Handschuhe für den ersten Schnee

Manche Stempel liegen in der Kunstschatzkammer im Regal und warten geduldig, bis ich sie wieder hervorgeholt werden. Inspiriert von den neuen Schneeflocken aus dem Stanzenset „Winterrahmen“ fielen mir einige alte Stempel mit ähnlichen Schneeflocken wieder in die Hände. So entstand aus einer älteren Idee, ein paar neuen Schneeflocken und einer Prise Inspiration diese schöne Winterkarte.

Die Wellpappe gab es vor einigen Jahren mal und wenn jemand einen Prägefolder hat und hergeben möchte – oder mir eine Quelle für einen Prägefolder nennen kann, womit ich ähnlich kleine, filigrane Wellen in mein Papier selbst prägen kann – immer her damit! Stampin‘ Up! hatte dieses Papier vor eingen Jahren mal im Sortiment und mit meinen Restbeständen habe ich diese Karten als Projekt für das Kreativ-Buffet vorbereitet.

Oft finde ich auf dem gleichen Weg wie Du jetzt, neue Anregungen. So auch diese Karte. Leider habe ich vergessen, wo ich sie gesehen habe. Wenn Du also diejenige bist, die sie sich ausgedacht hat, dann lass‘ es mich wissen und ich verlinke Dich gerne!

Wenn Dir diese Karte gefällt und Du sie unbedingt einmal basteln möchtest, dann komm doch zum nächsten Kreativ-Buffet in die Kunstschatzkammer. So alnge der Vorrat reicht, kannst Du Dir hier Deine „zuberhaften Weihnachten“ mit Fäustlingen basteln.

Über den Wolken

Über den Wolken ist der Name des Stempelsets, zu dem diese Heißluftbalone gehören. Da bekommt man gleich ein wenig Fernweh.

Meine Farben heute: Wildleder, Minzmakrone und Kussrot auf einer Karte in Vanille Pur. Zum Stempelset gibt es die passende Handstanze und beides zusammen sogar mit 10% Preisvorteil.

Träume sind nie zu groß Karte mit Heißluftballon

Diese sehr einfache Karte stammt auch aus der aktuellen „Kreativ-Buffet-Kollektion“. Ich hatte ja geschrieben, dass das Buffet toll ist für Stempel-Anfänger*innen. Damit sich auch die fortgeschrittenen Bastelfans angesprochen fühlen, habe ich für jedes meiner Projekte eine andere Technik ausgewählt. So kann mit dieser Karte der Stamparatus ausgiebig getestet werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung liegt natürlich bei.

Für alle, die sich nun fragen, was ein „Stamperatus“ ist: das ist ein Werkzeug, mit dessen Unterstützung Stempel sehr exakt positioniert werden können. Das hört sich zunächst kompliziert an, ist aber gar nicht so schwierig. Hier in der Kunstschatzkammer kannst Du dieses tolle „Spielzeug“ erst einmal testen und siehst anhand dieser Karte, was das Gerät leisten kann.

Also, wann bastelst Du mit uns beim Kreativ-Buffet?

 

Motorrad – Karte für den Mann

Eine Karte für den Mann zum Geburtstag. Das ging mir noch nie leicht von der Hand. Der Motorradfan, der hier beschenkt werden sollte, sollte eine ausgefallene Karte bekommen. Zuerst hatte ich allerdings das Stempelset und die Stanzformen Werkstattworte in den Händen. Die Zahnräder finde ich so genial, die mussten einfach irgendwie einen Platz auf der Karte finden. Ein bisschen Glitzerband sorgt für kleine Highlights.

Die Farben Schwarz, Weiß und Glutrot ergaben sich aus dem Designerpapier „in der Werkstatt“, das ich hier für Akzente wie die „Sprechblase“ verwendet habe. Auch die Zahnräder sind aus dem Designerpapier ausgestanzt. Statt des Textes „FÜR DICH“, den ich mir aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ ausgeliehen habe, könnte man auch eine Zahl für einen runden Geburtstag aufstempeln.

Reifenspuren und Mottorrad stammen aus dem Stempelset „One wild ride“. Der rote Rahmen ist auch ein Stück Designerpapier. Für diese Karte benutzte ich ein schwarzes und ein glutrotes Stempelkissen. Die Farbnuancen entstehen durch mehrfaches Abstempeln ohne den Stempel erneut ins Stempelkissen zu drücken.

Eigentlich eine schnelle Karte…

Einfach wunderbar

Heute hatte ich für den Stempel-Stammtisch in Gensungen das neue Karten-Bastelset „Farbenfroh“ ausgewählt, dass es passend zu den neuen Stampin‘ Blends zu kaufen gibt.

Super schöne Karten mit passenden Umschlägen und einem Stempelset, das ebenso eigens mit den neuen Stiften ins Sortiment kam. Und dann haben mich meine lieben Kundinnen mit einer unglaublichen Anmeldewelle überrascht! Es haben sich fast doppelt so viele Frauen für den Stammtisch anmelden wollen, wie ich geplant hatte! Ihr seid unglaublich!!! Leider konnten nun doch nicht alle einen Platz bekommen. Irgendwann sind sowohl Material, als auch Plätze am Tisch erschöpft.

Als kleines Trostpflaster hier nun ein paar Bilder zum Stempel-Stammtisch mit dem Thema: Alkoholmarker / Stampin‘ Blends und ein Video von Stampin‘ Up!, in dem die neuen Stifte und ihre Handhabung vorgestellt werden:

Ich bastele ganz oft die Karten nach, die in den Stampin‘ Up! Katalogen und Broschüren abgebildet sind. Oft sind die Abbildungen ganz unscheinbar und man nimmt die schönen Karten gar nicht so recht wahr. Zusätzlich zu dem oben gezeigten Bastelset habe ich diese schöne Karte für euch vorbereitet.

Alles, was zum nachbasteln benötigt wird, seht ihr auf dem Foto oben. Ganz viel Spaß beim nachbasteln!

 

Allerliebste neue Teammitglieder – Whole lot of lovely

Im Juli gibt es extrem viele Geschenke für Menschen, die als Demonstrator/in in die Stampin‘ Up! Familie aufgenommen werden. Da ist es kaum verwunderlich, dass unser „kleines“ Team gerade weiter wächst. Alle, die in diesem Monat als direkte Downline (so heißt das offiziell) in meinem Team oder als „Enkelkind“ bei einem meiner Teammitglieder einsteigen, heiße ich herzlich im Team Kunstschatzkammer willkommen. StampinUp Allerliebst whole lot of lovely willkommen im Team 02

Bei all den neuen Informationen und der Aufregung eines Neuanfangs kommen ein paar persönliche Worte sicher gut an. Darum habe ich ein paar „Willkommens-Karten“ gebastelt. Die Innenseite meiner Karte habe ich mit dem Stempelset „Gänseblümchengruß“ gestaltet. Warum soll nur immer die Außenseite dekoriert sein? Das Layout lässt sich ganz schnell auch für eine Geburtstagskarte abwandeln. Du nimmst dafür einfach einen anderen Textstempel. Das Designerpapier stammt aus dem Set „Allerliebst“.

StampinUp Allerliebst whole lot of lovely willkommen im Team 03

Passend zur Karte habe ich ein Päckchen Kordel verpackt. Kordeln und Bänder kann man ja auch immer gebrauchen!

Für diejenigen, die sich jetzt wundern, warum ich auch Sachen verwendet habe, die es nicht mehr aktuell im Verkauf gibt, wie zum Beispiel die Textstempel und – Framelits: Ich liebe diese Sachen einfach so sehr, dass ich sie immer wieder gerne verwende. Vielleicht finden sich ja auch in Deinem Schrank solche Schätzchen, die mal wieder das Licht der Welt erblicken möchten. Außerdem zeige ich gerne, dass man alte und neue Sachen wunderbar miteinander kombinieren kann.

StampinUp Allerliebst whole lot of lovely willkommen im Team 04

Meine neuen Demos sind natürlich gleich zum nächsten Teamtreffen eingeladen, damit wir uns alle besser kennenlernen können. Ein blumiger Willkommensgruß im Briefkasten vorab ist aber doch auch immer wieder nett und so machen sich in dieser Woche gleich mehrere Willkommenspäckchen auf den Weg.

Wenn Du jetzt auch neugierig bist und wissen willst, welche Geschenke im Juli noch auf Dich warten, dann klick mal hier… oder komm‘ doch mal auf eine Tasse Kaffee vorbei!

Stampin Up Demo werden Angebot im Juli 2017

Durch die Blume

Die Inspiration zu dieser Idee stammt von meiner lieben Downline Claudia, die ich neulich auf eine Tasse Tee besuchte. Das Stempelset „Durch die Blume“ war das erste Set von Stampin‘ Up!, das ich nach Erscheinen des aktuellen Hauptkataloges haben musste. Und wie es immer so kommt… ständig scheinen andere Dinge wichtiger zu sein und so stand es noch neu und unbenutzt in meinem Regal und wartete geduldig auf seinen Einsatz.

Stampinup Stempelset Durch die Blume Glückwunschkarte mit Geschenkschachtel

Während einer Bastelparty bastelten die Partygäste mit mir die kleine Glückwunschkarte aus den Grußkärtchen & Umschlägen. Die Verwunderung war zunächst groß, weil der erste Schritt darin besteht, den Briefumschlag leer zuzukleben. Dann kam der Aha-Effekt: er Umschlag wird bestempelt und dann an der schmalen Seite mit dem Papierschneider aufgeschnitten. So ist schnell eine besondere Kartenform fertig.

Stampinup Stempel Set Durch die Blume trifft auf Curvey Keepsake Box von Stampin Up

Wer mag, kann das Set noch um diese kleine Schachtel erweitern. Zuerst aus Flüsterweißem Farbkarton zweimal die Stanzform „Zierschachtel für Andenken“ durch die BigShot kurbeln. Dann nach Lust und Laune bestempeln und anschließend zu dieser kleinen Schachtel zusammenkleben. Bei dem Set mit den Stanzformen sind auch drei kleine Anhänger enthalten. Der kleine Text „für Dich“ stammt aus dem Stempelset „Geburtstagshurra“ von Stampin‘ Up! Befestigt habe ich den kleinen Anhänger mit einem Stückchen Leinenfaden. Bei der nächsten Party verrate ich Dir gerne einen Trick, wie man die Schachtel ohne die Schleife lösen zu müssen öffnen kann.

Die Stempelfarben, die ich hier verwendet habe:
Minzmakrone, Savanne und Petrol.

Mit Stil und Kupfer

Diese Karte bastelten wir neulich am Stempelstammtisch, der ausnahmsweise in der Kunstschatzkammer stattfand. Die erste Frage der  Teilnehmerinnen: „welches Papier ist das?“ Ist das auch von Stampin‘ Up!? und gibt es das noch?

Ja, das gibt es noch! im Katalog ist es nur so unscheinbar, dass es gar nicht auffällt. Es ist das besondere Designerpapier „Muster für dich„. Besonders, weil es eine Metallic-Prägung hat. Auf den folgenden Bildern ist der Glanzeffekt ganz schön zu sehen.

Stampin Up Stempelset Mit Stil beautiful you

Wir griffen den Farbton Savanne des Papieres für den Stempel des Kleides wieder auf, testeten den Stempelpositionierer und embossten die Silouette der Lady mit kupferfarbenem Embossing-Pulver. Durch den Anhänger mit dem kleinen Stickrand wirkt die Karte gleich ohne weiteren Zierrat fertig.

Für meine Stempelstammtische schreibe ich manchmal (wenn es die Zeit zulässt) eine Bastelanleitung. So auch für dieses Projekt. Mit einem „klick“ auf das Foto unten geht’s zur Bastelanleitung.

Stampin Up Mit Stil Frau Beautiful you mit Kupfer Embossing

Eine schöne, schlichte Karte, die in fünf Minuten aus einem Bisschen Farbkarton Vanille Pur und Savanne gebastelt ist.

Sehen wir uns zum nächsten Stammtisch? Ich würde mich freuen.

Abgehoben in den Wolken

Wenn es schnell gehen soll… genau! Dann geht es daneben. So griff ich mir die falsche Dose mit Embossingpulver und statt weiß und Glitzer kam transparent und Glitzer. Schade, so kann man den Text nicht mehr lesen. Verflixt.

Stampin Up Stempelset Abgehoben Heißluftballon

Vielleicht klebe ich ein Schildchen drüber… also flugs den Text nochmal mit schwarzer Stempelfarbe auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt.

Jetzt ist der Text lesbar… aber das Schild ist mir in einem Stück einfach zu groß!

Karte mit dem Stempelset und den Framelits aus dem Set Abgehoben von Stampin Up

Also habe ich erst einmal den Text auseinandergeschnitten und „Alles Gute“ dann mit einer der im Set enthaltenen Wolkenformen ausgestanzt. Ein paar Glitzersteine und schon ist die Karte gerettet!

Am Ende gefällt mir die Idee so sogar noch besser, als Weiß auf schwarzem Grund zu embossen.

Stempelset und Framelits Abgehoben von Stampin Up

„In den Wolken“ heißt das Set mit den Framelits für Wolken und Heißluftballons, „Abgehoben“ das zugehörige Stempelset.

Den Ballon habe ich mit einem Hauch von Abstand zur Grundkarte geklebt. Dafür einfach einige Gluedots zusammenrollen und auf den Streben des Fesselballons aufbringen.

Die Wolken ähneln denen auf meinen Flipcharts sehr – ob sie mir darum so gut gefallen?

Geburtstagsgrüße

Ich begrüße das neue Jahr mit einem Geburtstagsset. Ab dem 4. Januar 2017 gilt der neue Frühling-/Sommerkatalog von Stampin‘ Up! und mit ihm die „sale-a-bration“. Während dieser Aktion erhalten Kunden für je 60 € Bestellwert aktueller Katalogware ein Gratisprodukt ihrer Wahl aus einer Sonderbroschüre.

Geburtstagsgruesse1

Auf Seite 5 dieser Broschüre wird das Gratis-Stempelset „Gartengrüße“ mit dieser Karte vorgestellt. Beim Zuschnitt des Designerpapieres für den Hintergrund blieb ein „Fitzelchen“ Papier übrig… und passte exakt auf die Vorderseite der Schachtel. Die Stanzform hatte ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ich glaube ja nicht an Zufälle…

Geburtstagsgruesse3

Als Grundlage für die Karte verwendete ich die Grußkärtchen mit Umschlägen. Da sind mal schnell ein paar zauberhafte Karten fertig und die passenden Umschläge sind gleich mit dabei.

Eine Idee, für die ich nur ein einziges Stempelset und nur eine Stempelfarbe genutzt habe. Die Blumen lassen sich mit den neuen Aquarellbuntstiften super einfach colorieren.

Wenn Ihnen die Idee gefällt, basteln Sie sie doch gerne nach!

Karte zum Herbstkranz

Da hatte ich doch glatt die Karte vergessen zu zeigen! Zum Kranz von vorgestern gab es ja noch eine passende Karte!

Ich verwendete natürlich die selben Stempelkissen und Stempelsets, als ich diese Karte bastelte. Die Basis bildet Farbkarton in Espresso, Minzmakrone und Flüsterweiß. Da der espressobraune Farbkarton sehr dunkel ist, lege ich innen gern mit weißem Farbkarton aus, damit man die Schrift gut lesen kann. Weiße Stifte verweigern mir zu oft den Dienst.

2016_11_05_herbstkranz12

Der Hintergrund ist mit Blättern aus dem Stempelset „Vintage Leaves“ gestempelt und die Eichel mit dem Stempelset „Herbstgrüße“. Das Hütchen der Eichel lässt sich mit der Elementstanze noch einmal extra ausstanzen.

TIPP:
Ich verwendete Glitzerpapier Diamantengleißen dafür und färbte es mit einem Stampin‘ Write Marker in der Farbe Minzmakrone ein.

Der „Danke schön“ Text stammt aus dem Stempelset „Von großer Bedeutung„. Ich stempelte in Espresso, damit es einen schönen Kontrast zum Hintergrund gibt und die Farbe der Karte noch einmal wiederholt wird.

Einen schönen, kreativen Herbsttag!