Ideenbuch und Katalog

Morgen Kinder wird’s was geben! Ab dem 4. Mai 2021 gilt der neue Jahreskatalog von Stampin‘ Up! Alle, die einen Katalog bei mir bestellt hatten, sollten ihn inzwischen in den Händen halten. Falls Du noch keinen hast, melde Dich bei mir, ich sende Dir gerne Dein persönliches Exemplar zu.

Alle Kataloge, die ich verteilt habe, haben einen solchen Anhänger auf dem Cover. Welche Farbe hast Du bekommen? Und was hat es damit auf sich?

Die Anhänger stellen Dir die neuen InColor Farben vor: Bonbonrosa, Papaya (Gelb), Freesienlila, Lodengrün und das hellere Grün heißt Seladon. Als Basis habe ich die neuen Stanzformen „Anhänger nach Maß“ benutzt und Farbkarton in der Farbe Grundweiß. Die Stempel stammen aus dem neuen Stempelset „Wiesenruhe“ und Schmetterlinge und Zweige aus dem Stanzenset „Wiese“.

In dieser Woche zeige ich hier einige Ideen, was Du mit dem Anhänger anfangen kannst. Heute habe ich eine Grußkarte mit Aquarelltechnik gestaltet. Der vorherrschende Farbton ist die neue Farbe „Bonbonrosa“. Auf Seite 142 im neuen Jahreskatalog findest Du allerhand Glitzerkram, der in der Masse sehr unscheinbar aussieht. Schau einmal unter Nr. 11 nach! Es gibt nämlich passend zu den InColor Farben Glitzersteine. Du findest zwei davon als Muster auf Deinem Anhänger.

Da es keinen Stempel passend für die Schmetterlingsstanzform gibt, habe ich zum Ausstanzen das neue Designerpapier genutzt. Die Rückseite des Papiers hat ein Karo-Muster. Meine Karte habe ich so gestaltet, dass Du mit wenigen Farben tolle Gestaltungsmöglichkeiten hast. Für AnfängerInnen ist die neue InColor-Serie ein perfekter Anfang. Du hast drei sommerliche Farbtöne und mit den beiden Grüntönen viele Möglichkeiten für Hintergründe oder Pflanzenmotive.

Wenn Du meinen Blogbeitrag nach dem 4. Mai besuchts, sind auch wieder alle Fotos mit einer Materialliste verlinkt. In den kommenden Tagen zeige ich noch mehr Ideen, was Du mit Deinem Katalog-Anhänger machen kannst.

Ab morgen gibt es nicht nur tolle Angebote für GastgeberInnen und VielbestellerInnen, sondern auch für neue Stampin‘ Up! DemonstratorInnen.