Gutschein zum Geburtstag

Wenn ich Gutscheine verkaufe, dann meist mit der passenden Glückwunschkarte. Heute sollte es ein Geburtstagsgruß sein. Die Farben Aquamarin, Weiß und Osterglocke ergaben sich aus den vorgefertigten Gutschein-Hüllen, die es vor ein paar Jahren mal während der Sale-a-bration Aktion bei Stampin‘ Up! gab.

Die Gutscheine habe ich schon vorbereitet, so brauche ich immer nur die passende Karte basteln, sobald Bedarf entsteht. In diesem Fall wollte die Kundin einen Gutschein für ihre Schwiegertochter haben und ich durfte noch die Geburtstagskarte dazu basteln.

Mit einem Klick auf das Foto zur Materialliste…

Aktuell mag ich Kleckse in allen Varianten und Blumen in Aquarelloptik sowieso. Für diese Karte habe ich alles miteinander kombiniert. Die wesentlichen „Zutaten“ habe ich wieder mit den Fotos verlinkt. Nur das Stempelset „Libellengarten“ habe ich vergessen… und die Kleckse… nun ja, es ist wieder der alljährliche Ausverkauf vor dem Sortimentwechsel und da ist leider schon manches Stempelset vergriffen. Ich hatte „Werkstattworte“ und „Georgeous Grunge“ von Stampin‘ Up! für die Sprenkel verwendet und den Text aus dem Stempelset „Schmetterlingsglück“ genommen. Vielleicht hast Du Glück und es ist noch nicht vergriffen. Schau mal rein:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Melanie.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 202103-StampinUP-header_last-chance-1024x315.jpg
Wir basteln gemeinsam für Menschen, die Aufmunterung brauchen
Sichere Dir mit einem Klick auf den Banner Dein Bastelpäckchen und Deinen Platz zum mitbasteln!

Beerige Grüße

Mit dieser beerigen Grußkarte beende ich meine Erdbeer-Woche heute. Wer in dieser Woche alle Projekte nachgebastelt hat oder beim Stempelstammtisch dabei war, bastelt diese Karte im Handumdrehen nach. Du brauchst nur eine Klappkarte und einen C6 Briefumschlag.

Der Aufleger aus Farbkarton in Gartengrün ist 9,5 x 13,8 cm groß. Das Stück Designerpapier 7,7 cm x 10,2 cm (3 x 4 Inch) das Aquarellpapier für die Erdbeerpflanze 5,8 x 7,6 cm groß. Das Designerpapier gibt hier die Größe vor, weil ich keinen Verschnitt haben wollte und so bekommst Du 12 Stück aus einem 12 x 12 Inch Bogen. Für die Erdbeere reicht ein Reststück Aquarellpapier ca. 5 x 5 cm.

Die gleichen Maße habe ich auch für den Aufleger auf der Tüte verwendet. So passen Geschenk und Karte perfekt zusammen. Für die Erdbeere gibt es übrigens eine Stanze. Das macht das Basteln super einfach. Die verwendeten Materialien verlinke ich wieder als Liste mit den Fotos und noch einmal hier.

Wünsche aus dem Garten

Meine heutige Kartenidee basiert auf den schon vorgedruckten Karten und Umschlägen aus der Serie Löwenzahngarten. Die gelben Blumen im Hintergrund sind also schon auf der Karte aufgedruckt. Mit Wassertankpinseln und Stempelfarbe kann man auf Aquarellpapier tolle Farbverläufe für Hintergründe gestalten.

Mit einem Klick auf das Bild direkt zur Produktliste

Ich habe mir für diese Karte mit den Stanzformen „bestickte Rahmen“ von Stampin‘ Up! ein Stück Auqarellpapier ausgestanzt. Da die Stanzform auch auf der Umrandung ein Muster einstanzt, habe ich den Rest einfach für die Dekoration im Hintergrund verwendet.

Die Verpackung vorne rechts beinhaltet beide Karten und ist so ein schönes Geschenk für meine „Gastgeberinnen“ geworden. Ich habe sie mit dem Bastelpaket für den Stempelstammtisch überrascht, weil ja aktuell keine „echten“ Bastelpartys stattfinden können.

Bis ganz bald und nicht vergessen… es ist gerade Sale-a-bration!

Mit einem Klick auf das Bild direkt zum Angebot

Waldspaziergang

Es müssen ja nicht immer Fliegenpilze sein. Mir gefiel als Kartenfarbe Merlotrot gerade gut. Diese Karte bekamen diese Woche alle meine Teammitglieder per Post zugeschickt. Mit im Paket einige Produktmuster aus dem Weihnachtskatalog und der Auftrag kreativ zu werden. Die Ergebnisse stelle ich in den kommenden Wochen hier vor.

Für meine Karte habe ich die Pilze mit Granit-Grau auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt und anschließend mit Wassertankpinseln und Stempelfarben in Olivgrün, Savanne, Aquamarin und Merlotrot koloriert.

Das Etikett ist mit der Stanze „Allerliebste Anhänger“ ausgestanzt. Diese Stanze ist super Vielseitig, weil man ein Etikett in gleich drei verschiedenen Breiten ausstanzen kann. Perfekt für übrig gebliebene Streifen weißen Farbkartons. Die Materialliste der wichtigsten verwendeten Produkte ist mit den Fotos verlinkt.

Ewiges Grün – forever greenery #6

Die Woche neigt sich dem Ende zu. Die letzten beiden Projekte in der Produktreihe Ewiges Grün gehören zusammen. Heute zeige ich eine Würfel-Karte und morgen dann die passende Verpackung dafür, da die Karte in keinen Standard-Umschlag passt.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Als ich „Würfelkarte“ las habe ich mich gefragt, wie das funktionieren soll. Doch bei dieser Karte scheinen tatsächlich drei Würfel miteinander verbunden zu sein. Wie auf diesen beiden mittleren Fotos gut zu sehen ist, lässt sich die Karte flach zusammenfalten und in einem quadratischen Umschlag wäre sie sogar problemlos zu verschicken.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Hier noch einmal ein Blick von oben. So ist gut zu erkennen, dass die Karte tatsächlich allein stehen kann und sehr stabil ist. Ich dachte zuerst, dass die Technik so kompliziert ist, dass ich das gar nicht anfangen möchte meinen Kreativfans zu zeigen. Aber weit gefehlt. Man muss nur mit Sorgfalt und Geduld Schritt für Schritt nachbasteln und dann ist sie sogar recht schnell und ganz einfach zu basteln. Da es hier ja um die Karten-Technik geht, habe ich die Seiten mit Designerpapier verziert statt sie zu bestempeln.

Würfel Karte basteln mit Anleitung zu Stampin Up für alle Zeit

Obwohl sie aktuell noch im Kreativ-Buffet im Angebot ist, stelle ich die Bastelanleitung schon hier ein, damit ihr sie auch zu Hause nachbasteln könnt. Vielleicht magst du auch bei YouTube nach „Triple pop up cube card“ suchen. Da gibt es noch andere Versionen und Anleitungen zu finden.

Meine Bastelanleitung kannst Du Dir hier herunterladen oder oben unter der Rubrik „Anleitungen“.

Die Materialliste ist wieder mit dem folgenden Banner verlinkt.

Materialliste zur 3D Würfelkarte

Ewiges Grün – forever greenery #4

Für meine heutige Karte habe ich das Produktpaket „Für alle Zeit“ von Stampin‘ Up! genutzt, bestehend aus Stempeln und dazu passenden Stanzformen. Unten rechts im Bild ist gut zu sehen, wie die Zweige zuerst gestempelt und dann mit den passenden Stanzformen ausgestanzt wurden. Natürlich kannst Du auch eine Schere zum Ausschneiden der Zweige benutzen. Ausstanzen geht nur viel komfortabler.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

Das Stempelset „Für alle Zeit“ beinhaltet die sogenannten „Distinktive-Stempel“. Diese Stempel sind im Katalog besonders gekennzeichnet, weil sie beim Stempeln für fotorealistische Effekte sorgen – und es gibt sie nur von Stampin’ Up! Dank ihrer besonderen Oberflächenstruktur erhalten die Motive in nur einem Schritt mehr Tiefe und eine plastische Wirkung.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

Die Prägestruktur habe ich schon in den vergangenen Tagen bei der kleinen Geschenkkarte beschrieben. Auf einer größeren Fläche kommt sie natürlich noch besser zur Geltung. Auch das gestern schon benutzte lasergeschnittene Spezialpapier habe ich hier wieder verwendet. Heute aber lediglich einen goldenen Zweig. Der kleine Vogel passte so gut zum Text. Ich habe ihn aus einem alten Stanzenset „Vogelhochzeit“ genommen, du kannst statt dessen auf das aktuelle Stanzenset „Vögel und mehr“ zurückgreifen.

Geburtstagskarte mit Stampin Up frei wie ein Vogel

So sieht die Karte dann fertig aus. Die Mateialliste verlinke ich wieder unten und auf den Fotos. Viel Freude beim Nachbasteln.

Ewiges Grün – forever greenery #2

Heute zeige ich eine kleine quadratische Geschenkkarte. Sie hat eine Kantanlänge von 7,5 cm und passt damit perfekt in einen Mini-Briefumschlag. Ich verlinke am Ende des Beitrages wieder eine Materialliste. In dieser Woche bleibe ich bei der Produktreihe „Ewiges Grün“ von Stampin‘ Up!, mit der ich in der neu gestalteten Kunstschatzkammer eine Etagere dekoriert habe. Das gestrige Schächtelchen ist unten links noch einmal im Bild zu sehen.

Geschenk Karte Stampin Up für alle Zeit

Für meine heutige Klappkarte habe ich ein Stück extrastarken, flüsterweißen Farbkarton mit dem Maß 14 cm x 7,5 cm verwendet. Gefalzt wird der Karton in der Länge bei 7,5 cm. So entsteht eine kleine Klappkarte mit einer vorne etwas kürzeren Seite. Der bestempelte Aufleger ist 6,5 x 6,5 cm groß.

Gestempelt habe ich wieder den Eukalyptuszweig und einen Text aus dem Stempelset „Für alle Zeit“ in der Farbe Pfauengrün. Ein etwa 1,3 cm breites und 6,5 cm langes Stück Farbkarton habe ich mit einem der Prägefolder aus dem Set „Blattgrün“ geprägt und unten auf den Aufleger geklebt. Die Kante verschwindet unter einem Stück goldfarbener Kordel.

Geschenk Karte Stampin Up für alle Zeit

Der Aufleger ist mit Abstandsklebepads auf den kürzeren Teil der Klappkarte aufgeklebt und scheint so auf der Karte zu schweben. Du kannst diese Karte auch als Namensschildchen oder Platzkarte verwenden. Statt des Textes schreibst Du mit einem Stampin‘ Write Marker einfach den Namen des Gastes auf die Karte. Die Marker habe ich bereits gestern verlinkt.

Hier die versprochene Materialliste für das heutige Projekt:

 

Handschuhe für den ersten Schnee

Manche Stempel liegen in der Kunstschatzkammer im Regal und warten geduldig, bis ich sie wieder hervorgeholt werden. Inspiriert von den neuen Schneeflocken aus dem Stanzenset „Winterrahmen“ fielen mir einige alte Stempel mit ähnlichen Schneeflocken wieder in die Hände. So entstand aus einer älteren Idee, ein paar neuen Schneeflocken und einer Prise Inspiration diese schöne Winterkarte.

Die Wellpappe gab es vor einigen Jahren mal und wenn jemand einen Prägefolder hat und hergeben möchte – oder mir eine Quelle für einen Prägefolder nennen kann, womit ich ähnlich kleine, filigrane Wellen in mein Papier selbst prägen kann – immer her damit! Stampin‘ Up! hatte dieses Papier vor eingen Jahren mal im Sortiment und mit meinen Restbeständen habe ich diese Karten als Projekt für das Kreativ-Buffet vorbereitet.

Oft finde ich auf dem gleichen Weg wie Du jetzt, neue Anregungen. So auch diese Karte. Leider habe ich vergessen, wo ich sie gesehen habe. Wenn Du also diejenige bist, die sie sich ausgedacht hat, dann lass‘ es mich wissen und ich verlinke Dich gerne!

Wenn Dir diese Karte gefällt und Du sie unbedingt einmal basteln möchtest, dann komm doch zum nächsten Kreativ-Buffet in die Kunstschatzkammer. So alnge der Vorrat reicht, kannst Du Dir hier Deine „zuberhaften Weihnachten“ mit Fäustlingen basteln.

Magnoliengruß – Good morning magnolia

Sonntag hatte ich ja schon eine kleine Verpackung gezeigt, die ich mit dem schönen Designerpapier aus der Produktserie Magnolienweg gebastelt hatte. Wer einen aktuellen Katalog von Stampin‘ Up! zur Hand hat, kann ja mal eben auf Seite 36 nachschauen. Dort wird diese Karte gezeigt.

Magnolienblüten Magnoliengruß Magnolienweg Karte mit Stempelset von Stampin Up! Magnolia Lane

Die sandfarbenen Karten und Umschläge gibt es als 20-Stück Set zu kaufen. Die Musterkarte im Katalog ist zusätzlich mit dem Karten-Sortiment „Erinnerungen und mehr – Magnolienweg“ gestaltet. In diesem Set ist ein Transparentpapier enthalten, das die Blüten schon aufgedruckt hat. Für meinen Stempelstammtisch brauchte ich aber pro Person eine Karte und ich wollte nicht jeder Teilnehmerin das Kartenset „aufschwatzen“. Also haben wir uns das Transparentpapier kurzerhand selbst bestempelt.

Magnolienblüten Magnoliengruß Magnolienweg Karte mit Stempelset von Stampin Up!

Zum Stempeln haben wir ein klassisches Stempelkissen in Espresso benutzt. Also Wasserfarbe. Da das Transparentpapier sehr feinporig ist und auch der sandfarbene Karton, müssen alle bestempelten Teile zunächst einmal gut trocknen!

Das Etikett hatte ich schon vorbereitet und zu Hause aus flüsterweißem Farbkarton ausgestanzt. Hierfür kamen die Stanzformen „raffiniert bestickte Rahmen“ zum Einsatz. Sie bringen den lochpunktierten Rand schon beim Ausstanzen mit und sind so schnell vorbereitet.

Magnolienblüten Magnoliengruß Magnolienweg Karte mit Stempelset von Stampin Up!

Mit weißer Pigmentfarbe und einem Wassertankpinsel lassen sich die Blumen gut ausmalen. Transparentpapier stempele ich auf der Vorderseite und male es dann auf der Rückseite aus. So verschmiert das zuvor gestempelte Motiv auch dann nicht, wenn beim Ausmalen mal ein Tropfen zu viel Wasser auf dem Papier landet. Für die Blumenblätter habe ich wieder klassische Stempeltinte verwendet; hier in Olivgrün. Die weiße Pigmentfarbe trocknet sehr langsam und muss gut durchtrocknen, bevor die Karte zusammengesetzt werden kann!

Magnolienblüten Magnoliengruß Magnolienweg Karte mit Stempelset von Stampin Up!

Die Stempel stammen aus dem Stempelset „Magnoliengruß“. Für das große Motiv gibt es sogar eine passende Stanzform aus dem Stanzformen-Set „Magnolienblüten“. Selbst der grüne Leinenfaden, aus dem ich die kleine Schleife gebunden habe, gehört zu dieser Serie, die ich hier einmal im Ganzen verlinke.

Für alle, die leider nicht zum Stammtisch in Baunatal kommen konnten, bleibt diese Karte noch ein Weilchen als Projekt im Kreativ-Buffet erhalten.

Schön geschrieben & gut gesagt

Heute habe ich eine sehr verspielte Geburtstagskarte in dezenten, sommerlich-pastelligen Farbtönen ausgewählt. Farngrün, Blütenrosa und Flüsterweiß sind heute die bestimmenden Farben. Selbst die schwarzen Texte unterstreichen hier die Leichtigkeit der sonst sehr hellen Farben. Sie stammen aus dem Stempelset „gut gesagt“, das perfekt auf die Stanzformen „schön geschrieben“ abgestimmt ist.

Geburtstagskarte basteln

Aus meinem Fundus habe ich den sandfarbenen Wellenkarton zu Kreisen gestanzt. Die kleinen Schildchen für den Text müssen nicht exakt parallel und ausgemessen sein. Ein paar schiefe Kanten sehen hier doch sehr schick aus. Spannend ist das Aufkleben des doch der filigranen Schriftzuges. Aber den Trick habe ich vor ein paar Tagen erst hier beschrieben.

Stampin Up Geburttsgakarte mit dem Stempelset gut gesat und den Stanzformen schön geschrieben

Hier noch einmal ganz nah und groß und gut zu sehen. Ein sehr schönes Accessoire sind diese kleinen, selbstklebenden Blümchen. Sie sehen aus, als seien sie aus Eis. Ein Zweiglein hier und da lockert das Gesamtbild ein wenig auf. Ach, diese Karte mag ich besonders gern. Ein paar sind noch im Karten-Buffet vorhanden und warten auf neue Besitzer*innen.