Sukkulenten Garten

Sukkulenten sind mehr oder weiniger die einzigen Pflanzen, die bei mir gut überleben. In Papierform  steigen ihre Überlebenschancen sogar um ein Vielfaches!

Stampin Up Sokkulenten Garten

In dem Framelits Set „Sukkulenten“ von Stampin‘ Up! sind siebzehn Stanzformen für die BigShot enthalten, um damit ganz unterschiedlich große Pflanzen aus Papier zu gestalten.

Für meine Sukkulenten habe ich wasabigrünen Farbkarton verwendet. Ein Papierrest aus der Weihnachtsbaumdekoration reichte aus, um 10 Pflanzen zu basteln.

Stampin Up Sokkulenten Blumen

Unter dieser Glasglocke sehen sie aus, wie in einem Mini-Gewächshaus. Es wartete schon eine ganze Weile auf einen neuen Einsatz und ziert jetzt die Fensterbank in der KunstSchatzkammer.

2017_01_Sokkulenten04

(M)ein kleiner Garten auf der Fensterbank. Für meine Sukkulenten habe ich die kleinen Stanzformen (3 Größen) genutzt. Je Größe habe ich drei bis vier Blüten ausgestanzt und so aufeinandergeklebt, dass die Spitzen immer leicht versetzt zueinander sind.

In diesem Produktvideo zeigt Holly von Stampin‘ Up! noch einmal die einzelnen Arbeitsschritte. Wer keine BigShot besitzt, kann mit dem Projektset „Vertikaler Garten“, das sie im Video benutzt, ganz leicht diese tollen Blumen nachbasteln… oder Sie kommen zur kreativen Stunde einmal in die Klein(e)KunstSchatzkammer und basteln sich gleich ein paar für Ihre Dekoration!

Wald der Worte

Zuerst wusste ich nicht so recht, was ich mit diesem Stempelset anfangen soll. Dann lag es auf dem Schreibtisch. Dann brauchte ich eine Geburtstagskarte. Dann fehlte die zündende Idee für ein Stammtischprojekt.

Oben im Titelbild ist die Geburtstagskarte samt Geschenk zu sehen. Ein Tablett, eine schöne Blume, eine Dose voller „Nippes“ und eine schöne Karte, gestaltet mit dem Stempelset und den Stanzformen aus dem Set „Wald der Worte“.

2016_08Stammtisch01

Für den Stempel-Stammtisch suchte ich nach einem etwas umfangreicheren Projekt. Für Prototypen nutze ich gerne die Papiere, die es nicht mehr im Verkauf gibt, hier also ein Papier aus einer längst vergangenen Zeit. Ich zeige dieses Bild trotzdem. Es zeigt, dass man nur durch den Austausch eines Papieres oder einer Farbe, die Wirkung einer Karte völlig verändern kann. Die Stempel sind gleich, die Stanzformen auch und doch sehen alle Karten völlig anders aus!

2016_08Stammtisch02

Hier nun eine Schachtel, die wir dann in Gensungen beim Stempelstammtisch gebastelt haben. Die Maße sind auf die Grußkärtchen mit Umschlägen angepasst, die Stampin‘ Up! in zwei Farben anbietet. In der Rubrik „Anleitungen“ oben verlinke ich den Faltplan zum nachbasteln.

Die Schachtel wird in einem Stück aus nur einem Blatt Designerpapier gebastelt, von dem zur Dekoration der Umschläge und Karten noch mehr als genug übrig bleibt. Wenn die Karten nicht zu dick auftragend gearbeitet sind, finden vier Karten mit Umschlägen Platz in der Schachtel.

2016_08Stammtisch05

Für die erste Karte habe ich wieder die Hortenisenblüte aus dem Set „Wald der Worte“ ausgestanzt und die Farbe des Designerpapieres „Grasgrün“ aufgegriffen. Wie gut Stempel und Stanzfornem aufeinander abgestimmt sind, sieht man links an der Umschlaggestaltung. Das Stempelmotiv des Blattes passt perfekt in die Stanzform dafür.

2016_08Stammtisch03

Die Idee für diese Karte fand ich bei Jessica Winter, einer Stampin‘ Up! Demonstratoren – Kollegin aus Österreich. Mein Foto habe ich mit Ihrer Seite verlinkt. Sie hat auch die Technik beschrieben, wie man die Blätter herbstlich bunt stempeln kann.

2016_08Stammtisch04

Wenn man die Verpackung erst einmal gebastelt hat und die Technik mit den bunten Stempeln einmal raus hat, dann möchte man gar nicht mehr aufhören. Verschenken Sie doch eine Schachtel an eine liebe Freundin und basteln gleich noch eine für sich selbst.

Hier noch die wichtigsten Materialien, die ich (neben Babyfeuchttüchern) noch benutzt habe:

Stampin' Up! Set Wald der Worte
Set Wald der Worte
Grußkarten und Umschläge
Stampin‘ Up! Grußkarten und Umschläge
Stampin' Up! Farbkarton A4 Flüsterweiß
Farbkaton A4   Flüsterweiß
138342FK_A4Grasgruen
Farbkarton A4 Grasgrün
138329_Grasgruen
Nachfüller Stempelfarbe Grasgrün
138330Taupe
Nachfüller Stempelfarbe Taupe
138325Taupe
Stempelkissen Taupe
138324_Grasgruen
Stempelkissen Grasgrün
Nachfüller Stempelfarbe Melonensorbet
Nachfüller Stempelfarbe Melonensorbet
119672_Osterglocke
Nachfüller Stempelfarbe Osterglocke
141632 Designerpapier Muster für Dich
Designerpapier „Muster für Dich“

 

Zum Geburtstag: Selbstgemachte Limonade

Opa Dieter bekam zum Geburtstag in diesem Jahr ein großes Glas Limonade geschenkt. Selbstgemacht vom Enkelkind. Mit Stolz überreicht.

Das Wunschgeschenk? Wie bei so vielen Opas „Ich freue mich auf euch. Ich brauche kein Geschenk.“ … Ok… dann einen besonders guten Tropfen?

Ich muss gestehen, dass ich beim Einkauf auf die Verpackung geachtet hatte. Diese Farbe passt doch sicher zum Designerpapier…

2016_08_Geschenk2

Und? Das Designerpapier „Obstgarten“ von Stampin‘ Up! passt sowas von perfekt! Ich habe einfach ein paar Streifen geschnitten und auf die schöne Verpackung geklebt.

2016_08_Geschenk3

Schnell noch eine farngrüne Banderole drum herum und ein Etikett mit einem lieben Geburtstagsgruß aufkleben…

2016_08_Geschenk4

…ein Hauch von Glanz und eine Schleife… und fertig ist eine schnelle Geschenkverpackung. Ob sie nach dem Genuss des Inhaltes noch einmal Verwendung finden wird? Vielleicht als Geschenkverpackung für Opas selbstgemachten Fruchtwein? Bestimmt!

2016_08_Geschenk5

Das Glas mit der Zitronenlimonade war genauso schnell dekoriert. Durch die Eiswürfel lief das Glas schnell an, eine feste Papier-Deko am Glas war also ungeeignet. Aber ein kleines Etikett mit dem Hinweis auf den Inhalt muss schon sein. Sieht ja auch viel netter aus!

Einen schönen Sommertag wünsche ich – und viel Spaß beim nachbasteln.

Die verwendeten Stampin‘ Up! Produkte:

142465 SU Stempelset Doppelt gemoppelt
SU Stempelset „Doppelt gemoppelt“
131290_A4_Farngruen
Farbkarton A4 Farngrün
141660_DP_Obstgarten
Designerpapier Obstgarten
140931 Archivtinte Schwarz
Archivtinte Schwarz
138401 Garn Metallic-Gold
Garn Metallic-Flair Gold

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachtrag:
Das Rezept für die Limonade… das Kind meint: „Nimm doch einfach ein paar Zitronen und press‘ sie aus und dann mischst Du das mit Zucker und Wasser, bis es Dir schmeckt.“

Klingt logisch – oder?

 

 

 

 

Entdeckungsreise „Britische Teeparty“ – Reisebericht

Die Entdeckungsreisen begannen thematisch mit einer typisch britischen Teeparty. Wir benutzten hauptsächlich das Stempelset „Vollkommene Momente“ mit den dazu passenden Framelits.  Nebenbei verkosteten wir mit Vienna, der Tee-Expertin, verschiedene Teesorten und typisch britische Snacks. Ich hatte Scones gebacken, die wir mit Viennas Teemarmelade probierten.

Hach, war das lecker!

2016_03_21_Teeparty_02

Was gehört zum Thema England und Tee noch unbedingt dazu? Natürlich: Regenwetter – oder, wie wir Kreativen sagen, „Bastelwetter“! Das war zwar nicht bestellt, wurde aber prompt geliefert… und, und das ist die erfreulichere Sache: (Tee-) Rosen! Die konnte ich zum Glück im Supermarkt erstehen, da mein Lieblingsblumenladen montags leider geschlossen hat… was ich natürlich erst bemerkte, als ich vor dem Laden stand. Gut, wenn es einen Plan B gibt!

Für jede Teilnehmerin hatte ich schließlich eine kleine Vase mit Rosen am Platz stehen, die sie eigentlich mit nach Hause nehmen sollten… eigentlich… und dann stehen sie heute doch bei mir im Wohnzimmer. Die Damen waren offensichtlich alle mit ihren Kunstwerken beschäftigt und so glücklich, dass sie sie glatt vergaßen. So ist es jetzt noch immer ganz schön frühlingsfrisch in der Kunstschatzkammer.

2016_03_21_Teeparty_03

Von meiner Mama habe ich die Liebe für Sammeltassen „geerbt“ und so konnte ich mich mit der Tischdekoration richtig austoben. An jedem Bastelplatz lag schon ein wenig Material für das erste Bastelprojekt bereit.

2016_03_21_Teeparty_04

Erinnern Sie sich noch an die Aktion mit den Geburtstagskarten, von denen Sie uns zum 6. Geburtstag ganz viele tolle Fotos geschickt hatten? Die Gewinnerin des Votings war bei der Entdeckungsreise dabei und konnte ihren Gewinn, das Stempelset „Geburtstagspuzzle“ von Stampin‘ Up!, mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch, liebe Uta!

Ihre Worte: „Oh prima, das habe ich noch nicht und man kann sooooo viel damit machen!“

2016_03_21_Teeparty_05

Und dann wurde gebastelt! Jede Teilnehmerin konnte sich für ihre Projekte die Farben und das Designerpapier selbst aussuchen und so entstanden ganz individuelle Schachteln. Wir bastelten eine Schachtel für Teeproben und Teemarmelade als „Frühstück für zwei“ und eine „Heile mit Eile – Schachtel“.

2016_03_21_Teeparty_06

Unten links im Bild sehen Sie ganz gut, wie wir die Stanzen und Stempel miteinander kombiniert haben. Viennas Teesticks, Wind-  und Wetterbonbons und ein paar Taschentücher kamen in die Schachteln. Fertig gebastelt, waren sie sofort bereit für die nächste Schnupfennase… davon gibt es momentan ja reichlich!

2016_03_21_Teeparty_07

Eine Teilnehmerin hatte zum Geburtstag diesen Gutschein geschenkt bekommen.

2016_03_21_Teeparty_08

Verschenken Sie doch auch mal eine kreative Entdeckungsreise! Kommen Sie mit Ihrer Freundin, Ihrer Mutter (ist ja bald Muttertag) doch in die Klein(e)KunstSchatzkammer! Wir fertigen Ihnen auf Anfrage einen ganz persönlichen Gutschein an.

Das war ein sehr schöner, stempeliger, kreativer und genussvoller Abend! Danke für die schönen Stunden während unserer ersten Entdeckungsreise.

Wenn Sie nicht dabei sein konnten oder gaaaaaanz weit zu weit weg wohnen, lassen Sie sich doch die Workshopkiste nach Hause schicken!

Bis ganz bald

++ nur noch 8 Tage sale-a-bration +++ nur noch 8 Tage sale-a-bration +

141027_VollkommeneMomente
SU Stempelset „Vollkommene Momente“
140624
SU Framelits Formen Teestunde

 

Geldgeschenk

Die Teenager schenken sich heutzutage Geld zum Geburtstag. Süßigkeiten sind out, Gutscheine auch. Luftballons sind zu kitschig und mit einem Umschlag kommt doch JEDER! Voll langweilig…

Das war mal eine Herausforderung!

2016_Stammtisch-008

Ich habe also einen Bilderrahmen bestückt. Den kann man gut verpacken und der macht was her. Das Glitzerpapier im Hintergrund ist ausnahmsweise mal im Bastelladen um die Ecke gekauft. Die Farbe finde ich für einen Jungen einfach passend. Die Thinlits Formen „Party“ von Stampin‘ Up! schaffen den locker. Eigentlich für 3D-Karten gedacht, habe ich sie hier einmal zweckentfremdet.

Gerollte Geldscheine enden mit einem silbernen Aufdruck! Ich finde, das sieht stimmig aus. Damit sie schön in Form bleiben, habe ich sie mit silbernem „Garn Metallic-Flair“ umwickelt. Ein transparenter Klebepunkt hält die Scheinchen in Position.

2016_Stammtisch-009

Die neuen Framelits „große Zahlen“ haben genau die richtige Größe. Mit ein paar Klebepunkten sind sie schnell am Rahmen befestigt. Der Farbkarton Ozeanblau passte perfekt zum Glitzerpapier.

So. Fertig. Das ging fix. In nicht mal 10 Minuten war das Geschenk fertig. Jetzt noch Folie drum herum und ab zur Party!

140620_Party_in_3D
Stampin‘ Up! Thinlits Formen Party in 3D
140622G
Stampin‘ Up! Thinlits Formen Große Zahlen