Team- Karten – Adventskalender 9. Dezember 2018

Der Umschlag erinnert mich aus irgend einem nicht erklärlichen Grund an Weihnachtswichtel. Ob wirklich welche drinnen sind?

Nein. Silke Engler hatte offenbar meinen erkälteten Hals im Sinn, als sie diese Idee für den Adventskalender gebastelt hat.

Eine riesige Teebeutel-Karte! Den lieben Brief, den sie dazugelegt hat, habe ich bei einer Tasse Tee gelesen. Danke Dir Silke, für die 10 Minuten entspannte Weihnachtszeit.

Hier ist die Größe des Teebeutels noch einmal gut zu sehen. Natürlich ist innen ein Teepröbchen angebracht… hüstel… war angebracht… darum kann ich es ja auch nicht mehr zeigen. Ist schon weggenossen. Ich hoffe, ihr habt gerade auch einen warmen Tee vor euch. Das stelle ich mir schön vor, von Tee zu lesen und ihn dann auch noch riechen und schmecken zu können. Habt einen schönen Adventssonntag.

Team- Karten – Adventskalender 8. Dezember 2018

Sabine Brandes gestaltete die heutige Karte im Team-Adventskalender der Kunstschatzkammer. Ich bin sehr gespannt und freue mich, weil ich das Stempelset „Weihnachtshirsch“ so sehr gern mag.

Sabine hat hier Blätter und den Hirsch miteinander kombiniert. Wie kommst Du nur immer auf diese Ideen? Sabines Karten sind immer sehr detailliert und aufwändig. Wenn ich bedenke, dass sie diese Karte 14 mal gebastelt hat! Die Banderole ist mit Glanzfarbe besprenkelt und auch das Papier mit den Blättern glänzt ganz fein. Jetzt bin ich aber gespannt was passiert, wenn ich die Banderole löse.

Es ist, alsob sich ein Tor öffnet, wenn man diese Karte öffnet. Innen haben wir hier wieder das schöne Glanzpapier, das sie auch außen schon auf der Karte hatte.

Ich habe auch hier wieder einen Moment gebraucht um zu begreifen, dass diese Karte aufgestellt werden soll. Doch der Hammer kommt erst noch! Damit wir die Karte nachbasteln können, hat Sabine eine Anleitung dazu geschrieben und sie beigelegt. Irre. Phantastisch. Ab an den Basteltisch!

 

Team- Karten – Adventskalender 7. Dezember 2018

Am siebten Tag (sind es wirklich erst sieben Tage?) zeige ich eine Kartenidee von Melanie Mühlnickel.

Melanie hat mit nur einem Motivstempel einen ganzen Winterwald gestempelt. Das ist so einfach, wie effektvoll. Man stempelt den ersten Stempelabdruck als Vordergrund und ohne den Stempel noch einmal ins Stempelkissen zu tauchen, stempelt man den zweiten Abdruck ein bisschen versetzt. So erscheint die hellere Tanne weiter hinten stehend.

Für die Hügel reißt man ein Stück Papier als Schablone zurecht und trägt dann die Stempelfarbe mit einem Schwämmchen auf. Das Schwämmchen wird immer auf der Schablone angesetzt und dann über die Kante hinweg auf das Originalpapier gezogen. So entsehen diese zarten Schatten und mit ihnen eine ganze Winterlandschaft.

Ach, Stempeln ist ein so schönes Hobby! Danke Melanie, dass Du uns erinnerst, dass es manchmal nur einen Stempel und ein Bisschen Farbe für eine schöne Weihnachtskarte braucht!

 

Team- Karten – Adventskalender Nikolaus 6. Dezember 2018

Heute ist Nikolaustag und für diesen Tag hat Andrea wieder eine kleine Überraschung zum Kalender hinzugelegt. Ein Päckchen. Also keine Karte. Spannend!

Ein selbst gebundenes Buch! Das hat sie für jede der 12 Teilnehmerinnen gebastelt. Ich bin ganz erschrocken. Sooooo viel Arbeit! Wahnsinn.. und es wird noch besser…

Innen ist jede Seite anders gestaltet und es gibt alle möglichen nützlichen Listen und Ideen! Das ist ein „Weihnachtsstressvermeider“. Unglaublich!

Liebe Andrea, erst machst Du Dir mit der Organisation so viel Arbeit, erinnerst uns stetig an den Abgabetermin, planst um, wenn jemand spontan ausfällt und dann dieses Buch. Ich bin wirklich sprachlos! Alle Achtung. So organisiert möchte ich auch mal sein. Wundervoll. Zauberhaft. DANKE

Da ist ja klar, wer den Team-Karten-Adventskalender 2019 wieder organisieren darf!

Team- Karten – Adventskalender 2. Dezember 2018

Die heutige Kartenidee stammt von Dorine Korschan. Sie hat den Umschlag mit einer klitze kleinen „2“ mit Bleistift beschriftet, damit wir ihn weiter verwenden können. DANKE, das war eine super schlaue Idee!

StampinUp Stempelset Wintermärchen Weihnachtskarte mit Schneeflocken

Für meine Fotos hatte ich die Zahl dann noch eimal groß aus Farbkarton ausgestanzt, damit ich die Karten in der richtigen Reihenfolge hier präsentieren kann. Lustig, dass die ausgestanzte Zahl am Ende sogar sehr gut auf die Karte passt.

Weihnachtskarte Adventsklender StampinUp Stempel Wintermärchen Schneeflocken

Die Schneeflocken auf der Karte sind embosst und glänzen zauberhaft, wie Schneeflocken! Schade, dass es das schöne Stempelset „Wintermärchen“ von Stampin‘ Up! nur im November 2018 zu kaufen gab. Es ist ein soooo schönes Stempelset.

 

 

 

 

Team- Karten – Adventskalender 1. Dezember 2018

2018 ist das zweite Jahr, in dem sich einige meiner Teammitglieder zusammengeschlossen haben und einen gemeinsamen Karten-Adventskalender zu gestalten. Andrea Lindemann  hatte 2017 die Idee dafür und hat auch in diesem Jahr wieder die gesamte Organisation übernommen. Dafür bin ich ihr sehr dankbar! Ich wäre gar nicht dazu gekommen!!!

Da wir mehr als 12 Frauen waren die mitmachen wollten, hat Andrea spontan zwei zusätzliche Projekte gestaltet und die Begüßungskarte zeige ich hier gerne zuerst.

Ausgeklappt zeigt sich das ganze Motiv. Jetzt ist auch sicher klar woher meine Idee kommt, den Kalender am Treppengeländer zu befestigen.

Gestaltet ist diese schöne Karte passenderweise mit dem Stempelset „Adventsgruß“, das es im Herbst-Winterkatalog“ von Stampin‘ Up! in diesem Jahr als besonders Stempelset für Gastgeberinnen gibt.
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Freude im Advent.

Die erste Weihnachtskarte im Adventskalender wurde von Corinna Ewald gestaltet:

Corinna gestaltete diese Karte mit dem Produktpaket „Flockenfantasie“ von Stampin‘ Up!

Stempel und Stanzen Schneeflocken Flockenfantasie von StampinUp

Adventskalender

Angenehm sind die erledigten Dinge… und wenn sie dann auch noch Freude bereiten, umso besser!

Letzten Samstag wurden in der KunstSchatzkammer in diesem Jahr die ersten Adventskalender gebastelt.

2016_10_adventskalender01

Meine ersten Versuche mit dem neuen Plotter brachten mit schnörkeligen Schriftzügen schon ganz gute Ergebnisse. Die Schriften wurden schnell mit eingebaut.

2016_10_adventskalender02

Für die Kalender kamen Rahmen aus dem so beliebten Möbelhaus, das nicht genannt werden möchte, zum Einsatz. Dazu die tollen Stampin‘ Up! Schachteln aus dem vergangenen Jahr.

2016_10_adventskalender03

Jede Teilnehmerin suchte sich ihre Lieblingsfarben und Papiere selbst aus. Die Kalender werden ja nur auf der Vorderseite dekoriert und bieten somit eine super Verwertungsmöglichkeit für schöne Papiere. Ich kann mich von Papierresten so schlecht trennen… das kennen Sie vielleicht. In dieser Form kann man aus all den schönen Resten einen super schönen Kalender basteln.

2016_10_adventskalender04

Und da ist es auch völlig gleich, ob die Stanzen und Stempel noch im aktuellen Programm sind. Wir schöpften den ganzen großen Vorrat aus und nutzen alles, was sich anbot. Herrlich! Kreativ und bunt und schön!

2016_10_adventskalender06

Jeder Kalender ein echtes Unikat und mit ganz viel Liebe hergestellt. Das war ein super sehr schöner Samstag.

Ich freue mich schon auf das kommende Wochenende. Da werden noch einmal Kalender gebastelt werden. Das „Zahlenbuffet“ ist schon fast fertig vorbereitet.

Nur so nebenbei bemerkt…
Das Stempelset „24 Türchen“ von Stampin‘ Up! ist nicht mehr im Verkauf erhältlich. Bei online-Auktionen wird es aktuell mit mehr als 150€ gehandelt. Der damalige Verkaufspreis lag bei 31€.
Das Stempelset ist sooooo schön! Setzt euch doch zusammen und bastelt gemeinsam Kalender. Das macht doch viel mehr Freude als sich einmal über den Verkauf zu solchen Preisen die Hände zu reiben.

Ich werde meines ab sofort im Tresor aufbewahren und mich auf die vielen Workshops freuen, die wir in den kommenden Jahren noch damit machen werden. Ein kleines Schmunzeln sei mir an dieser Stelle erlaubt.