Stempelstammtisch Januar 2022

Wir treffen uns jeden Monat am zweiten Mittwoch abends ab 19 Uhr für etwa zwei Stunden online um gemeinsam zu basteln.

Ich bereite kleine Bastelprojekte vor, die zur Jahreszeit passen. Im Januar 2022 basteln wir die Karte, die ich am 1. Januar als Neujahrsgruß vorgestellt hatte und eine dazu passende Verpackung. Eine Materialliste sende ich zusammen mit den Link zur Veranstaltung zu.

Die Teilnahme am Stammtisch ist kostenfrei. Das bedeutet, Du benutzt Dein Bastelmaterial. Papier, Stempel, Stempelfarbe, Kleber. Natürlich sehen dann nicht alle gebastelten Sachen so aus, wie meine. Das ist toll! So haben alle am Ende ganz viele Ideen, was man aus meiner Grundidee noch alles machen kann.

Ich kann Dir auch ein Päckchen mit Bastelmaterial für den Stammtisch zusammenstellen. Das Materialpaket kostet Dich inclusive Porto 10€. Bitte melde Dich spätestens 10 Tage vorher an!

Grundmaterial / was Du immer brauchst:

Papierschneider, Papierschere, Falzbein und Klebstoff (Flüssigkleber, Gluedots, Dimensionals).

Technische Voraussetzungen:

Du brauchst Internetzugang, einen Computer oder Laptop mit Kamera und Mikrofon oder Headset (Kopfhörer mit Mikrofon). ODER ein Smartphone oder Tablet. Da sind Mikrofon und Kamera eingebaut. Du kannst jederzeit Deine Kamera und Dein Mikrofon ausschalten und einfach nur zuhören und mitmachen.

Nachdem Du Dich hier zum Stammtisch angemeldet hast, schicke ich Dir einen Link. Du musst nichts installieren und auskennen musst Du Dich auch nicht. Einfach draufklicken und dabei sein. Keine Sorge, hier wird niemand ausgelacht, weil er oder sie mal was nicht versteht. Wir wollen einfach miteinander basteln und nebenbei schnuddeln können. Die Technik bekommst Du sicher in den Griff. Wenn Du unsicher bist, melde Dich, dann testen wir das gemeinsam vor dem Stammtisch. Wenn Du Videos anschauen kannst, kannst Du auch dabei sein.

So, jetzt einfach anmelden und dabei sein!

Die Anmeldung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf entsprechend unserer Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.

Peek-a-boo Karte Otter-Welt

Aus Kindertagen kennst Du es vielleicht noch, das „Kuckuck-da“ Spiel, bei dem man sich die Hände vors Gesicht hält, um sich zu „verstecken“ und „Kuckuck“ sagt. Mit „da“ nimmt man die Hände weg und das Kind gegenüber lacht sich weg. Das ist im englischen „Peek-a-boo“.

Das Foto ist mit der Materialliste verlinkt

Die Karte die ich heute vorstelle spricht zwar nicht, aber sie versteckt ein Geheimnis. Beim Öffnen der Karte erscheint im kleinen Sichtfenster unten rechts ein neues Bild. Auf dem Foto oben kann man es schon erahnen. Von links schiebt sich ein kleiner Otter ins Bild.

Mit einem Klick auf das Foto gelangst Du zur Materialliste

Ist die Karte vollständig geöffnet, ist nur noch der kleine Otter zu sehen. Sobald die Karte geschlossen wird, „versteckt“ er sich wieder und gibt den Blick auf den Text im Hintergrund frei.

Wie das mit der Karten-Technik funktioniert, habe ich in einer Bastelanleitung zum herunterladen aufgeschrieben oder Du kommst zum Kreativ-Buffet vorbei. Auch diese Karte ist ein Bastel-Projekt für das Kreativ-Buffet geworden.

Ein Hinweis zur Materialliste: Ich verlinke die Fotos mit einer Materialliste in unserem Online-Shop. Du kannst jedes Produkt direkt in Deinen Warenkorb legen oder auch abwählen, wenn Du es schon zu Hause hast. Die Geschenk-Sets und Papiere aus der sale-a-bration Aktion lassen sich nicht verlinken. Du kannst sie im Shop auswählen, sobald Du alle Dinge im Warenkorb hast, die Du kaufen magst. Das Stempelset mit den Ottern und auch das Designerpapier auf der Frontseite dieser Karte sind solche Gratis-Artikel, die Du Dir für eine Bestellung ab 60€ Warenwert schenken lassen kannst. Sie sind nicht käuflich zu erwerben.

Das Foto ist mit einer Liste aller wichtigen Materiallien verlinkt.

Hier noch ein Tipp zur Auswahl der Werkzeuge zum kolorieren/ausmalen der Motive. Ich stempele mit schwarzer, wasserfester StazOn Tinte auf Farbkarton Seidenglanz. Das Papier hat einen feinen Schimmer und ist besonders glatt. So dringt die Farbe nicht sofort ins Papier ein. Das ist perfekt für diese Motive. In ein leeres Döschen (SU liefert zum Beispiel Pailletten darin), gebe ich einen Tropfen klassische Nachfülltinte. Mit Wassertankpinsel, Wink-of-Stella oder Mischstiften kann ich die Farbe dann leicht aufnehmen und vermalen.

Bis bald

Neujahr 2022

Ich hoffe, Du bist auch gut und gesund im neuen Jahr angekommen. Zwischen den Jahren war ich faul. Wäsche – egal. Wohnung – egal. Kochen – ach, geht auch ohne. Dafür ziehe ich mich während dieser Zeit gerne in mein Bastelreich zurück und bin kreativ. So sieht es da dann auch aus. Überall Papierschnipsel, Farben, Schleifenband, Stempel und Stanzformen durcheinander auf dem Schreibtisch. Himmlisch!

Mit einem Klick auf das Foto kommst Du zur Liste der verwendeten Materialien.

Ich habe die neuen Schätze ausgepackt und mit Stempeln und Stanzformen experimentiert. Blättere doch mal im neuen Mini-Saisonkatalog zur Seite 69. Die Stanzformen „Sportevent“ finde ich toll. Von anderen Anbietern gibt es ja schon lange solche „Ticket-Stanzen“. Jetzt haben wir sie endlich auch bei SU! Da kam mir gleich eine Idee für das Kreativ-Buffet oder doch für den Stempelstammtisch oder lege ich die Bastelpäckchen mit zu den Bestellungen, die im Januar hier eintreffen? Ach, ich weiß es noch nicht.

Hier noch ein Tipp für Dich: Das Designerpapier klebe ich erst mit zwei Streifen „Snail“ auf den weißen Farbkarton. So rutscht beim durch die Maschine kurbeln kein Papier weg und durch den Druck beim durchkurbeln wird das Papier super festgedrückt.

Mit einem Klick auf das Foto kommst Du zur Liste der verwendeten Materialien.

Wenn noch etwas von dem Designerpapier übrig bleibt, beklebe ich damit die Lasche des Briefumschlages. Sieht schick aus und passt perfekt zur Karte.

Aus zwei 12″ x 12″ großen Bögen Designerpapier lassen sich 12 Karten wie diese gestalten. Probier‘ es doch mal aus und melde Dich für einen meiner Kurstermine an.

Auf ein kreatives und fröhliches Jahr 2022!

Mini-Album Teil 4

In einem Album halten wir die besonderen Momente im Leben fest. Darum trägt diese Seite meines Albums heute diesen Titel. Der Text stammt aus dem gleichnamigen Stempelset von Stampin‘ Up! Auf Seite 24 im neuen Hauptkatalog 2021/2022 siehst Du, dass das Stempelmotiv eigentlich noch mehr Text umfasst. Ich habe zunächst den ganzen Stempelabdruck mit VersaMark Pigmentfarbe auf schwarzen Farbkarton gestempelt und weiß embosst. Dann vorsichtig mit einer guten Papierschere ausschneiden und dabei einen kleinen Rand um den Text lassen.

Für den gestempelten Hintergrund kam mein neues Lieblingsstempelset „Wiesenruhe“ von Stampin‘ Up! zum Einsatz. Im neuen Katalog findest Du es auf Seite 110. Der gebrochene Text und die Sprenkel sind einfach super für Hintergründe. Die kleinen Blumen, die ich in der Farbe Waldmoos gestempelt habe stammen wieder aus dem PaperPumpkin Set Blumen der Freundschaft.

Tipp: Die Farbe Waldmoos ist sehr kräftig und dunkel. Ich habe die kleinen Blumen also zuerst auf einem Schmierpapier abgestempelt und dann den zweiten Abdruck auf meine Karte gestempelt. So ist weniger Farbe auf dem Stempel und der Abdruck wird etwas sanfter.

Die Besonderheit bei dem Set Wiesenruhe ist, dass es Stempel und Stanzen gibt, die aufeinander abgestimmt sind, ohne dass es einen Stempel gäbe, der zur Stanzform der großen Blume passt. Das stört mich aber gar nicht. Ich habe die Blume einfach aus weißem Farbkarton ausgestanzt und dann mit Stempelfarbe und Wassertankpinsel koloriert. Aquarelltechnik ist ohnehin eine meiner liebsten Dekorationsarten und so herrlich unperfekt und immer wieder ein Unikat.

Eine Liste der verwendeten Materialien ist wieder mit den Fotos verlinkt. Ich hoffe, ich habe Dir die Wartezeit bis zum Start des neuen Jahreskataloges ein bisschen versüßt. Hab noch einen schönen Sonntag.

Gutschein zum Geburtstag

Wenn ich Gutscheine verkaufe, dann meist mit der passenden Glückwunschkarte. Heute sollte es ein Geburtstagsgruß sein. Die Farben Aquamarin, Weiß und Osterglocke ergaben sich aus den vorgefertigten Gutschein-Hüllen, die es vor ein paar Jahren mal während der Sale-a-bration Aktion bei Stampin‘ Up! gab.

Die Gutscheine habe ich schon vorbereitet, so brauche ich immer nur die passende Karte basteln, sobald Bedarf entsteht. In diesem Fall wollte die Kundin einen Gutschein für ihre Schwiegertochter haben und ich durfte noch die Geburtstagskarte dazu basteln.

Mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste…

Aktuell mag ich Kleckse in allen Varianten und Blumen in Aquarelloptik sowieso. Für diese Karte habe ich alles miteinander kombiniert. Die wesentlichen „Zutaten“ habe ich wieder mit den Fotos verlinkt. Nur das Stempelset „Libellengarten“ habe ich vergessen… und die Kleckse… nun ja, es ist wieder der alljährliche Ausverkauf vor dem Sortimentwechsel und da ist leider schon manches Stempelset vergriffen. Ich hatte „Werkstattworte“ und „Georgeous Grunge“ von Stampin‘ Up! für die Sprenkel verwendet und den Text aus dem Stempelset „Schmetterlingsglück“ genommen. Vielleicht hast Du Glück und es ist noch nicht vergriffen. Schau mal rein:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Melanie.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 202103-StampinUP-header_last-chance-1024x315.jpg
Wir basteln gemeinsam für Menschen, die Aufmunterung brauchen
Sichere Dir mit einem Klick auf den Banner Dein Bastelpäckchen und Deinen Platz zum mitbasteln!

Beerige Grüße

Mit dieser beerigen Grußkarte beende ich meine Erdbeer-Woche heute. Wer in dieser Woche alle Projekte nachgebastelt hat oder beim Stempelstammtisch dabei war, bastelt diese Karte im Handumdrehen nach. Du brauchst nur eine Klappkarte und einen C6 Briefumschlag.

Der Aufleger aus Farbkarton in Gartengrün ist 9,5 x 13,8 cm groß. Das Stück Designerpapier 7,7 cm x 10,2 cm (3 x 4 Inch) das Aquarellpapier für die Erdbeerpflanze 5,8 x 7,6 cm groß. Das Designerpapier gibt hier die Größe vor, weil ich keinen Verschnitt haben wollte und so bekommst Du 12 Stück aus einem 12 x 12 Inch Bogen. Für die Erdbeere reicht ein Reststück Aquarellpapier ca. 5 x 5 cm.

Die gleichen Maße habe ich auch für den Aufleger auf der Tüte verwendet. So passen Geschenk und Karte perfekt zusammen. Für die Erdbeere gibt es übrigens eine Stanze. Das macht das Basteln super einfach. Die verwendeten Materialien verlinke ich wieder als Liste mit den Fotos und noch einmal hier.

Wünsche aus dem Garten

Meine heutige Kartenidee basiert auf den schon vorgedruckten Karten und Umschlägen aus der Serie Löwenzahngarten. Die gelben Blumen im Hintergrund sind also schon auf der Karte aufgedruckt. Mit Wassertankpinseln und Stempelfarbe kann man auf Aquarellpapier tolle Farbverläufe für Hintergründe gestalten.

Mit einem Klick auf das Bild direkt zur Produktliste

Ich habe mir für diese Karte mit den Stanzformen „bestickte Rahmen“ von Stampin‘ Up! ein Stück Auqarellpapier ausgestanzt. Da die Stanzform auch auf der Umrandung ein Muster einstanzt, habe ich den Rest einfach für die Dekoration im Hintergrund verwendet.

Die Verpackung vorne rechts beinhaltet beide Karten und ist so ein schönes Geschenk für meine „Gastgeberinnen“ geworden. Ich habe sie mit dem Bastelpaket für den Stempelstammtisch überrascht, weil ja aktuell keine „echten“ Bastelpartys stattfinden können.

Bis ganz bald und nicht vergessen… es ist gerade Sale-a-bration!

Mit einem Klick auf das Bild direkt zum Angebot

Waldspaziergang

Es müssen ja nicht immer Fliegenpilze sein. Mir gefiel als Kartenfarbe Merlotrot gerade gut. Diese Karte bekamen diese Woche alle meine Teammitglieder per Post zugeschickt. Mit im Paket einige Produktmuster aus dem Weihnachtskatalog und der Auftrag kreativ zu werden. Die Ergebnisse stelle ich in den kommenden Wochen hier vor.

Für meine Karte habe ich die Pilze mit Granit-Grau auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt und anschließend mit Wassertankpinseln und Stempelfarben in Olivgrün, Savanne, Aquamarin und Merlotrot koloriert.

Das Etikett ist mit der Stanze „Allerliebste Anhänger“ ausgestanzt. Diese Stanze ist super Vielseitig, weil man ein Etikett in gleich drei verschiedenen Breiten ausstanzen kann. Perfekt für übrig gebliebene Streifen weißen Farbkartons. Die Materialliste der wichtigsten verwendeten Produkte ist mit den Fotos verlinkt.

Ewiges Grün – forever greenery #6

Die Woche neigt sich dem Ende zu. Die letzten beiden Projekte in der Produktreihe Ewiges Grün gehören zusammen. Heute zeige ich eine Würfel-Karte und morgen dann die passende Verpackung dafür, da die Karte in keinen Standard-Umschlag passt.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Als ich „Würfelkarte“ las habe ich mich gefragt, wie das funktionieren soll. Doch bei dieser Karte scheinen tatsächlich drei Würfel miteinander verbunden zu sein. Wie auf diesen beiden mittleren Fotos gut zu sehen ist, lässt sich die Karte flach zusammenfalten und in einem quadratischen Umschlag wäre sie sogar problemlos zu verschicken.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Hier noch einmal ein Blick von oben. So ist gut zu erkennen, dass die Karte tatsächlich allein stehen kann und sehr stabil ist. Ich dachte zuerst, dass die Technik so kompliziert ist, dass ich das gar nicht anfangen möchte meinen Kreativfans zu zeigen. Aber weit gefehlt. Man muss nur mit Sorgfalt und Geduld Schritt für Schritt nachbasteln und dann ist sie sogar recht schnell und ganz einfach zu basteln. Da es hier ja um die Karten-Technik geht, habe ich die Seiten mit Designerpapier verziert statt sie zu bestempeln.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Obwohl sie aktuell noch im Kreativ-Buffet im Angebot ist, stelle ich die Bastelanleitung schon hier ein, damit ihr sie auch zu Hause nachbasteln könnt. Vielleicht magst du auch bei YouTube nach „Triple pop up cube card“ suchen. Da gibt es noch andere Versionen und Anleitungen zu finden.

Meine Bastelanleitung kannst Du Dir hier herunterladen oder oben unter der Rubrik „Anleitungen“.

Die Materialliste ist wieder mit dem folgenden Banner verlinkt.

Materialliste zur 3D Würfelkarte

Ewiges Grün – forever greenery #4

Für meine heutige Karte habe ich das Produktpaket „Für alle Zeit“ von Stampin‘ Up! genutzt, bestehend aus Stempeln und dazu passenden Stanzformen. Unten rechts im Bild ist gut zu sehen, wie die Zweige zuerst gestempelt und dann mit den passenden Stanzformen ausgestanzt wurden. Natürlich kannst Du auch eine Schere zum Ausschneiden der Zweige benutzen. Ausstanzen geht nur viel komfortabler.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

Das Stempelset „Für alle Zeit“ beinhaltet die sogenannten „Distinktive-Stempel“. Diese Stempel sind im Katalog besonders gekennzeichnet, weil sie beim Stempeln für fotorealistische Effekte sorgen – und es gibt sie nur von Stampin’ Up! Dank ihrer besonderen Oberflächenstruktur erhalten die Motive in nur einem Schritt mehr Tiefe und eine plastische Wirkung.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

Die Prägestruktur habe ich schon in den vergangenen Tagen bei der kleinen Geschenkkarte beschrieben. Auf einer größeren Fläche kommt sie natürlich noch besser zur Geltung. Auch das gestern schon benutzte lasergeschnittene Spezialpapier habe ich hier wieder verwendet. Heute aber lediglich einen goldenen Zweig. Der kleine Vogel passte so gut zum Text. Ich habe ihn aus einem alten Stanzenset „Vogelhochzeit“ genommen, du kannst statt dessen auf das aktuelle Stanzenset „Vögel und mehr“ zurückgreifen.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

So sieht die Karte dann fertig aus. Die Mateialliste verlinke ich wieder unten und auf den Fotos. Viel Freude beim Nachbasteln.