Einladung zur Konfirmation als Effektkarte

2017_Konfirmation01

Neulich am Stempelstammtisch bastelten wir eine Effektkarte wie diese. Ein paar Tage später saß ein Konfirmand in der Kunstschatzkammer, um die Einladungen für seine Konfirmation zu gestalten. Die linke Karte sei eher was für Mädchen meinte er. Er wolle lieber etwas Buntes. Bunt und fröhlich. Und so entstand die zweite Variante, die ich für meine Anleitung hier heute nutze.

Einladung zur Konfirmation Farbkarton Aubergine von Stampin Up

Den Falt- und Schneideplan gibt es hier als pdf-Dokument zum herunterladen und ausdrucken. Ich verzichte dafür in der Bildbeschreibung so weit wie möglich auf die Maße.

Zuerst einmal müssen alle Einzelteile zugeschnitten werden. Die kleinen weißen Karten nur dann zuschneiden, wenn sie bestempelt werden sollen. Die Teile, die mit einem Einladungstext bedruckt werden sollen, müssen natürlich erst gedruckt sein. Für diese Anleitung verwende ich Farbkarton in der Farbe Aubergine.

Einladung zur Konfirmation Mechanikteil Innenteil Farbkarton Aubergine von Stampin Up

Diese Abbildung zeit den Teil der Karte, den man als „Mechanik“ benötigt und eigentlich nicht sehen soll. Darum habe ich die gleiche Farbe gewählt, die auch die Karte hat.

Einladung zur Konfirmation Flipkarte Mechanik Aubergine Lila Stampin Up

Es wird nur ein Teil benötigt. in der Abbildung ist oben im Foto der geschnittene Karton mit den Falzlinien zu sehen und darunter, wie das gefaltete Teil aussieht, nachdem man alle Falzlinien einmal geknickt hat.

Damit die Karte sich gut öffnen und schließen lässt, müssen alle Falzlinien exakt gefaltet sein. Das klappt gut, wenn man mit einem Papierfaltwerkzeug (Falzbein) noch einmal alle Kanten nachfaltet.

Einladung zur Konfirmation Pop-up Karte Stampinup

Für den Mechanikteil beide Seiten wie in der oberen Abbildung nach innen falten, dass das große Dreieck mittig bleibt. Die beiden schmalen Enden des Kartons liegen nun als „Beine“ nebeneinander.

Flip Karte zur Konfirmation mit Stampin Up Farbkarton Aubergine

Das Dreieck dient als Klebefläche. Ich habe Flüssigkleber benutzt, da hier ein starker Halt gebraucht wird. Die Spitze des Dreiecks wird mittig direkt an der Falzlinie der Außenkarte eingeklebt.

Einladung zur Konfiramtion als Flipkarte mit Stampinup

Mit dem Falzbein kann das Dreieck gut angedrückt werden. Die Karte sollte jetzt schon einmal probeweise geschlossen werden, damit sie später nicht sperrt.

Einladung zur Konfirmation mit Stampinup Papier Aubergine Lila

Nun das Dreieck auf der zweiten Seite mit Flüssigkleber bestreichen und Karte schließen.

Einladung zur Konfirmation Kommunion als Stampin Up Flip Karte

Auch hier wieder gut andrücken. Die Karte sollte jetzt spannungsfrei geschlossen bleiben können.

Innenteil zuschneiden und Falzlinien vorbereiten. Ich nutze dafür den Papierschneider von Stampin‘ Up!, mit dem man schneiden und falzen kann.

Pop Up Konfirmationskarte Stampin Up Aubergine

Der Innenteil wird nur einmal benötigt. Die Abbildung zeigt wieder zwei Schritte in einem Foto. Oben ist der Zuschnitt mit Falzlinien zu sehen und im unteren Bildbereich wurde der Innenteil wie ein „W“ gefaltet.

Papier Trickkarte Stampin Up Bastelanleitung

Der Innenteil wird nun auf den Mechanikteil in die Karte geklebt. Wichtig an dieser Stelle: Klebemittel darf nur in den Ecken aufgebracht werden, wie in der oberen Abbildung zu sehen!

Effektkarte mit Stampin Up Farbkarton Aubergine

Die Enden des Innenteils sollen die Mechanik verdecken. Darum ist der Zuschnitt etwas breiter gewählt. Die Länge ist identisch.

Flipkarte Mechanik Innenteil Konfirmationskarte mit Stampin Up

Die Abbildung oben zeigt, wie die Rückseite jetzt aussieht. Mechanik und Innenteil schließen nach außen bündig ab, seitlich steht der Innenteil aber einige Millimeter über den Mechanikteil hinaus.

Die Karte sollte sich jetzt recht einfach schließen lassen. die Mechanik sorgt dafür, dass das Innenteil eingeklappt wird.

Konfirmationskarte als Effektkarte mit Stampin Up

Jetzt geht es an die Dekoration. Ich habe für die Konfirmationskarte die Vorderseite der Karte um etwa 1″ gekürzt. Klappt man die Karte auf, hat sie die Form eines Kreuzes. Für eine Konfirmation erschien es mit passend, wenn schon das Kreuz nicht als Symbol verwendet werden sollte.

Kreuz Karte mit Stampin Up und Alexandra Renke

Innen habe ich Flüsterweißen Farbkarton zur Dekoration der großen Kartenflächen verwendet. Der Schriftzug „Konfirmation“ stammt von Alexandra Renke.

Einladung zur Konfirmation Innen Kreuz und georgeous Grunge

Der Farbkarton in Flüsterweiß ist etwas dünner und glatter, als anderer Farbkarton und lässt sich hervorragend mit einem Drucker beschriften. Nach dem Druck wurde er passend zugeschnitten und passend zur Außenansicht der Karte bestempelt. Hier kamen die Stempelfarben Smaragdgrün, Osterglocke und Wassermelone zum Einsatz.

Viel Spaß beim nachbasteln!

2 Gedanken zu „Einladung zur Konfirmation als Effektkarte“

  1. Hallo Melanie,

    beides tolle Karten, aber ich glaube, der junge Mann hat sich für die richtige Karte
    entschieden.
    Danke für Deine tolle Anleitung, habe ich mir heruntergeladen und werde mein Glück
    versuchen.
    Ich werde auch weiterhin Deine Seite besuchen Danke Helga

    1. Dankeschön! Es freut mich sehr, dass Dir meine Idee gefallen hat. Wenn Du magst, sende mir doch ein Foto von Deiner fertigen Karte, ich würde mich freuen.

Kommentare sind geschlossen.