzahl der Plätze auf 6 Menschen begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Ihre Anmeldung ist sowohl bei persönlicher als auch bei telefonischer Buchung verbindlich. Die Teilnahmegebühr ist vor Ort zu entrichten. Bis 7 Tage vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Bei späterer Absage kann von Ihnen eine Ersatzperson gestellt werden, andernfalls behalten wir uns vor, Ihnen die vollständige Gebühr in Rechnung zu stellen.

Die Anmeldung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf entsprechend unserer Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.

VIP-Kurs Embossing – Nichts als heiße Luft?

Embossing ist eine besondere Stempeltechnik, mit der man erhabene Stempelabdrücke auf Karten zaubern kann… wer mag auch mit Glitzer oder transparent oder… es gibt sooo viele Möglichkeiten!

Mit Heißluftgerät und Embossingpulver lassen sich auch viele andere Dinge zaubern. Nach diesem Kurs sind Sie ein echter Stempelprofi!

Dieser VIP-Kurs ist ein Bastelkurs mit Stempeln für Menschen ab 10 Jahren. Der VIP-Kurs beginnt um 15.00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 19.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 € und beinhaltet das vorbereitete Material für sechs elegante Karten, eine Bastelanleitung und eine Auswahl an Softgetränken und kleinen Snacks.

Da die Anzahl der Plätze auf wenige Menschen begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Der Hinweis oben „kostenlos“ bezieht sich auf die kostenfreie Platzreservierung.

Ihre Anmeldung ist sowohl bei persönlicher als auch bei telefonischer Buchung verbindlich. Die Teilnahmegebühr ist vor Ort zu entrichten. Bis 7 Tage vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Bei späterer Absage kann von Ihnen eine Ersatzperson gestellt werden, andernfalls behalten wir uns vor, Ihnen die vollständige Gebühr in Rechnung zu stellen.

 

Die Anmeldung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf entsprechend unserer Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.

VIP-Kurs: Minialbum

Der VIP-Kurs  beginnt um 15.00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 20.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 € und beinhaltet das zugeschnittene Material für ein Mini-Album, eine Bastelanleitung und eine Auswahl an Softgetränken und kleinen Snacks.

Impression VIP-Abend in der Kunstschatzkammer

Ich habe mehrere Farbkombinationen zur Auswahl, sodass Sie sicher auch ein passendes Album für sich zusammenstellen können. Wenn Sie einen besonderen Gestaltungs-Wunsch haben, geben sie das bitte bei Ihrer Anmeldung mit an!

Da die Anzahl der Plätze auf wenige Menschen begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Ihre Anmeldung ist sowohl bei persönlicher als auch bei telefonischer Buchung verbindlich. Die Teilnahmegebühr ist vor Ort zu entrichten. Bis 7 Tage vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Bei späterer Absage kann von Ihnen eine Ersatzperson gestellt werden, andernfalls behalten wir uns vor, Ihnen die vollständige Gebühr in Rechnung zu stellen.

Anfragen per Mail an: kunstschatz@gmx.de mit dem Betreff: „VIP-Kurs Minialbum“.

Ich weiß, dass oben hinter dem Datum „kostenfrei“ steht. Dies bezieht sich auf die Buchung des Workshops. Die Kursgebühr wird erst zu Beginn des Kurses gezahlt.

Mit Stil und Kupfer

Diese Karte bastelten wir neulich am Stempelstammtisch, der ausnahmsweise in der Kunstschatzkammer stattfand. Die erste Frage der  Teilnehmerinnen: „welches Papier ist das?“ Ist das auch von Stampin‘ Up!? und gibt es das noch?

Ja, das gibt es noch! im Katalog ist es nur so unscheinbar, dass es gar nicht auffällt. Es ist das besondere Designerpapier „Muster für dich„. Besonders, weil es eine Metallic-Prägung hat. Auf den folgenden Bildern ist der Glanzeffekt ganz schön zu sehen.

Stampin Up Stempelset Mit Stil beautiful you

Wir griffen den Farbton Savanne des Papieres für den Stempel des Kleides wieder auf, testeten den Stempelpositionierer und embossten die Silouette der Lady mit kupferfarbenem Embossing-Pulver. Durch den Anhänger mit dem kleinen Stickrand wirkt die Karte gleich ohne weiteren Zierrat fertig.

Für meine Stempelstammtische schreibe ich manchmal (wenn es die Zeit zulässt) eine Bastelanleitung. So auch für dieses Projekt. Mit einem „klick“ auf das Foto unten geht’s zur Bastelanleitung.

Stampin Up Mit Stil Frau Beautiful you mit Kupfer Embossing

Eine schöne, schlichte Karte, die in fünf Minuten aus einem Bisschen Farbkarton Vanille Pur und Savanne gebastelt ist.

Sehen wir uns zum nächsten Stammtisch? Ich würde mich freuen.

Sukkulenten Garten

Sukkulenten sind mehr oder weiniger die einzigen Pflanzen, die bei mir gut überleben. In Papierform  steigen ihre Überlebenschancen sogar um ein Vielfaches!

Stampin Up Sokkulenten Garten

In dem Framelits Set „Sukkulenten“ von Stampin‘ Up! sind siebzehn Stanzformen für die BigShot enthalten, um damit ganz unterschiedlich große Pflanzen aus Papier zu gestalten.

Für meine Sukkulenten habe ich wasabigrünen Farbkarton verwendet. Ein Papierrest aus der Weihnachtsbaumdekoration reichte aus, um 10 Pflanzen zu basteln.

Stampin Up Sokkulenten Blumen

Unter dieser Glasglocke sehen sie aus, wie in einem Mini-Gewächshaus. Es wartete schon eine ganze Weile auf einen neuen Einsatz und ziert jetzt die Fensterbank in der KunstSchatzkammer.

2017_01_Sokkulenten04

(M)ein kleiner Garten auf der Fensterbank. Für meine Sukkulenten habe ich die kleinen Stanzformen (3 Größen) genutzt. Je Größe habe ich drei bis vier Blüten ausgestanzt und so aufeinandergeklebt, dass die Spitzen immer leicht versetzt zueinander sind.

Made in Paper Titelseite – mein Herbstkranz!

Es war im Frühling, als ich von Stampin‘ Up! den Auftrag bekam einen Herbstkranz zu basteln, der eventuell in einer Zeitschrift veröffentlicht werden sollte. Mit echten Beeren und so und in 3D und schnell und kurz vor Sortimentwechsel, als noch Alles streng geheim war, was im neuen Katalog noch an Stempeln und Zubehör verfügbar sein würde. Aufregung und Herausforderung. Meine Lieblings-Floristin schaute mich mit großen Augen ungläubig an, als ich im Laden stand und herbstliche Deko kaufen wollte. „Die ist verpackt im Lager, da komme ich nicht ran.“ waren ihre Worte.

Ich kramte also im Keller herum und fand herbstliche Beeren, die ich mal im Dekoladen gekauft hatte, dann war da noch ein Kranz aus Heu und ein Bisschen Ostermoos. Ich hatte von den neuen InColor Farben von Stampin‘ Up! 1 Stempelkissen und 1 DIN A 5 Blatt Papier. Das war alles. Kein Schleifenband, das im Programm blieb und nur zwei Tage Zeit, um erste Fotos zu schicken. Was ein Glück, dass gerade Wochenende war!

Ich schickte den fertigen Kranz ein und hörte nichts mehr davon. Vor ein paar Tagen surfte ich im Internet und besuchte die Seiten meiner Stampin‘ Up! Teamkolleginnen. So auch die Seite von Melanie Kilian, die einen schönen bunten Herbstkranz präsentierte… und ich schaue, staune, lese und … wäre vor Stolz fast geplatzt! TITELSEITE der „Made in Paper“- mein Kranz! Melanie hatte die Zeitschrift gekauft und den Kranz nach ihrem Geschmack nachgebastelt. Super schön!

2016_11_05_herbstkranz02

Ich war ein Bisschen traurig gewesen, den Kranz hergeben zu müssen, weil er mir selbst so gut gefallen hatte… und da ist er! Die Zeitschrift musste ich natürlich sofort kaufen. Im Innenteil finden sich auch meine Bastelanleitung und alle Fotos dazu wieder. Toll! Super! Das war ein Tag!

Weil ich alle Bildrechte (und ja auch den Original-Herbstkranz) abgetreten hatte und keine Fotos mehr veröffentlichen darf, zeige ich hier eine andere Variante als zusätzliche Idee:

2016_11_05_herbstkranz03

Bei Depot kaufte ich vor ein paar Tagen Beerenrispen in diesem schönen Minz-Farbton. Dazu gab es auch die Flechten in einer passenden Farbe und Tischläufer und… aber die brauchen wir ja nicht. Ich kombinierte für meinen neuen Herbstkranz die Farben „Minzmakrone„, „Taupe„, „Espresso“ und „Flüsterweiß„.

2016_11_05_herbstkranz04

Zunächst stempelte ich die Blätter mit dem Stempelset „Vintage Leaves“ in Espresso auf flüsterweißen Farbkarton und stanzte sie anschließend mit der BigShot und den Framelits „Laub“ aus. Ich stempelte zweimal ab, um eine unterschiedliche Farbintensität zu erzeugen und stanzte mir auch gleich noch ein Blatt aus espressobraunem Farbkarton aus.

2016_11_05_herbstkranz05

Zur Wiederholung der Farbe stempelte ich mit Stempelfarbe „Minzmakrone“ auf den gleichfarbigen Farbkarton einige kleinere Blätter aus dem Stempelset „Vintage Leaves“ und stanzte auch diese mit der BigShot aus.

2016_11_05_herbstkranz06

Da in der Natur die Blätter ja auch nicht „glattgebügelt“ vom Baum fallen, zerknüllte ich die Blätter und strich sie dann vorsichtig wieder ein Wenig glatt.

2016_11_05_herbstkranz07

Für eine Eichel im 3D-Effekt werden 8 bis 10 Stempelabdrücke benötigt. Sie müssen nicht alle gleich und perfekt sein. Man darf ruhig noch sehen, dass hier Handarbeit im Fokus steht. Das Stempelset „Herbstgrüße“ bietet verschiedene Möglichkeiten, die Eichel in diversen Mustern und Farben zu stempeln. Ich entschied mich für „Taupe“ für die Eichel und „Minzmakrone“ für das Hütchen. Beide zusammen lassen sich mit der Elementstanze „Eichel“ schnell ausstanzen.

2016_11_05_herbstkranz08

Alle Einzelteile mussten nun mittig gefaltet werden. Das gestempelte Motiv ist dabei zunächst nicht mehr zu sehen. Die Einzelteile wurden dann der Reihe nach zusammengeklebt.

2016_11_05_herbstkranz09

Mit etwas Heißkleber befestigte ich zuerst das Ästegewirr (ich bin kein Florist,… die hätten sicher den Fachbegriff dafür nennen können). Dann kamen die Blätter an die Reihe und dann die Flechten. Den Heißkleber versteckte ich am Ende noch unter den Beeren und der fertigen Eichel. Der Kranz kann mit einem gestreiften Geschenkband in Minzmakrone aufgehängt werden.

Ich bin gespannt, was die Beschenkte dazu sagen wird. Ja, auch dieser kleine Schatz wird ein neues Zuhause bekommen und hoffentlich ganz viel Freude bereiten.