Weltkartenbasteltag 2018 – Aquarell

Aquarellstempelei ohne, dass man die Linien sieht? Ja, das geht! Und man braucht nur ein Bisschen Geduld.

Gestern beim Stempelstammtisch in Baunatal bastelte zum ersten mal der Besitzer des Lokals mit und hat eine super schöne Weihnachtskarte mit dieser Technik gestaltet. Also ist das auch für Anfänger/innen geeignet. Ich zeige hier noch einmal Schritt für Schritt, wie es geht.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Wir brauchen eine sehr helle Stempelfarbe. Ich habe hier Saharasand genommen. Dann einen Stempel, der sich ausmalen lässt – also ein offenflächiges Umrissmotiv. Ich habe hier einen kleinen Zweig aus dem Stempelset „Besinnlicher Advent“ genutzt. Mein absolutes Lieblingsset in dieser Weihnachtssaison.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Ich möchte einen weihnachtlichen Kranz auf meine Karte Stempeln und habe mir als Schablone mit einer Kreisstanze einen 2″ Kreis aus einem Stückchen savannefarbenen Farbkarton ausgestanzt. Diesen Kreis lege ich mittig auf meine Karte und stempele die kleinen Zweige rings um den Kreis herum. Der erste Abdruck geht immer auf ein Schmierpapier, der zweite auf meinen flüsterweißen Farbkarton. Auf Aquarellpapier sieht das noch besser aus… das habe ich aber erst heute beim Fotografieren festgestellt.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Die Hilfsform kann jetzt zur Seite gelegt werden. Im nächsten Schritt male ich die Blättchen des Zweiges in Farngrün aus. Die Wassertankpinsel sind mir für mein Motiv nicht fein genug, sodass ich mich für einen Mischstift entschieden habe. Der Farbauftrag ist nicht gleichmäßig und das soll genau so sein. Bei dieser Technik kommt es nicht auf Perfektion an. Ganz im Gegenteil wirken die Blätter so „unordentlich“ viel echter.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Im dritten Schritt habe ich die Zweige, die so leicht gestempelt waren, dass man sie kaum sah, mit Savanne noch ein Bisschen nachgezeichnet. Auf den Fotos sieht man die Deckelinnenseiten meiner Stempelkissen ganz gut. Das muss so (mit einem kleinen Schmunzeln). Drückt man das geschlossene Stempelkissen in der Mitte etwas zusammen, überträgt sich etwas Stempelfarbe in den Deckel. Das ist ausreichend und genau die richtige Menge, die man für diese Technik braucht. So kann ich die Farbe mit dem Stift aus dem Deckel aufnehmen und dort noch ein Bisschen auswischen, wenn es doch zu viel ist.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Mir war der Kranz so noch ein Bisschen zu hell und zu schlicht. Darum habe ich noch einige Illex-Blätter und -Blüten gestempelt. Wieder so hell, wie im ersten Schritt beschrieben.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Damit der Kranz etwas kontrastreicher wird, habe ich diese Blätter in Moosgrün ausgemalt. auch hier wird nicht auf Präzision geachtet. Am rechten Bildrand ist ein kleiner Fleck zu sehen. Oh Schreck. Da hatte ich plötzlich Mossgrün am Finger und habe es erst bemerkt, als der Fleck auf dem Papier war. Und nun? Alles nochmal von vorn? Dafür hat die Geduld nicht ausgereicht. Ich habe erst einmal weiter gemalt und dann entschieden, was daraus werden soll.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Die Illex-Beeren habe ich in Glutrot ausgemalt, damit sie schön leuchten. Das macht das Motiv etwas lebendiger und fröhlicher. So richtig glanzvoll waren sie aber nicht geraten, also habe ich mit ein Bisschen Glanzfarbe in Kupfer nachgeholfen und ganz sachte ein Bisschen davon auf den Beeren verteilt.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Ein Tipp an dieser Stelle: Die Glanzfarbe muss erst geschüttelt werden. Man ist versucht, die Farbe aus dem Töpfchen zu nehmen und schmiert dabei meist den Stift und die Finger und dann auch alles andere mit Farbe ein. Nicht schön! Durch das Schütteln ist aber auch im Deckel ganz viel Farbe! Ich nehme also die Farbe mit dem Mischstift vorsichtig aus dem Deckel auf. So bleibt alles schön sauber und die Farbe da, wo sie hin soll.

Weihnachtskarte Aquarell ohne Linien mit Stampin Up Stempelset besinnlicher Advent

Jetzt kann ich auch verraten, was bei mir mit kleinen Flecken passiert… sie bekommen eine schicke Schleife geschenkt und stören meinen Blick dann nicht mehr. Für die Schleife habe ich das neue Wendeband aus dem Weihnachtskatalog genommen. Es hat auf der einen Seite einen schicken Kupferschimmer. Der kleine Zapfen stammt noch aus Restbeständen aus dem Vorjahr. Manchmal hat man Glück und die Sachen landen am Ende der Saison für kleines Geld bei Stampin‘ Up! in der Ausverkaufsecke. Da lohnt es sich immer mal reinzuschauen.

Wie man nun mit diesem Aufleger eine fertige Karte macht, dass muss ich euch ja nicht erklären, das bekommt ihr ohne Anleitung hin. Ich habe Farbkarton in Moosgrün genommen und die Karte aus extrastarkem Farbkarton in Flüsterweiß gemacht. Umschläge hat SU ja praktischerweise auch passend im Angebot. Wenn ihr ein den Kreis etwas kleiner stempelt, passt er sicher auch auf die Grußkärtchen mit Umschlägen, die es noch bis morgen (7.Oktober 2018) im Angebot gibt.

Eine Kurzfassung der Technik zum ausdrucken verlinke ich hier und auch noch einmal oben in der Rubrik „Anleitungen“.

Viel Spaß und bis später!

Schreibe einen Kommentar