Team- Karten – Adventskalender 7. Dezember 2018

Am siebten Tag (sind es wirklich erst sieben Tage?) zeige ich eine Kartenidee von Melanie Mühlnickel.

Melanie hat mit nur einem Motivstempel einen ganzen Winterwald gestempelt. Das ist so einfach, wie effektvoll. Man stempelt den ersten Stempelabdruck als Vordergrund und ohne den Stempel noch einmal ins Stempelkissen zu tauchen, stempelt man den zweiten Abdruck ein bisschen versetzt. So erscheint die hellere Tanne weiter hinten stehend.

Für die Hügel reißt man ein Stück Papier als Schablone zurecht und trägt dann die Stempelfarbe mit einem Schwämmchen auf. Das Schwämmchen wird immer auf der Schablone angesetzt und dann über die Kante hinweg auf das Originalpapier gezogen. So entsehen diese zarten Schatten und mit ihnen eine ganze Winterlandschaft.

Ach, Stempeln ist ein so schönes Hobby! Danke Melanie, dass Du uns erinnerst, dass es manchmal nur einen Stempel und ein Bisschen Farbe für eine schöne Weihnachtskarte braucht!

 

Team- Karten – Adventskalender Nikolaus 6. Dezember 2018

Heute ist Nikolaustag und für diesen Tag hat Andrea wieder eine kleine Überraschung zum Kalender hinzugelegt. Ein Päckchen. Also keine Karte. Spannend!

Ein selbst gebundenes Buch! Das hat sie für jede der 12 Teilnehmerinnen gebastelt. Ich bin ganz erschrocken. Sooooo viel Arbeit! Wahnsinn.. und es wird noch besser…

Innen ist jede Seite anders gestaltet und es gibt alle möglichen nützlichen Listen und Ideen! Das ist ein „Weihnachtsstressvermeider“. Unglaublich!

Liebe Andrea, erst machst Du Dir mit der Organisation so viel Arbeit, erinnerst uns stetig an den Abgabetermin, planst um, wenn jemand spontan ausfällt und dann dieses Buch. Ich bin wirklich sprachlos! Alle Achtung. So organisiert möchte ich auch mal sein. Wundervoll. Zauberhaft. DANKE

Da ist ja klar, wer den Team-Karten-Adventskalender 2019 wieder organisieren darf!

Team- Karten – Adventskalender 2. Dezember 2018

Die heutige Kartenidee stammt von Dorine Korschan. Sie hat den Umschlag mit einer klitze kleinen „2“ mit Bleistift beschriftet, damit wir ihn weiter verwenden können. DANKE, das war eine super schlaue Idee!

StampinUp Stempelset Wintermärchen Weihnachtskarte mit Schneeflocken

Für meine Fotos hatte ich die Zahl dann noch eimal groß aus Farbkarton ausgestanzt, damit ich die Karten in der richtigen Reihenfolge hier präsentieren kann. Lustig, dass die ausgestanzte Zahl am Ende sogar sehr gut auf die Karte passt.

Weihnachtskarte Adventsklender StampinUp Stempel Wintermärchen Schneeflocken

Die Schneeflocken auf der Karte sind embosst und glänzen zauberhaft, wie Schneeflocken! Schade, dass es das schöne Stempelset „Wintermärchen“ von Stampin‘ Up! nur im November 2018 zu kaufen gab. Es ist ein soooo schönes Stempelset.

 

 

 

 

Team- Karten – Adventskalender 1. Dezember 2018

2018 ist das zweite Jahr, in dem sich einige meiner Teammitglieder zusammengeschlossen haben und einen gemeinsamen Karten-Adventskalender zu gestalten. Andrea Lindemann  hatte 2017 die Idee dafür und hat auch in diesem Jahr wieder die gesamte Organisation übernommen. Dafür bin ich ihr sehr dankbar! Ich wäre gar nicht dazu gekommen!!!

Da wir mehr als 12 Frauen waren die mitmachen wollten, hat Andrea spontan zwei zusätzliche Projekte gestaltet und die Begüßungskarte zeige ich hier gerne zuerst.

Ausgeklappt zeigt sich das ganze Motiv. Jetzt ist auch sicher klar woher meine Idee kommt, den Kalender am Treppengeländer zu befestigen.

Gestaltet ist diese schöne Karte passenderweise mit dem Stempelset „Adventsgruß“, das es im Herbst-Winterkatalog“ von Stampin‘ Up! in diesem Jahr als besonders Stempelset für Gastgeberinnen gibt.
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Freude im Advent.

Die erste Weihnachtskarte im Adventskalender wurde von Corinna Ewald gestaltet:

Corinna gestaltete diese Karte mit dem Produktpaket „Flockenfantasie“ von Stampin‘ Up!

Stempel und Stanzen Schneeflocken Flockenfantasie von StampinUp

Stempelstammtisch Baunatal

Ab heute bibt es neue Stempel und Stanzen und Glitzerpapier und überhaupt… Flockenzauber heißt das Zauberwort. Leider kann ich Schneeflocken überhaupt gar nicht wiederstehen. Oder zum Glück? Denn ich habe sie schon und ihr seid heute die ERSTEN, die damit basteln dürfen.

Im Unkostenbeitrag von 6,- Euro sind alle Bastelmaterialien für zwei vorbereitete Projekte enthalten. Werkzeug und Zubehör habe ich da; wer mag, kann aber auch seine eigene Ausrüstung mitbringen. Besonders Kleber, Schere und ein Schneidebrett sind von Vorteil.

Neue Gesichter sind uns ebenso herzlich willkommen, wie passionierte Stempler. Keine Sorge, hier findet man ganz schnell Anschluss und eine Menge neuer Freunde.

Wenn Du am Stammtisch teilnehmen möchtest, melde Dich hier an! Zuerst gibst Du an, wie viele „Eintrittskarten“ Du kaufen möchtest, dann öffnen sich weitere Eingabefelder. Du kannst also auch gleich Deine beste Freundin mit anmelden. Die Teilnahme ist nur nach bestätigter Anmeldung möglich!

Oben neben der Überschrift steht „kostenlos“. Das bezieht sich auf die Platz-Reservierung. Die Stammtischgebühr in Höhe von 6€ zahlst Du bar bei Veranstaltungsbeginn.

Die Anmeldung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf entsprechend unserer Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.

Stempelstammtisch – Weihnachten to go

„Weihnachten to go“ haben wir schon ganz oft gebastelt – in immer wieder neuen Varianten. Der LED-Technik ist es zu verdanken, dass die Variante 1-2016 sogar beleuchtet ist.

2016_10_26_stammtisch2

Die Schachtel ist ausnahmsweise mal nicht selbstgebastelt. Ich habe sie beim letzten Einkauf im schwedischen Möbelhaus in der Weihnachtsabteilung entdeckt und gleich großzügig eingekauft… kann Frau ja immer mal gebrauchen.

Für das Laternchen im Inneren der Box braucht man nur einen Streifen flüsterweißen Farbkarton. Ich habe ein DIN A4 Blatt in vier Streifen zu je 7,4 x 21 cm aufgeteilt. 1 Blatt = 4 Laternen.

2016_10_26_stammtisch

Am Stammtisch bestempelten wir den Streifen noch mit Sternen aus dem Stempelset „Weihnachtsstern“ und stanzten erst dann mit den Thinlits Formen „Sternenzauber“ zweimal das Lochmuster in den Streifen. Anschließend mit ein Bisschen  Abreißklebeband zu einer Rolle zusammenkleben und in der Mitte ein LED-Teelicht hineinsetzen. Schon ist die kleine Laterne fertig.

Damit aus der Schachtel „Weihnachten to go“ wird, kann man den Inhalt um Weihnachtsgebäck und -Tee ergänzen und noch ein kleines Gedicht dazu einpacken. Ein schnelles kleines Geschenk mit großer Wirkung.

2016_10_26_stammtisch3

Dazu bastelten wir diese Karte mit dem Stempelset „Tannenzauber“ und den passenden Thinlits Formen „Tannen und Zapfen„. Die Tannenzweige lassen sich mit den Thinlits in drei verschiedenen Größen ausstanzen und wir dekorierten sowohl die Karte, als auch die Schachtel damit.

2016_10_26_stammtisch4

Jede Teilnehmerin suchte sich noch ihr Lieblingsband zur Karte aus und die Zapfen bekamen mit „Wink of Stella“ noch einen goldenen Hauch Glitzer verpasst.

2016_10_26_stammtisch5

Ich bin ganz fasziniert, dass ich bei Stampin‘ Up! immer die passenden Farben Farbkarton zu den Produkten anderer Firmen finde. Der sandfarbene Karton passt zum Beispiel perfekt zu der Schachtel von … (dem Möbelhaus, das nicht genannt werden möchte). Ein Bisschen Gartengrün und ein Bisschen Olivgrün und ein Bisschen Espresso und schon ist die Karte passend zum Karton fertig. Eigentlich eine tolle Verwertung für Reste von grünem Farbkarton!

Der Trick für schöne Karten liegt tatsächlich in der Farbkombination. Verwendet man 3 bis maximal 4 Farben und bleibt dieser Linie treu, sieht das Ergebnis immer sehr edel aus.

Wie sagte eine Teilnehmerin gestern so schön: „da mache ich zu Hause mal gleich noch ein paar mehr von, das geht schnell und sieht toll aus.“

Viel Spaß beim Basteln!