Zur Einschulung

Der erste Schultag ist ein großes Ereignis für viele Kinder und ihre Familien. Was schenkt man, wenn man als Oma oder Tante eingeladen ist? Diese Explosionsbox habe ich im Kundenauftrag gewerkelt und ich hoffe sehr, dass das beschenkte Schulkind sich darüber freut.

Mit einer Handstanze habe ich aus Farbkarton in Currygelb, Jeansblau, Kussrot und Babyblau (das verrate ich ihm lieber nicht – aber die Farbe heißt nun einmal so) eine Wimpelkette gebastelt. Die Farben habe ich nach den Farben ausgewählt, die auch in dem bunten Designerpapier zu finden sind, das den Bodenbelag bildet.

Die Buchstaben auf den Wimpeln habe ich mit einem schwarzen Fineliner handgeschrieben.Aus einem Stückchen schwarzem Farbkarton wurde die Tafel und mit einem weißen Buntstift beschriftet, wieht es aus, wie mit Kreide geschrieben, verwischt aber nicht. Ein bisschen detailverliebt bin ich ja schon, also mussten noch eine Topfpflanze und ein Papierkorb her.

Die kleine Schultasche greift das Design des Bodens wieder auf. In ihr werden später ein paar Münzen oder Scheinchen den Schulanfang zumindest materiell erleichtern. In der Mini-Schultüte ist Platz für einige kleine Süßigkeiten.

Für persönliche Worte und das eine oder andere Verslein habe ich die kleinen Mini-Schreibhefte vorgesehen. Auf dem Etikett findet der Name des Kindes Platz. Die Schultasche hat einen Magneten im Boden und bleibt so gut an ihrem Platz – auch wenn das Geschenk etwas stürmisch überreicht werden sollte. Alle anderen Teile sind mit der Schachtel verklebt.

Wenn du diese Geschenkverpackung einmal selbst basteln möchtest und eine Anleitung brauchst, schau mal rechts bei den Terminen nach einem „VIP-Kurs Explosionsboxen“.

 

Schreibe einen Kommentar